Beiträge von kf-forum

    aerzteblatt.de/nachrichten/106082/WHO-und-Weltbank-Welt-unzureichend-auf-globale-Epidemien-vorbereitet


    WHO und Weltbank unter einem Dach?

    GPMB? Hab ich noch nie von gehört. Wir schauen immer auf Gates, aber es sieht bald so aus als ständen die noch über ihm?

    Global Preparedness Monitoring Board. Zu deren Abhängigkeiten und Finanzierung siehe:


    Die stehen nicht ÜBER Gates, sondern das IST in großem Umfang Gates!


    Der Ärzteblatt-Artikel ist von Sept. 2019, da wurde die Panikmache vorbereitet:

    "Eine Studie im Lancet aus dem Jahr 2006 kam zu dem Ergebnis, dass bei einer globalen Influenza-Pandemie 51 bis 81 Millionen Menschen ums Leben kommen könnten. Diese Zahlen hält Drosten für gerechtfertigt." Was für ein Spinner ..., na ja ber DER Abhängigkeit von Gates Zahlungen und natürlich will er wichtig sein und seine eigenen Laborleistungen verkaufen und weiter daran forschen ....

    ... ändert aber nichts an der grundsätzlichen Frage nach dem tatsächlichen Sinn oder Unsinn einer Impfung.

    Grundsätzlich ist unser Immunystem so geschaffen, dass es mit Erregern alleine zurecht kommt, sonst hätte die geniale Natur es ja anders aufgebaut. Impfen ist von der Idee her, dass man den Körper schon mal in Kontakt mit dem Erreger bringt, damit sich bestimmte Teile des Immunsystems darauf vorbereiten können, den Erreger bei einer echten Infektion schneller bekämpfen zu können. So weit so gut, ABER selbst wenn das IS derart trainiert ist, ist man nicht gleich immun, wie den Menschen immer vorgegaukelt wird, man kann nach wie vor jemanden anstecken, es sei denn, alle im Körper existierenden Erreger sind von Antikörpern umhüllt. Man kann auch nach wie vor an einer echten Infektion erkranken, denn das IS muss dann schon noch genauso reagieren, wie ohne Impfung, nur dass die spezifische Abwehr schon früher etwas gelernt hat. Ist das IS durch irgend etwas gestört, hilft die Vorbereitung durch die Impfung gar nichts. Wäre es anders, dürfte niemals ein Geimpfter erkranken oder sterben und das dies mehr als selten passiert, weiß ja nun jeder.

    Die Adjuvantien sind das größte Problem der Art wie man bisher impft, vor allem Thiomersal bzw. Quecksilber, was aber bei vielen Impfstoffen schon abgeschafft ist (was nicht heißt, dass ich diese Impfungen gut finde). Wie gesagt, mit "Impfungen" mit Totimpfstoff ohne irgend ein Adjuvant und ohne genetische Manipulation (außer dem Abtöten der Erreger selbst) könnte ich mich ggf anfreunden, wenn zusätzlich geklärt wäre, auf welcher Basis (Zellkultur; teils von abgtriebenen menschlichen Föten; in Laborversuchen wohl auch mnt tierischen Föten und Mischungen aus menschlichen und tierischen Föten; angeblich auch auf Basis von schnellwachsenden Tumorzellen; all dies dürfte kaum gesund sein...) die Erreger gezüchtet wurden, bevor sie abgetötet werden und wie sich diese Zellkulturen im Menschen auswirken.

    Zu den ARD- und ZDF-Beiträgen fällt mir noch ein: "Die Wahrheit steht alleine aufrecht, nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt (und ihrer gleichgeschalteten Medien). "


    ARD - Atlantik-Radio Deutschland

    ZDF - Zensiertes Demagogen Fernsehen


    Passende Beschreibung ...

    Nunja, es gab da einmal ein Land östlicherseits, das nannte sich auch demokratisch, und hatte es sogar im Namen drin: Deutsche Demokratische Republik. Und nein, ich will jetzt nicht, wie es auf Youtube oft aufkommt, wenn es um Merkels Diktatur geht, auf die Ossis oder die Widervereinigung schimpfen, der wir das Merkelregime zu verdanken haben, Ich bin selber dort aufgewachsen, und bin sehr empfindlich, wenn jemand meint, das hier wäre eine echtere Demokratie als wir sie in der DDR hatten.

