Beiträge von Carlito

    Eine weitere mögliche Erklärung sind neue Impfungen, die sich manche haben spritzen lasse, auch Kinderimpfungen u.s.w., die dann andere, nicht geimpfte Menschen anstecken.

    Hej, Vielehobbys, es gibt vielleicht eine einfachere Erklärung. Erst gestern las ich, dass die "Pandemie der Ungeimpften" nie existiert hat.

    Wenn es aber keine Pandemie der Ungeimpften gibt, dann wende ich mich zunächst einer "Pandemie der Geimpften" zu.


    Voller Stolz erzählt "Gesundheits"minister Lauterbach, dass mehr als 70% der deutschen Bevölkerung mit gentechnisch errechneten, am PC konstruierten und in Chemiereaktoren produzierten (Drosten und TIB-Mobiloil oder so ähnlich) mRNA Stoffen, die mit Covid-ähnlichen und fast ungereinigten Substanzen wie kaputter DNS und anderen Schweinereien und sonstigem Dreck zur Produktion von spike-Proteinen zusammengebraut wurden und in Jung und Alt (von Babies bis zu fast 100jährigen) gespritzt wurden, wobei ich davon ausgehe, dass Covidspritzer Lauterbach vorher noch nie eine Impfung durchgeführt hat trotz ärztlicher Approbation und Pflicht zur Aufklärung über die Risiken und Gefahren der Impfung diese Aufklärung nicht erbracht hat (Spekulation).


    Wie viele der Gespritzten jetzt die gewünschten und geforderten spikes produzieren, steht wahrscheinlich nicht in den ehemals geschwärzten RKI-Protokollen. Wenn Drosten oder Lauterbach es nicht wissen, wovon ich ausgehe, dann sollten sich diese Experten schleunigst an die Arbeit machen, um dieser wichtigen Frage nachzugehen.


    Langer Rede kurzer Sinn: Die Pandemie der Geimpften ist da, wir alle bekommen sie zu spüren, und Professor Hockertz hat schon zu Beginn der Covid-Spritzerei vor bindenden Antikörpern gewarnt und prophezeit, dass es mit den schwersten Erkrankungen bis zu zahlreichen weiteren Todesfällen erst im Winter 2024 so richtig schlimm werden wird.


    Und was passiert jetzt? Eine Covid-Pandemie bereits im Sommer 2024. Die mRNA Impfung wirkt, sie wirkt frühr als geplant, und Lauterbach labert von weiteren Covidimpfungen, die nötig sind und UvdL kaufte die benötigten sogenannten "Impfstoffe" preiswert bei Herrn Bourla/Pfizer, auch wenn sie dazu keinerlei Vollmacht hatte, sondern sie hat auf Kosten der EU tief ins Steuersäckel gegriffen.


    Und deshalb laufen jetzt einige Verfahren gegen die Dame wegen der Missachtung der Zuständigkeiten des EU-Parlaments. Das bedeutet Dreck am Stecken - Leyhens Steckenkammer ist bereits gut gefüllt. Auf ihre Argumente betreffend fast eine Billion Schulden als nicht gewählte Vorsitzende der EU-Kommission von Merkels Gnaden bin ich gespannt. Wo immer der Name Merkel auftaucht, endet die Demokratie und Korruption in Kohl'scher Art und Weise kehrt ein - Achja, übrigens haben wir seit gestern die bereits vierte Rentenkürzung der Ampelkoalition. Welcher Rentner bemerkt das eigentlich in Zeiten steigender Renten?


    Aber was scheren solche Polit-Chargen wie U.vdL, die ihre fehlende Kompetenz in finanziellen Dingen in mehreren Ministerämtern eindrucksvoll bewiesen hat die gesetzlichen Vorschriften? Die gelten doch wohl nur für die Steuerzahler!


    Gruß


    Carlito

    Es soll z.B. über 100 verschiedene Rhinoviren geben. ^^ Es sind möglicherweise auch noch weitere Viren in Umlauf, die eine Sommergrippe auslösen können.

    Hej, La mama, ich sach mal so, ich glaube einfach nicht an das Märchen vom Virus oder von Hunderten Viren. Warum nicht Tausende? Nicht einmal eineiige Zwillinge sind völlig identisch, vielleicht kann DirkS. das bestätigen. Jedes Individuum produziert seinen individuellen Müll.


    Die Stoffwechselschlacken, die ständig erzeugt werden, müssen wieder ausgeschieden, weil sie durch ihre ansonsten steigende Konzentration immer schädlicher werden würden.


