Beiträge von gudrun1960

    Ach was, ich glaube das nicht. Diese ganze Flüchtlingsgeschichte ist m. E. auch ein geschicktes Instrument, um das Land zu spalten. Es wäre Jahrzehnte ein Leichtes gewesen, in zahlreichen Ländern Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Stattdessen sind Hilfspakete der EU in landwirtschaftlichen Großprojekten gelandet, an den garantiert die BIG 5 beteiligt sind. Schaut mal in der Gates Foundation nach dem Wort Agricultural. Da kommen Irrsinnssummen zusammen.

    Aber wir braven gutgläubigen Bürger denken, daß bei „Entwicklungshilfeprojekten“ Gutes getan wird?! Fragt sich mal für wen.

    Die Füße von Schlachtgeflügel will hier ja keiner essen, aber durch unstillbare Gier wird auch dieser Abfall noch verschifft, in Afrika verhökert und nimmt den afrikanischen Kleinbauern auch noch das letzte kleine Geschäft.


    LG

    Gudrun

    Ich habe heute Nachmittag schon zu meinem Mann gesagt, daß mit Tönnies irgendeine Schweinerei abläuft. Nun ist die große Frage, ob es eine Kreuzreaktion durch die Coronaimpfungen der Schweine gibt und deshalb soviele Positive „gefunden“ werden.


    Etwas verstörend wirkt eine Mail, die Dr. Schiffmann erhielt. Ein in Gütersloh positiv getesteter wollte sich erneut testen lassen und sein Arzt lehnte das ab, weil es „von Oben“ eine Order gibt, die dies untersagt.


    Interessant ist in diesem Zusammenhang für mich besonders, daß unser Kreis Lippe, wo garantiert auch einige Mitarbeiter von Tönnies leben, urplötzlich auch wieder neue Fälle hat. Wir hatten zuvor tagelang keine Fälle und Teile von Lippe (z.B. Augustdorf) grenzen direkt an den Kreis Gütersloh, der erheblich gestiegene Zahlen durch Tönnies hat.


    Mein lieber Scholli, wenn rauskommt, daß alle diese Fälle durch den ständigen Kontakt positiv durch Kreuzreaktion mit dem Schweine-Coronavirus sind, dann steppt der Bär.

    30 % der Deutschen tragen andere alte Coronaviren.

    Ich würde sagen, dann müssen auch 30% der RKI- Zahlen runtergerechnet werden. Heute war ein schwarzer Tag für‘s RKI - nur ein Toter - wo doch sehnsüchtig der 10.000 Todesfall erwartet wird. ..ö.. und der PCR- Test ist dann auch für den ........8o


    LG

    Gudrun

    Wer immer noch nicht begriffen hat, was hier auf uns zukommt, den holt vielleicht die Rede von Erich Wolf bei Querdenken711 endlich vom Sofa.

    https://www.youtube.com/watch?v=og7g_FnEyPI


    Ich werde mich auch mit dem demokratischen Widerstand in Verbindung setzen und mich erkundigen, wo Verteilerstellen ihrer Zeitung in meiner Nähe sind. Bewegung ist gesund, also laufe ich dann zum Einwerfen mal einige Straßenzüge mit meinen Kindern ab.


    Michael Ballweg hat bei der gestrigen Querdenkendemo dazu aufgerufen, daß Demos in kleineren Orten jetzt auf Sonntag verlegt werden sollen und deren Teilnehmer dann zusätzlich zu den Querdenkendemos am Samstag gehen.

    Außerdem sprach er in Bezug auf Kretschmann in BW von Verfassungsbruch.

    https://www.youtube.com/watch?v=2MnWUG4bKUQ



    LG

    Gudrun

    Aber das römische Imperium ging unter an seiner vermeintlichen Allmacht. Zuviel Macht wird unbeherrschbar.

    Jetzt ist es wohl wieder soweit, wenn wir alle wollen und mit Liebe zueinander den leuchtenden Funken an andere weitergeben. Da jetzt im Alltag nicht mehr überall Vermummte rumlaufen, ist ein lächelnder Blick in andere Gesichter wieder möglich.

    .... mir selbst tut es auf jeden Fall gut und es gibt sehr viele, die zurücklächeln. So entstehen kurze emotional verbundene Momente und manchmal auch spontan ein nettes Gespräch.


    Die Meditations“demos“ sind auch eine tolle Sache. Es entsteht eine friedliche und entspannte Atmosphäre und ich persönlich glaube, daß hierdurch Energien gebildet werden können, die wir uns überhaupt nicht vorstellen können.


    Liebe Grüße

    Gudrun

    Wurde in dem Talk nicht auch gefragt, wo die ganzen Stimmen der Heilpraktiker bleiben. Ich habe da auf Demos bisher auch nicht viel gesehen.