    In der DDR wusste jeder woran er ist, die SED hat das sagen und Mund halten (zumindest in kritischen Situationen...). Was das Neue Deutschland war wusste jeder und die Inhalte der Zeitungen konnte auch jeder einordnen (zwischen den Zeilen lesen). Hier im Westen gaukelt man den Menschen eine Demokratie vor, dabei gibt es nur eine Fassadendemokratie und dahinter der DeepState mit offensichtlicher Anführung über die Transatlantischen Netzwerke. Die Medien sind Bettvorleger.


    Da fand ich die Situation in der DDR ehrlicher.

    Hier ist die aktuelle und einzig objektive Gesamt-Todesstatistik des Statistischen Bundesamtes (26.04.2020):

    Danke für diese tolle Grafik (manchmal findet man ja den wald vor lauter Bäumen nicht mehr, soll heißen sehr viele Grafiken in letzter Zeit) !!!


    Manipulation und Propaganda, so ist es! Wenn das RKI die Labore anweist, negative COV2-Tests dennoch als positiv auszugeben, wenn die normale Corona-Komponente im selben PCR-Test positiv ist, hat das mit Wissenschaft nichts mehr zu tun.

    Corona-Test: So zuverlässig wie ein Münzwurf? «Gegen Ende des Verlaufs ist die PCR [der Test] mal positiv und mal negativ. Da spielt der Zufall mit.» (Christian Drosten)


    Ich kann dazu nur noch mal dieses PDF empfehlen:

    Corona-Spezial der Express Zeitung


    Es hat ja schon einige Zeit genauert, bis sich Ärzte und Wissenschaftler trauten, Widerspruch anzumelden. Wodarg und Baghdii waren in Dtl wohl die ersten und mussten noch ziemlich einstecken.


    Inzwischen durchschauen aber immer mehr das Spiel.


    Und so hat es mit den 7,4 Mrd für die Pharmahersteller geklappt (zumal es erst vor kurzem eine Sammlung über GAVI gabe, auch mit einigen Mrd, die bekommen den Hals nicht voll.

    Die 7,4 Mrd Euro / Dollar gehen an Organisationen wie CEPI, GAVI oder die Impf-Allianz (dort geht es fast nur um neue Impfstoffe und weltweite Impfprogramme). In diesen Organisationen sind aber u.a..die großen Pharmahersteller UND die großen "Spender" wie Gates-Stiftung, welcome-trust, world-economic-forum, weltbank usw., die mit ihren "Spenden" genau diese Organisationen erst möglich gemacht haben. Nun bastelt man sich einen Report (des GPMB) und sagt den Regierungen, wie schlecht sie auf eine Pandemie vorbereitet sind und dass dringend neue Impfstoffe entwickelt werden müssen. Im Member-Board dieses GPMB sitzen wieder genau die gleichen Personen wie in den Stiftungen bzw. bei den "Spendern" (Elias von Gates, Farrar von welcome-trust, Fauci von US-NAM, Gao von China CDC usw). Die EU-Kommission (Uschi von der Leine) sammelt darauf hin mal eben 7,4 Mrd in 2,5 Stunden. Als "Spender" beteiligen sich auch die Gates-Stiftung mit 100 Mio Dollar und - spendet somit das Geld letztlich an sich selbst, da sie in allen Organisationen mit vertreten sind (CEPI, GAVI, usw)!!! Toll ... Diejenigen "Spender" , die als Stiftungen Geld geben (wie Gates oder welcome-trust), verwalten das Stiftungsvermögen zudem in Fonds, die wieder bei der Pharmaindsutrie investieren und an neuen Impfstoffen und Impfprogrammen super mit verdienen.
    Es handelt sich somit nicht um "Spenden", sondern um Bestechungsgelder und eine der größten weltweiten Korruptionsskandale , die wir gerade erleben!
    Gates, welcome-trust, Fauci und Co verdienen bestens an neuen Impfstoffen und weltweiten Immunisierungsstrategien!!!
    Ginge es um den Bau eines Flughafens oder von Flugzeugen würden alle von Bestechung reden.
    Bei Impfstoffen scheinen alle Staatsanwaltschaften bis hin zum Generalbundesanwalt auf den Kopf gefallen zu sein...