    Die ausreichende Ausscheidung der Gifte und Toxine ist ungeheuer wichtig, wer nicht genug ausscheidet, wird krank, und schlussendlich kommt man am Ende dieses Gedankengangs an Hohenheim nicht vorbei.


    Paracelsus Zitat von1538 lautet: "Wenn ihr jedes Gift wollt recht auslegen, was ist, das nit Gift ist? Alle Ding sind Gift und nichts ohn Gift. Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist."


    Übrigens wurde Paracelsus von den Ärzten seiner Zeit ermordet.

    Wer denkt da nicht an Semmelweis ein paar hundert Jahre später?


    Und heute spritzen die Ärzte ungeprüfte Gen-Jauche in Jung und Alt und alle anderen - bis auf einige wenige, die Mord aus Geldgier nicht mitmachen.


    Gruß


    Carlito

    Hej@all.


    Das Immunsystem ist so geschädigt durch die vielen Injektionen mit spikes, dass wir so weit sind, dass ALLES zu schaden begonnen hat. Es ist meiner Meinung nicht dieses oder jenes einzelne Gift, Toxin und Virus, sondern die ständige Zunahme der giftigen Substanzen weltweit.



    Was hat es zum Beispiel mit den strahlenden Sonnenuntergängen durch radioaktiv vergifteten Sand, der durch die sich ändernden Winde aus der ehemals französischen, jetzt algerischen Sahara bis nach D.Land geweht wird und hier herunterrieselt?


    Und noch mehr Sendemasten für die smarten junkies? Oh, die Experten sagen, die seien nicht schädlich.


    Und weltweit produzieren immer mehr AKWehs immer mehr radioaktive Stoffe, die angeblich wegen der starken Verdünnung wie zum Beispiel im Meerwasser (siehe Fukushima) und in der Athmosphäre, also der Luft, die wir nun mal atmen müssen, ganz harmlos sein sollen. Die von den sogenannten Experten ergrübelten Grenz-werte werden geändert, und das schmutzige Geldverdienen kann weiter gehen.


    Und der Impfwahn geht auch immer weiter, als hätte es nicht Millionen Tote durch genverändernde Injektionen gegeben, und die EU unter der Leitung von Frau v.d.L. spendet wieder ein paar Billiönchen an Ugur Schahin und seine mörderischen Komplizen. Wobei ihr Ehemann, der Herr v.d.L. praktischerweise auch im Impfgeschäft tätig ist. So bleibt alles in der Familie. ^^


    Wir leben im Zeitalter der Pandora, ihre Büchse ist geöffnet, und was bleibt, ist die schwache Hoffnung, dass die Mächtigen derartig übertreiben, dass sie sich schließlich selbst abschaffen.


    Carlito

    Ich kann weder die Weleda- noch die Wala- Augentropfen bei einer Entzündung am Auge mit gelbem Schleim empfehlen.

    Klar sind die toll (allerdings hat Wala meiner Meinung nach sehr nachgelassen in der Qualität, und die Quantität läßt bei Beiden zu wünschen übrig), wenn nur eine leichte Augenentzündung, mit Juckreiz vorhanden ist, aber Bakterien bekämpfen die gar nicht.


    William Böricke schreibt in seiner Materia medica über

    Pulsatilla pratensis:


    Die Schleimhäute sind alle betroffen. Die Ausscheidungen sind dick, fade und gelblich-grün.


    Seelischer Zustand; Weinerlich, quengelig.


    Jahr, ein deutscher Homöopath aus Hahnemann's Zeiten schrieb über Pulsatilla, die Küchenschelle, Osterblume, auch Anemone genannt: Die Anemone ist ein uraltes Heilmittel, und ihre Affinität zu den Augen scheint von Anfang an bekannt gewesen zu sein. Vielleicht hat ihre Neigung zu Tränen zu der Legende geführt, dass sie aus den Tränen der Venus entstanden ist. Dioskurides erwähnt sie als Mittel gegen Kopfschmerzen und Augenleiden.


    Insofern würde ich Pulsatilla genauer anschauen.


    Dosis: dritte bis dreißigste Verdünnungsstufe. Bei einem kleinen Kind würde ich die dritte Potenz oder Verdünnungsstufe wählen.


    Grüße


    Carlito

    Na ja, das sind jetzt sicherlich Spitzfindigkeiten, wie ich finde.

    Wenn ich einen Apfelbaum pflanze, sagen wir mal einen der Sorte Elstar, dieser Baum dann Früchte trägt, ich einen dieser Äpfel dann pflücke, dessen Kerne nehme und sie einpflanze - wächst dann nicht auch ein Elstar-Bäumchen daraus? Und trägt dieser Baum dann später nicht auch Äpfel der Sorte Elstar?

