Sekret in der Lunge

  • Mein Mann hatte eine Lungenentzündung.
    Dabei hat sich ein Sekret in der Lunge gebildet, das sich jetzt verfestigt hat.


    Jetzt will man dieses durch eine OP entfernen. Ist das nötig ?


    Kann man durch Homöopathie das auch wieder flüssig machen und ausleiten? Wer weiß darüber etwas ?

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Rettich essen das löst den Schleim

    Und nebenbei viele kleine Happen Sauerkraut essen, was den Schleim abtransportiert und auch antibakteriell wirkt

    Den Tipp bekam ich mal bei meinem Lungenfacharzt der von alter Schule war.


    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Hi rike, bist auch Jahrgang 71?
    damits nich mehr zu Schleim kommt möglichst keine Milchprodukte essen und möglichst basisch leben, also keinen Schrott essen, raffiniert und gezuckert und so... lieber mehr Gemüse und Wildpflanzen

    ---------


    dein Mann ist nicht geimpft??

  • Hallo rike, als Erstes würde ich selbst Vitamin D3 (1-2x 2.000 i.E.), Zink (1-2x 15mg) und Vitamin C (von dem billigen aus der Dose 1-2 kleine Messlöffel in Wasser) nehmen. Das stärkt die persönliche Abwehrkraft. Mir reicht die doppelte Dosis meist für einen fühlbaren Effekt.


    Zudem würde ich Thymiantee aus der Apo holen und den Tag über trinken. Schmeckt nicht besonders gut, aber ist super.


    Hatte 2017 eine fieberhafte Erkältung. Es wurde nicht besser, sondern immer schlimmer.

    Auf Lungenentzündung oder Erreger wurde das nicht getestet.

    Meine normalen Mittel halfen jedenfalls alle nicht. Vitamine habe ich damals noch nicht genommen.


    Meine Luftnot, die ja auch aufgrund von verfestigtem Schleim ausgelöst worden sein müsste, wurde im Verlauf derart stark, dass ich mir mehrfach für die 5 Minuten Fußweg zum Arzt ein Taxi bestellen musste.

    Dann hatte ich eine Nacht, in der ich dachte, ich würde gleich ersticken.

    Hab in meiner Not das Asthmaspray meines Mannes benutzt.

    Mit der Drohung, dass man an mir viele Untersuchungen im Krankenhaus vornehmen lassen müsste, wenn das nicht bald besser würde da ich schon in der 3. Krankheitswoche wäre und dem Rezept meiner Ärztin in Weiterbildung für ein eigenes Asthmaspray bin ich dann in die Apotheke.

    Etwas anderes als eine Art Asthmaspray haben sie in dem Fall vielleicht nicht in ihrem Repertoire.


    Zum Glück war gerade eine polnische Apothekerin mit guten Kenntnissen zu Heilpflanzen in der Apo und hat mir Thymiantee empfohlen.

    Ich trinke alles in 0,5 Liter Reisetassen, weil es so schön warm bleibt. Also 1 Liter, 2 Reisetassen, von diesem Tee am Tag habe ich damals sicher mindestens getrunken. Schon nach 1. Tag ging es besser und jeden weiteren Tag wurde es noch besser.

    Untersuchungen im Krankenhaus wurden damit auch hinfällig.^^

    Ich sage, mich hat Thymiantee damals gerettet.:)


    Finde, es hört sich an, als könnte er auch deinem Mann gut helfen und ist in jedem Fall einen Versuch wert.:)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Hallo rike,

    Ich sage, mich hat Thymiantee damals gerettet. :)

    Den Satz von "Die Mama" kann ich nur unterstreichen, auch wir trinken den Thymiantee bei jeglicher festsitzender Infektion der Atemwege.....auch hatte dieser Tee meinem Mann (doppelseitige Lungenentzündung durch C-Infektion) sehr gute Dienste geleistet.

    Zusätzlich würde ich eine Inhalation mit einem Vernebler vorschlagen um die Bronchialschleimhaut und den Schleim gut zu befeuchten somit kann das Sekret leichter abgehustet werden.


    Gruß Ory

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • @ RI meine Vorgänger in Bezug auf die heilsame Wirkung von Thymian kann ich nur bestätigen - ich habe oft mit gutem Effekt damit inhaliert - was mir auch sehr geholfen hat zur Lösung der Bronchialverschleimung war der Bronchialtee von SALUS; früher gab es diesen als lose Kräutermischung in der Packung (in Reformhäusern), inzwischen meist nur als Teebeutel zum Aufgießen. Schade. Er hat immer gut festsitzendes Sekret gelöst.

  • :love:<3:love:<3


    Wegen der Leitidee von Rumi denke ich nur Gutes von Dir, Lebenskraft - deshalb eine dicke Umarmung für dich - telemäßig ist es wohl erlaubt!