Bitte um Produktempfehlung Q10 / Ubiquinol

  • Guten Abend zusammen,


    ich bin neu in diesem Forum und hoffe, mit meiner Frage auf offene Ohren und wissende Antworten zu stossen :-)


    Aufgrund meines stark erhöhten Cholesterinspiegels habe ich begonnen, Q10 in Kapselform (à 100 mg pro Tag) zu mir zu nehmen. Nach dreimonatiger Einnahme sank er von über 300 auf immerhin 260 ab. Ein erster Erfolg, super! Trotzdem möchte ich meine Produktauswahl überdenken ( www.orthocell.ch/shop/vitamine/sanaq10/ ) und bitte um Kaufberatung.



    Dazu stellen sich folgende Fragen:


    1. Ist Ubiquinol, das aktivierte Q10 wirklich wirksamer als "normales" Q10?
    http://www.vitaminexpress.org/…0-100mg-ubiquinol-kapseln
    http://www.kraeuterhaus.de/de/…q10-bioaktiv-kapseln.html
     
    2. Ist Q10 mit hoher Bioverfügbarkeit besser?
    www.vitaminexpress.org/de/bioa…coq10-coenzym-q10-kapseln


    3. Sind Q10-Kapseln mit Zusätzen an Vitamin E, Vitamin D und Co. ratsam?



    Hilfe - wer leitet mich durch den Dschungel? Welches Produkt ist zu empfehlen, welcher Anbieter seriös? Ich benötige übrigens ein glutenfreies Produkt, dass auch für ältere Menschen mit beginnender Demenz geeignet ist.


    Ich freue mich wirklich über jede Anregung und Entscheidungshilfe!


    Vielen herzlichen Dank!
    Die Friesenkönigin
    :)


    .

  • Herzlich Willkommen hier im Forum
    Bei zu hohen Cholesterin reicht nur eine Produktempfehlung leider nicht aus und kann man nur durch ganzheitliche Ansätze lösen auf Dauer, alles andere führt nur in eine Sackgasse.
    In meinen Beitrag zur gesunden Ernährung unter der Rubrik Ernährung und Diäten so wie auf meiner Privaten Infoseite nachzulesen.
    Viele Grüße
    Franz-Anton


    .

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Hallo Friesenkönigin,


    da mein Mann an Herzschwäche leidet, habe ich in letzter Zeit sehr viel zum Thema Ubiquinol gelesen. Besonders hilfreich fan ich das kleine Büchlein von Professor Gian Paolo Littarru (Gründer der Int. Coenzym Q10 Association) über Ubiquinol (ISBN 978-2-87211-153-4). Dort habe ich gelesen, dass Ubiquinol die aktive Form von Coenzym Q10 ist, d.h. sie muss im Körper nicht erst umgewandelt werden. Dadurch wirkt sie schneller und man kann mit einer kleineren Dosis sehr gute ergebnisse erzielen. Mein Mann nimmt täglich 100mg Ubiquinol vom Kräuterhaus Sanct Bernhard und lässt regelmässig beim Arzt seinen Coenzym Q10 Blutplasma-spiegel überprüfen.
    Viele Grüße,
    Bine

  • zuerst auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum


    Ich supplementiere jetzt schon mehrere Jahre Coenzym Q10. Anfänglich 100 mg, jetzt aber wegen der Bedeutung für die Mitochondrien 200 mg. Dabei verwende ich Ubichinon, dass ja auch in der natürlicher Nahrung vorkommt. Der Körper kann selbst aus Ubichinon das reduzierte Ubichinol herstellen. Für die mitochondrale ATP-Produktion sind sowohl Ubichinol als auch Ubichinon wichtig.
    Auf Grund der aufwendigen Herstellung (Oxidationsschutz) ist Ubichinol relativ teuer.
    Ich kaufe Q10-Kapseln bei Sandos Naturkost.


    Abgesehen von Q10 sind für einen gesunden und stabilen Cholesterinspiegel die Omega-3-Fettsäuren ganz wichtig. Hier empfehlen sich Fischöl- oder Krillöl-Supplemente. In der orthomolekularen Literatur werden dazu 2 - 5 Gramm der beiden Säuren EPA und DHA angegeben. Das entspricht 6 - 15 Gramm Fischöl.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)