    Nein, denn Äpfel, also Apfelbäume sind Fremdbestäuber. Die Blüte und die Fremdbestäubung bewirken, dass das, was neu entsteht, also Äpfel und Apfelkerne nicht identisch mit dem sind, was der Baum vorher hervorgebracht hat.


    Und was die Märchenerzähler vom RKI und STIKO als die allein selig machende Wahrheit präsentieren, sind Schauergeschichten, die Angst vor Erkrankungen machen sollen. Es ist "Das Geschäft mit der Angst".


    Ein US-Amerikaner wird fast ununterbrochen geimpft es sind inzwischen mehr als

    75 Impfungen, und wenn man die Gesundheit des durchschnittlichen Amerikanos betrachtet - sind sie, die gegen alle Krankheiten Geimpften gesund?


    Fünfzig Prozent der US-amerikanischen Bevölkerung ist chronisch krank. und gleich dahinter marschiert die deutschgermanische Bevölkerung mit mehr als fünfzig Impfungen, besoffen von dem Versprechen "Impfen nützt (der Pharmaindustrie und den Ärzten), Impfen schützt" (ich habe trotz jahrelanger Forschung nicht herausgefunden, wovor)."


    Gruß


    Caelito

    Bestelle ich also WI-38-Zellen, bekomme ich auch WI-38 Zellen.



    Das sind meiner Meinung, wenn man sprachlich korrekt argumentiert, keine Originalzellen, sondern sie sind mit den Originalzellen allenfalls identisch - aber auch das nur dann, wenn im Prozess der Weiterzüchtung oder des kopierens keine Fehler aufgetreten sind.

    Wobei sich mir die Frage stellt: Fehlerlose, also strikt identische Züchtungen, gibt es die überhaupt?

    Wenn das Smartphone des Züchters klingelt, während die Zellen kopiert werden, kommt ein faktor X hinzu, also Energie, und diese Energie kann Veränderungen bewirken. Und schon sind die mit dem Original identisch sein sollenden Kopien nicht mehr mit dem Original identisch.


    Vielleicht könnte zur Prüfung der Identität der PCR-Test des allerchristlichen Herrn Drosten helfen?


    Kari Banks Mullis Meinung wäre an dieser Stelle interessant, aber der Konstrukteur des PCR-Tests ist leider vor einigen Jahren gestorben.


    Gruß


    Carlito

    Für mich ist der Mann nicht mehr als ein durch seine schädlichen Empfehlungen an andere mit einer Menge negativer Energie beladener Schwätzer, der sich unheimlich gerne für irgend etwas ins Rampenlicht stellt.

    Das war doch der Fernsehpfarrer, der damals kräftig Reklame für Sabine Linek gemacht hat, und ich habe einen trip mit einem Freund nach Travemünde gemacht, um mein Blut im Dunkelfeldmikroskop anzusehen und beurteilen zu lassen. Die Sanozontherapie konnte, wer wollte und entspechend betucht war, gleich dazu buchen.


    Ich sah mir dort also einen Blutstropfen aus einem meiner Finger an, und da tauchte ein schraubenförmiges Gebilde auf, das wie ein Sprochät aussah. Meine damalige Hausärztin vermutete Syphilis, murmelte aber etwas von einer Kreuzreaktion, als ich ihr sagte, dass die Untersuchung des Inhalts meiner Zahntaschen die Diagnose "Roter Komplex" ergeben hatte.


    Einer der drei stark pathogenen Keime dieses Komplexes ist Treponema denticola, ein Spirochät.


    Ich hätte diese drei gern mit ihren entsprechenden Nosoden behandelt, allein, ich habe bis heute diese Nosoden nirgendwo gefunden.


    Auf die naheliegende Idee, aus dem Inhalt meiner Zahntaschen diese Nosoden von einem homöopathisch orientierten Apotheker wie Doktor Krombholz aus Ellwangen an der Jagst herstellen zu lassen bin ich damals leider nicht gekommen.

    Das wäre sogar billiger gewesen als die einmalige Dunkelfeldmikroskopie bei Sabine Linek, die die Beurteilung des Blutbildes von einer Biologin durchführen ließ. Die Chefin ließ sich an dem Tag nicht blicken.


    Ich habe damals meine Tochter mit einer von Dr. Krombholz hergestellten HPV-Nosode behandelt, und nach einer mehrmonatigen Behandlung mit dieser HPV-Nosode und einigen anderen folgenden Heilmitteln verschwanden alle Warzen, die nach der HPV-Impfung erschienen waren, und meine Tochter hat heute zwei temperamentvolle Töchter, was leider nicht bei allen mit Papillomaviren gespritzten Frauen der Fall ist.