    In England schätzen Experten jetzt zirka 120.000 Tote durch die Folgen des Lockdowns in den nächsten Jahren!!! Das wären vier mal so viele Tote, als durch das Virus selbst!!!
    In Berlin spricht Rechtsmediziner Toros schon von 8 Suiziden, die er auf seinem Tisch hatte, aus Angst vor einer Corona-Erkrankung. Reicht das alles den Politikern noch nicht?!
    Man kann hoffen, dass es einen Untersuchungsausschuss zu diesem Thema geben wird, der diesen ganzen Wahnsinn aufklärt und die Verantwortlichen (die sich von finanziell mit der Pharmaindustrie verstrickten und bestochenen Institutionen und Personen haben heraten lassen, statt sich an viele Fachleute zu wenden) bestraft werden.
    Es gibt absolut nichts, was diesen Lockdown rechtfertigt!

    kf-forum , viel Text, den Du da aufgebaut hast, für diejenigen, die sich bisher kaum mit der Thematik beschäftigt haben, sicherlich gute Informationen.


    Bei all dem und auf den Punkt gebracht, habe ich zu Deiner Aussage im Text:

    nur die kurze Frage - woran machst Du es fest, bzw. welche bisherigen Forschungen belegen, dass das Nanopad sehr gut wirkt?

    Stammt von dieser Website von Dr. Retzek:

    https://ganzemedizin.at/nanopa…m-zur-epidermalen-impfung

    Bei mRNA-Impfstoffen wird die Messenger-RNA des Virus bzw. von Virenbestandteilen geimpft. Die Körperzellen lesen die Informationen aus und produzieren dann diese Bestandteile, also Proteine wie das Spike-Protein (Kontaktprotein zum Eindringen in Zellen) oder andere Hüllenproteine.

    Die Probleme damit liegen eigentlich auf der Hand:

    * Wie viele solcher Proteine werden produziert?

    * Wann hört die Produktion wieder auf?

    * Enthalten die Fremdproteine auch die mRNA?

    * Was macht der Körper mit diesen vielen Proteinen, die ja Fremdproteine sind?
    * usw.


    Bei der bisherigen Impfung mit Tot-Impfstoffen (abgetötetet Erreger und Adjuvantien) hat man ja wenigstens "nur" eine begrenzte Menge an Erregern und Stoffen, aber bei mRNA hört die Produktion der Fremd-Proteine im Körper doch gar nicht wieder auf oder? Diese Proteine enthalten vermutlich (!) doch wieder die mRNA und weitere Zellen beginnen mit der Produktion immer neuer solcher Proteine.


    Da ja nun mal Proteine die Bausteine sind, auf die bei einer Allergien reagiert wird, erscheint das ganze als Horrorscenario. In Tierversuchen zum SARS-COV1-mRNA-Impfstoff sind sie Versuchstiere gestorben (las ich neulich, leider keinen Link mehr).


    Von den Problemen mit den Adjuvantien mal ganz abgesehen (hat Dirk ja schon erklärt).


    Dabei ginge es ja auch viel besser, wenn man sich die neuen NanoPads ansieht, die entwickelt werden. Nano steht hier für die Mikro-Nadeln an der Unterseite dieses "Pflasters", die in die Hautschicht vordringen, wo sich die meisten Zellen befinden, die eine Immunantwort erzeugen. In den durch normale Impfung in den Muskel erreichten Hautschichten sind nur sehr wenige dieser Immunantwort-Zellen, daher braucht man die Adjuvantien, um überhaupt eine Reaktion hervor zu rufen. Mit dem NanoPad wäre das nicht mehr nötig, da reicht der eigentliche abgetötete Erreger für eine "Impfung". In den bisherigen Forschungen wirkt das NanoPad sehr gut.


