Beiträge von Vielehobbys

    Kann mir einer sagen was das für ein Mutant ist?

    .....sieht aus wie ne Biene ist aber keine... Habe ich jetzt laufend zu Besuch ||


    Eine kleine Waldwespe, den Namen kenne ich nicht. Sie sorgen jetzt in der warmen Jahreszeit für Nachwuchs und bauen ihre Nester oft in kleinen Schlupflöchern im Dach. An sich sind sie harmlos, wenn man sie nicht bedroht. Ich habe ein kleines Fanggerät für Insekten, damit fange ich verschiedene Arten, die sich ins Haus verirrt haben, und lasse sie draußen wieder frei. Vor Jahren hätte ich so etwas nicht getan, doch mein seltsames Erlebnis mit einer kleinen Stubenfliege ließ mich diese winzigen Lebewesen mit anderen Augen sehen und ich entdeckte plötzlich mein Herz für kleine Erdenbewohner.


    Die kleine Fliege flog im späten Herbst durch ein geöffnetes Fenster ins Haus herein. In der Küche versuchte sie dann anscheinend immer wieder, meine Aufmerksamkeit zu erregen, denn sie war ständig in meiner Nähe. Das war ärgerlich und ich nahm die Fliegenklatsche und wollte sie töten.


    Ich konnte allerdings diese kleine Stubenfliege mit der Fliegenklatsche nicht erwischen. Sie entwich immer sehr geschickt, fast anmutig. Und ließ sich nicht abwimmeln. Dann warnte ich sie nur: "Lass mich endlich in Ruhe, sonst gibt' s die Fliegenklatsche!" Und tatsächlich war sie eine Weile verschwunden. Dann kam sie wieder irgendwoher und ich fand sie auf einmal sehr amüsant, nannte sie Susi und gab ihr Wasser (z. B. ein paar Tropfen auf einer Untertasse) oder Brotkrümel, Apfelschalen und dergleichen. Sie fühlte sich wohl und schlief oft gemütlich auf meinem Bein, wenn ich im Sessel saß, oder in den Falten meines Hausmantels.


    Susi war Vegetarierin (Stubenfliegen sind keine Fleischfresser), war sehr gut erzogen und störte niemals, wenn Besuch kam. Sie stellte sich nur kurz allen Gästen vor (Fliegen haben ganz bestimmte Gesten, um sich verständlich zu machen, wie ich beobachtet habe) und verschwand, während wir Kuchen zum Kaffee oder Tee aßen. Allerdings kam sie zu mir, nachdem wir fertig waren, um sich die Kuchenkrümel auf meinem Teller schmecken zu lassen. Meine Fliege Susi wurde zur Attraktion und schaffte es mit ihrem treffsicheren Instinkt, die Sympathien aller zu gewinnen.


    Susi weckte mich immer morgens, indem sie durch die geöffnete Schlafzimmertür hereingeflogen kam und mir mit einem sanften Summen Guten Morgen wünschte. Doch sie war nicht lästig, sondern flog immer schnell wieder weg und wartete geduldig auf mich im Wohnzimmer. Ich habe vor Susi niemals gewusst, dass Fliegen so raffiniert sein können. Leider fiel Susi einer Spinne, die sich in einer Zimmerecke versteckt hielt, zum Opfer, sonst hätte ich sie im Frühling in die Freiheit entlassen. Seitdem kann ich keine Fliegen mehr töten. Das gleiche gilt auch für andere Insekten.

    ... Unter dem Deckmäntelchen der Demoratie wird uns vorgegaukelt das die Macht vom Volke ausgeht. Eine Scheinheiligkeit sondergleichen. Da leben in Diktaturen die MEnschen oft freier und gerechter. Unsere Justiz ist voll dem Staat unterworfen. Entsprechend werden Richtersprüche nach Staatstragenden Wünschen gesprochen. Unsere Gesetze werden von Interessensgruppen gedacht und geformt...

    Die westliche Herrschaftsstruktur formt sich zu einem illiberalen Kontrollsystem . In der Geschichte der Menschheit hat sich gezeigt das keine Macht für immer überlebt hat...- so haben wir vielleicht noch eine Chance für die ZUkunft.

    Ich habe in einer Diktatur gelebt und es war nicht besser, sondern schlechter. Die einzelnen Richter sind vergleichbar mit Deiner bekannten Ärztin, die um ihre Praxis Angst hatte und sich deshalb dem Druck beugte,


    Gesetze, die nur bestimmten Interessengruppen dienen, während dadurch andere Menschen stark benachteiligt werden, sind nichtig, ungültig, weil sie beispielsweise verfassungswidrig sind.


    Eine Macht wird durch eine andere abgelöst, also keine Chance für die Zukunft. Wer wartet, dass die anderen Menschen für ihn etwas erledigen, wird lange warten müssen, sagte schon mein Opa, und wurde immer persönlich tätig. :) Solange die Menschen warten, dass andere Personen wie Politiker, Richter, Ärzte etc. für sie die unangenehme Arbeit erledigen und ihnen die Verantwortung abnehmen, aber selber nichts tun, wird sich auch nichts ändern.