    Habe gerade auf NTV gelesen, daß die Innenminister beraten eine Gesetzesvorlage einzubringen, die für Sozialmedia Klarnamen fordert. Na Prost Mahlzeit! Es ist jetzt wirklich allerhöchste Eisenbahn, daß sich alle noch nicht völlig dem Staatsapparat verfallenen Menschen auf die Straßen begeben.


    Ich möchte nicht nach irgendwann für Datenkarten ins Ausland fliegen, damit ich meine Meinung noch äußern kann. Und diese Dreckregierung nebst den ihr hörigen Sendern, die wir zu allem Übel auch noch finanzieren, jault uns Jahrzehnte die Ohren über Kontrolle in China und Russland voll. Von den Printmedien ganz zu schweigen.


    Wir sind hier nur noch Zentimeter vom Faschismus entfernt und heute habe ich noch festgestellt, daß die Demotermine weniger werden.

    In Stuttgart gibt es dieses Wochenende mehrere Demos und für Düsseldorf gibt es einen Demoaufruf für den gesamten Ruhrpott. Auf Telegram gibt es auch Angebote für Fahrgemeinschaften. In Düsseldorf sind an den letzten Wochenenden Tausende unterwegs gewesen und es war alles total friedlich.


    Vom Sofa aus wird nichts besser.


    Ich fahre morgen nochmal nach Paderborn, weil wir zur Zeit renovieren und mir die 450 KM nach Stuttgart einfach zu weit sind.

    Nächstes Wochenende fahre ich nach Düsseldorf. Ab Detmold oder Bielefeld kann ich noch 3 Leute mitnehmen. Also meldet Euch per PN, falls Interesse besteht.


    LG

    Gudrun

    Danke Bernd,


    das ist eine tolle Talkrunde. Zwei Stunden mal klare Vorstellungen, wie es weitergehen kann. Auch eine sehr gute Erklärung, warum die Menschen so schwer von der Angst in die Vernunft zurückkommen. Aber die Angstfront bröckelt.


    2 Stunden die sich lohnen:!:


    Liebe Grüße

    Gudrun

    Zitat

    Wie machst Du es denn dann mit den Angaben zum Personalausweis? Der soll ja wohl vorgelegt werden. Digital über´s Internet? Im Leben nicht, kann doch nicht sein. Würde ich niemals machen. Dann schon eher ab zum nächsten Parteibüro und persönlich die Mitgliedschaft beantragen.

    Ich gehe zum Einwohnermeldeamt und lasse mir eine Kopie beglaubigen, sofern nicht die Partei selbst das per Postidentverfahren verifiziert.

    Zitat

    Wer von Euch hat in der letzten Zeit mal an einer Demo gegen diesen ganzen Schwachsinn teilgenommen? Ich war bisher bei dreien.

    Ich war bisher auf einer Demo in Paderborn. Leider eine sehr kleine Veranstaltung.


    Es wäre meines Erachtens viel besser, wenn die vielen kleinen Demos zusammengelegt werden und an wechselnden Orten stattfinden und so größere Menschenmengen durch durch wechselnde Städte marschieren. Außerdem ist es blöd, daß die Demos alle unterschiedliche Namen haben. Ich glaube es wäre besser, wenn ein Überbegriff gebildet wird.

    Vielleicht lassen sich hier im Forum noch Fahrgemeinschaften für die nächste große Demo von Michael Ballweg organisieren? Ich würde fahren und könnte noch vier Personen mitnehmen. Wer möchte mit? Evtl. hierfür ein neues Thema eröffnen?


    Da Ulm und Stuttgart relativ weit weg sind, wäre auch Düsseldorf, Hannover oder Hamburg eine gute Option. Wenn in den Kleinstädten nur einige Leute rumlaufen, macht das den Oberen kaum Sorge. Oder vielleicht doch besser Berlin? Dort würde es am besten wirken, jedoch sahen die letzten Wochenenden hinsichtlich der Teilnehmerzahlen recht dürftig aus. Der Alexanderplatz ist doch super mit der S-Bahn zu erreichen.


    .... die Satzung von Wir2020 habe ich gelesen. War echt eine Qual! Aber ich werde Samstag meine Mitgliedschaft beantragen. Besonders gefällt mir die 90tägige Mitgliedschaft auf Probe und auch die Prüfverfahren befürworte ich voll, weil so eine Unterwanderung ausgeschlossen wird.


    Liebe Grüße

    Gudrun

    Also wir steuern dergestalt gegen, daß ich jetzt erstmal meine Lebens- und Rentenversicherungen gekündigt habe. Sie hätten normalerweise noch 5,5 Jahre Restlaufzeit gehabt.

    Wir haben 1 Hektar Weideland nicht verpachtet und kaufen jetzt einen Traktor mit Pflug und Egge, damit wir dort Gemüse anbauen und ggf. verkaufen können. Außerdem werde ich 2 Notstromagregate anschaffen und im Haus meiner Eltern die vorhandene Lagerkapazität von 11.000 Liter Heizöl auffüllen.