    Leider sind digitale Impfausweise und Co in der EU längst in Planung, samt Roadmap:
    https://norberthaering.de/news/eu-digitaler-impfausweis/
    https://norberthaering.de/wp-c…/2019-2022_roadmap_en.pdf
    https://www.ecdc.europa.eu/sit…-information-system_0.pdf


    Bei der WHO (quasi die Werbeabteilung für Gates) sieht es auch nicht anders aus:
    "Immunization Agenda 2030", Towards a Vision and Strategy for Vaccines
    and Immunization for the Decade Ahead, 2021-2030


    Gute und referenzierte Informationen von Wissenschaftlern und Ärzten weltweit zu COVID19 findet man hier:

    https://swprs.org/fakten-zu-covid-19/

    Oder die Seiten von Dr. Retzek:

    https://ganzemedizin.at/covid-fakten-teil1

    https://ganzemedizin.at/covid-…n-teil-2-die-erkrankung-f

    https://ganzemedizin.at/behandlung-fuer-coronavirus-f


    Hier wird COVID19 an wissenschaftlichen Kriterien abgearbeitet (es sind keine erfüllt):

    https://www.expresszeitung.com/images/pdfs/2020/ez32-20.pdf


    Wie das Virus den Körper angreift (wennes wirklich so weit kommt) wird hier von Dr. Hanson sehr schön erklärt
    How Coronavirus aka COVID19 Kills Some People (But Not Others) - I'm a Lung Doctor (MEDICAL TRUTH)
    Dr. Mike Hanson – Pulmologe, Intensivmediziner, Internist


    Und was kann man nun (vorbeugend) tun?

    # Dr. Retzek
    Ich selber nehme zur Prophylaxe täglich: VitD 10.000 , VitK2 200µg, Zink 50mg, 2 x 1 g VitC retardiert, und speziell für adipöse Ärzte mit grenzwertigen Blutdruck: Losartan 50mg


    # Klinghardt
    ++ Frühes Stadium (krankheitsgefühl, ….): VitD, Lakritzenwurzel (Glycyrrhizin), Propolis-Inhalationen, Rosemarie-Öl
    ++ späteres Stadium (Husten): VitC Infusionen, Propolis-Inhalationen, Lakritzenwurzel, Zink,
    ++ fortgeschritten (Intensivabteilung): Heparin, Hydroxychloroquin + Azithromycin, Zink, VitC Infusion, Melatonin 300mg Suppositorium,
    Damit seien 10 von 10 bereits intubierte wieder aus der ICU rausgekommen, hätte ihm ein befreundeter Intensivmediziner per Whatsupp berichtet.

    Eine sehr gute Zusamenfassung über die Abhängigkeiten von RKI/Wieler, Charite/Drosten, Bundeskanzlerin, Minister Spahn und diversen Medien (in Dtl) von den Einflüssen von Gates, WHO und Transatlantischen Netzwerken ist hier sehr aufschlussreich und übersichtlich dargelegt (Coach Cecil):

    20 AUFGEFLOGEN ! Die WAHREN Mächte Volksverrat schnell gucken


    Dass man das Ganze international als Mafia sehen kann, zeigt diese kanadische Bloggerin: Die Globale Schutzgelderpressung der Gesundheitsmafia


    Siehe auch die Dateianhänge!!!


    _________________________________


    Brechts Galilei: „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“

    Von mir gibt es keinen Kommentar mehr, bin dann weg.

    Lasse mich doch von Euch nicht auch noch blöd anmachen, mir reichts jetzt, bin aus der Nummer draussen. Werde gleich dem Rene Gräber anschreiben, das er mich unverzüglich löscht, sowas brauche ich nicht auch noch.:cursing:

    Menschen schreiben Dir ihre Erfahrungen, wa sist daran blöde Anmache? Man kann sich auch eine Befreiung von der Maskenpflicht holen und diese dann gut sichtbar an einem Schlüsselband umhängen, dazu noch einengut sichtbaren Hinweis (Schutzfolie drum). Dann lesen das sicher auch welche bzw. sehen sie, dass Du etwas umhängen hast und überlegen erst einmal, was das sein könnte statt gleich zu Motzen und Auskunft warum Du befreit bist, musst Du nicht geben (sage einfach Datenschutz).