    Servus Guenter,


    ich habe durchaus großes Verständnis für die Angst der Menschen, denn ich hatte ehrlich gesagt auch riesengroße Angst, menschlich und verständlich, allerdings war meine Angst eine realistischere, nämlich vor den Spritzen, und zwar nicht, weil ich grundsätzlich Angst vor Spritzen habe, sondern vor ihren Herstellern, denn wer die letzten Jahrzehnte nicht im Dornröschenschlaf verbracht hat, müsste eigentlich wissen, worum es hier geht. Wenn es um die Gesundheit geht, ist alles andere zweitrangig. Und gesund kann solch unnatürliches zusammengewürfeltes Zeug doch niemals sein, nicht wahr.


    Selbstverständlich war es freiwillig, man muss sich nicht erpressen lassen, es gibt immer Alternativen. Jeder ist frei zu entscheiden, was ihm wichtiger ist, und dann muss man eben mit den Konsequenzen leben.

    Ich kenne viele, die nach den Spritzen schnell Demenz entwickelt haben, vorher hatten sie nichts. Krebs genauso. Und einige sind plötzlich umgekippt und mussten am Gehirn notoperiert werden, es bestand Lebensgefahr. Ein Teufelszeug. :evil: X( =O 8) :thumbdown:


    Es sind vermutlich doch weniger gespritzt als offiziell bekannt, denn die Sache mit den falschen Attesten gab es woanders auch, wie zu hören war. Ich hätte mir so etwas auch besorgen können, habe es aber nicht getan, denn ich sah keinen Grund dafür, juristisch gesehen, war keiner gezwungen, sich "impfen" zu lassen. Das war ja der Trick dabei. Viele sind darauf reingefallen und glaubten, sie seien verpflichtet, aber das war in Wirklichkeit nicht der Fall, es wurde nur behauptet und so getan als ob. Wenn mehr Leute den nötigen Mumm und Verstand gehabt hätten, wäre der Spuk schneller vorbei gewesen. 8) :saint: :) :thumbup:

    Ja, die zahlreichen Widersprüche der Klimalobby entlarven den ganzen Schwindel, nach dem Motto Wasser predigen und Wein trinken. "An ihren Taten werdet ihr sie erkennen."


    Das ist ja das Absurde: sie führen den Krieg so lange, bis sie das Klima "gerettet" haben. :D :D :D


    Ich gebe zu, ich war auch amüsiert.

    Trotz katastrophaler Wahlergebnisse - Annalena Baerbock gibt nicht auf :D, sie will trotzdem bald Kanzlerin werden. :/


    : https://www.youtube.com/watch?v=TOLW52NdtD4


    Rechts von rechts

    Die Politik ist ein riesiges und sehr dreckiges Geschäft, ein geniales Affentheater. Es spielt keine Rolle, wen man wählt, das haben viele anscheinend noch nicht kapiert.


    : https://www.youtube.com/watch?v=wGRMjJHaNmU

    Ja, der Widerstand ist groß, so einfach geht das eben nicht, Gott spielen zu wollen, das ganze Vorhaben wird auch deshalb scheitern, nur man will es noch nicht wahrhaben, aber an den Drohungen erkennt man, dass die Hilflosigkeit sich immer mehr bemerkbar macht... Und wir lernen immer mehr dadurch, wie schön.


    Demo gegen den verzweifelten Pakt, interessant sind auch die Kommentare unter dem Video:


    : https://www.youtube.com/watch?v=4GXuJH6wOx4

    Wer von Euch, liebe Foristen, beherrscht die französischen Sprache, ober besser gesagt, wem fällt es leicht, folgenden Text auf französisch ins Deutsche zu übersetzen - vorab ganz herzlichen Dank.



    Ich beherrsche zwar die französische Sprache nicht, aber der automatische Google Übersetzer bietet folgende Übersetzung:


    Zitat

    „Journalistische Untersuchung: Die amerikanische Anti-Vax-Armee?

    „Während wir auf die Entscheidung warten, die das Gericht der Europäischen Union am 17. Juli in unserem Fall gegen die Europäische Kommission über Verträge zum Kauf von Covid-19-„Impfstoffen“ fällen wird, machen wir Sie auf die Veröffentlichung von „a“ aufmerksam Eine umfangreiche Recherche von REUTERS ergab, dass die amerikanische Armee inmitten von Covid-19 selbst eine Anti-Vax-Kampagne organisierte.


    Im Jahr 1974 schlossen Henry Kissinger und der saudi-arabische Prinz Fahd ibn Abd al-Aziz ein gemeinsames Wirtschaftsabkommen mit 50-jähriger Vertragsdauer. Dies begründete den Ölhandel mit Petrodollars. Nach 50 Jahren beendeten die Saudis im Juni 2024 den Vertrag.

    ...............


    Was gibt es für neue Alternativen? Zuletzt habe Saudi-Arabien seine Beteiligung am Projekt mBridge angekündigt. Bei diesem Projekt geht es um die Entwicklung einer digitalen Währungsplattform (CBDC), die von mehreren Zentralbanken und Geschäftsbanken gemeinsam genutzt werden könnte. Mit einer sogenannten Distributed-Ledger-Technologie (DLT) könnten grenzüberschreitende Zahlungsabwicklungen und Devisentransaktionen in hoher Geschwindigkeit kurzfristig abgewickelt werden.