    Zwecks Bewässerung sind wir noch unentschlossen, ob wir eine Grundwasserbohrung zwecks Brunnenerrichtung mit Pumpe durchführen oder große Regenwassertanks an die Dachentwässerung anschließen.


    Außerdem überlegen wir, ob wir eine landwirtschaftliche Lebensgemeinschaft mit anderen gründen. Wir dürfen aus bestehenden landwirtschaftlichen Gebäuden noch bis zu 4 zusätzliche Wohneinheiten schaffen. Vermutlich werden es nur zwei, weil sonst unser Stall zu klein wird, wobei wir natürlich die Stallung für unserer Geflügelhaltung auch in die Scheune verlegen könnten, um doch mehr Wohnraum zu schaffen.


    Unseren Kindern haben wir ebenfalls empfohlen, ihre Altervorsorgeverträge zu kündigen. Eine anstehende Hochinflation oder Währungsreform würde sowieso diese Werte weitestgehend vernichten.


    Vielleicht gibt es ja auch noch kleinbäuerliche Betriebe zu kaufen, wo auch andere solche Projekte aufziehen könnten?


    Liebe Grüße

    Gudrun

    Liebe Ines,


    bei meinem Mann war das anfänglich auch so. Als dann der Tag kam, wo er seine Meinung revidierte, traf es ihn wie ein Schlag in die Magengrube. Lass ihn einfach. Es ist müßig, jemanden überzeugen zu wollen, der sich in seiner Meinung so festgefahren hat.


    Vielleicht bringt es ja noch was, wenn er mal einen Blick auf folgende Seite wirft?

    https://www.mwgfd.de/aktuelles/


    Liebe Grüße und bleib stark!

    Gudrun

    Hallo Bernd,

    so steht es im Schwarmfunk2020 auf Telegram.

    LG

    Gudrun


    Liebe Widerständler,


    heute sind zwei unserer Vorstandsmitglieder zurückgetreten.

    Sandra Wesolek als 1. Vorsitzende

    Dr. Bodo Schiffmann als stellv. Vorsitzender.

    Die Gründe sind unterschiedlich und werden an anderer Stelle sicherlich von beiden noch aus ihrer Sicht veröffentlicht


    Ich danke dir, Sandra, sehr für deine engagierte, mitfühlende und immer offene Art allen Menschen gegenüber. Sandra du bist ein wunderbarer Mensch und ich freue mich, dass du unserer Partei erhalten bleibst und uns weiterhin tatkräftig unterstützt.


    Lieber Bodo,

    Du hattest den Mut, in einer schweren Zeit dein Gesicht in die Öffentlichkeit zu halten und dich mit Rückgrat dem Mainstream entgegen zu stellen.

    Ich wäre den Weg gerne mit dir weiter gegangen. Ich kann aber auch verstehen, dass wir jetzt an einer Weggabelung stehen, die in andere Richtungen weist.

    Ich wünsche mir, dass wir auf den unterschiedlichen Wegen das gemeinsame Ziel, nämlich eine freie, liebevolle Gesellschaft, in der Menschen einander vertrauen erreichen.


    Vielen Dank euch beiden für euer Engagement.


    Ich wünsche mir, dass wir ab jetzt alle Interessierten in die Partei aufnehmen können und gemeinsam als Schwarm in eine neue Zukunft aufbrechen.


    Euer

    Ralf

    Moin,


    Zitat

    Kann es sein, daß man, alten Wein in neuen Schläuchen gewinnbringend verkaufen will, und dafür neue Wirkfelder geschaffen oder erfunden hat?

    Und wieso verschenkt Bayer dieses Mittelchen an die US- und deutsche Bundesregierung?


    Hier ein Interview mit Dr. Wodarg, welches auch eine kurze Zusammenfassung zur Vogel- und Schweinegrippe enthält.

    Dr. Wodarg erklärt genau, warum Hydroxychloroquin ein Verbrechen an der Menschheit ist. Es tötet Menschen, die einen bestimmten Enzymdefekt haben. Die Erkrankung heißt Favismus. Ich hatte das irgendwann (ca. 1000 Beiträge früher) schon mal geschrieben. Ist aber keiner drauf eingegangen.


    „Ein Menschheitsverbrechen bitte unbedingt ganz schauen!“

    https://www.youtube.com/watch?v=dBcVMlRaUsA


    Liebe Grüße

    Gudrun

    .... und im Chaos sitzend hörte ich eine Stimme, die da sprach: „ Tröste Dich, es könnte schlimmer kommen!“ Und es kam schlimmer und schlimmer.


    Glaubt Ihr wirklich, daß wir da noch wieder rauskommen? Es erfordert mehr als die Hälfte der Menschheit, glaube ich. Das ist ja eine weltweite Elitenverschwörung!


    LG

    Gudrun