    Also ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung totale globale Digitalisierung und Abschaffung des Bargeldes? :/ Mir scheint es jedenfalls so.

    Ich denke, wir haben hier eine liebevolle Welt und gleichzeitig eine, die uns herausfordert und prüft, die uns als böse und ungerecht erscheint, begegnet, beides bedingt einander, indem ich mit Problemen kämpfen muss, stärkt das die Liebe und umgekehrt, das eine kann ohne das andere nicht sein. ich kann meine Liebe entfalten, entwickeln und wirken lassen, in dem ich sie bei Problemen richtig einsetzen kann, die Probleme wiederum sind ohne die Liebe nicht als solche, die gelöst werden müssen und können, sondern einfach nur als ungerechtes Leid wahrnehmbar. Wie kann ich lernen, wachsen und mich weiterentwickeln ohne Probleme und ohne Liebe? Das geht nicht. Übrigens Liebe ist hier gleichzusetzen mit Stärke und Macht, Liebe ist die wahre Macht, der wahre Reichtum, die wahre Kraft. Das ist meine Sicht der Dinge und die Erfahrung, die ich bisher gemacht habe.

    Kalimera Guenter, Ti Kanis :)


    Ich hab recherchiert zu Deinem Bericht, in der Tat scheint in Österreich, ein Land, das ich besonders schön finde und sehr mag, dieses Problem der unkontrollierten Zuwanderung sehr groß und unangenehm zu sein, siehe z. B. hier:

    https://www.derstandard.at/sto…-schulen-schaffen-wir-das▹


    Die Welt ist in der Tat nicht nur schön, aber das war schon immer so, oder? Trotzdem geht es hier darum, wie man positive Gedanken und Ausstrahlung zum Wohle aller nutzen kann. Wie kann im ewigen Kampf zwischen Gut und Böse das Gute etwas mehr Raum gewinnen? Sicher gibt es diesbezüglich viele Möglichkeiten, die man suchen sollte und durchaus finden kann. Eine davon ist meines Erachtens die Nutzung der Kraft der Schwingungen als Transportmittel positiver Information, denn alles ist Information und diese wird durch Schwingungen übertragen, man sieht es nicht, aber man spürt es oft, nicht wahr? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man durchaus andere mit positiver, freundlicher Ausstrahlung beeinflussen kann. Vielleicht funktioniert das nicht immer, aber Übung macht bekanntlich den Meister. :) :thumbup:


    GIa sou!

    Sie wussten schon 2020 genau, dass was faul ist: pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33330870/

    Google-Übersetzung des Abstracts aus dem Link:

    Zitat

    Zusammenfassung

    Bei Patienten nach der Genesung wurde häufig über eine anhaltende SARS-CoV-2-RNA-Ausscheidung und das Wiederauftreten von PCR-positiven Tests berichtet, doch diese Patienten sind meist nicht infektiös. Hier haben wir die Möglichkeit untersucht, dass SARS-CoV-2-RNAs rücktranskribiert und in das menschliche Genom integriert werden können und dass die Transkription der integrierten Sequenzen für PCR-positive Tests verantwortlich sein könnte. Zur Unterstützung dieser Hypothese fanden wir chimäre Transkripte, die aus viralen, mit zellulären Sequenzen fusionierten Sequenzen bestehen, in veröffentlichten Datensätzen von SARS-CoV-2-infizierten kultivierten Zellen und Primärzellen von Patienten, was mit der Transkription von in das Genom integrierten viralen Sequenzen übereinstimmt. Um die Möglichkeit einer viralen Retrointegration experimentell zu bestätigen, beschreiben wir Beweise dafür, dass SARS-CoV-2-RNAs in menschlichen Zellen durch Reverse Transkriptase (RT) aus LINE-1-Elementen oder durch HIV-1 RT rücktranskribiert werden können und dass diese DNA-Sequenzen in das Zellgenom integriert und anschließend transkribiert werden können. Die Expression von endogenem LINE-1 beim Menschen wurde nach einer SARS-CoV-2-Infektion oder durch Zytokinexposition in kultivierten Zellen induziert, was auf einen molekularen Mechanismus für die Retrointegration von SARS-CoV-2 in Patienten hindeutet. Dieses neuartige Merkmal der SARS-CoV-2-Infektion könnte erklären, warum Patienten nach der Genesung weiterhin virale RNA produzieren können, und weist auf einen neuen Aspekt der RNA-Virusreplikation hin.

    Als Laie verstehe ich das so, dass das so genannte Virus, oder anders gesagt das manipulierte Gen?! :/ , in der Zelle verbleibt und dauerhaft Bestandteil der genetischen Information wird, womit die Zelle genetisch/gentechnisch verändert wird. Also sind Viren vielleicht einfach nur gentechnisch veränderte Gene? Oder sind es Nanogifte oder gar beides? :/