    Grüße


    Carlito

    Liebe Marie45, wenn du eine App von deiner Bank hast - dann kannst du dir einfach eine neue PIN, also eine neue Zugangszahl geben, indem du den Begriff Karten in der App suchst. Wenn du ihn gefunden hast, tippst du eine neue PIN ein, und schon funktioniert deine Karte wieder.


    Grüezi


    Carlito44

    Carlito, magst Du deine neue Bank nennen oder zumindest per in einer persönlichen Info?

    Da musst du nach einer Bank im Norden Spaniens einige km südlich von San Sebastian gucken, Kantabrien, nicht mehr baskisch, aber voller Basken. Mehr verrate ich nicht! ^^


    Liebe Grüße


    Carlito

    Viele Leute haben anscheinend die Schnauze gestrichen voll von der totalen Digitalisierung, weil sie ihnen den letzten Nerv raubt und das Leben erschwert. :( :D

    Da sprichst Du ein wahres Wort gelassen aus.

    Nach jedem (meistens kommerziellen) update gab es bei meiner Bank App. Probleme, und zum Schluss musste ich nach jedem update der App. dieselbe neu Installieren. Früher konnte man die rein kommerziellen, also nur dem Umsatz dienenden updates vermeiden und nur Sicherheitsupdates zulassen. Das habe ich nach dem 17. update dieses Jahres verlangt und bekam als Antwort ein neues updete aufgespielt und eine e-mail mit der Bemerkung, dass alle updates unbedingt erforderlich seien.


    Das war deutlich - also wechselte ich zu einer anderen Bank, in der noch leibhaftige Menschen arbeiten. Da eine Filiale dieser Bank, wie der Zufall es will, sich gegenüber meinem Lieblingscafé befindet, befinde ich mich in einer echten win/win Situation.


    Nun muss ich nur noch einmal eine App. installieren, dann kann ich das smartphone entsorgen, denn danach kann ich alle Bankgeschäft mit dem guten alten Dampftelefon ohne G5 und mit meinen Kreditkarten erledigen. Die App. benötige ich nur das eine Mal, um die Kreditkarten zu aktivieren. Und dann bezahle ich nur noch bar, denn beim bargeldlosen bezahlen werden zum Nachteil der Verkäufer jedes mal bis zu 4% vom Kaufpreis abgezogen zu Gunsten der Piranhas.


    Das zum Einkauf benötigte Bargeld kann man gratis aus fast jedem Geldautomaten beziehen. Keine Apps mehr, kein mobilephone für die App, der Cheffe vom Stattcafé ist glücklich, wenn ich bar bezahle - und um das eingesparte Geld erhöhe ich das Trinkgeld entsprechend. Das mag manch einer nicht recht verstehen - macht nix, denn ich mache was ich will.


    Ja Grüezimo


    Carlito

    Hej @ll, niemand außer den Betroffenen hat Zugriff auf dessen Krankenakte.

    Niemand! Niemand? Wirklich Niemand? Niemand ist Nobody. Also hat Nobody Zugriff auf die Patientenakte..ePA genannt.


    Zitat:

    "Können Patienten ihre elektronische Patientenakte selber einsehen?

    Ihre elektronische Patientenakte gehört nur Ihnen alleine. Ohne Ihre Zustimmung darf niemand Ihre Daten einsehen. Außerdem ist per Gesetz geregelt, welche Personen überhaupt Einblick in eine ePA erhalten dürfen. Diese müssen über einen sogenannten elektronischen Heilberufsausweis verfügen.12.12.2023"


    Also muss man über einen sogenannten elektronischen Heilberufsausweis verfügen, wenn man an die streng geheimen Daten will .


    Vermutlich heißt dieser Mensch Nobody. Mit Körper wäre diese Person greifbar, also gönnen wir ihm oder ihr den Körper.


    "Habemus corpus ist ein historischer, aber heute noch gültiger Begriff, der eine verhaftete Person vor endlosem Einsperren schützt: Dieser findet unter anderem in England und Wales sowie in etwas gewandelter Bedeutung in den Vereinigten Staaten Anwendung. Er fordert, dass ein Beschuldigter innerhalb kurzer Zeit einem Richter vorzuführen ist, und verbietet die wiederholte Verhaftung wegen desselben Delikts. Eine Inhaftierung ohne Rechtsgang ist somit ausgeschlossen. Im Recht der Vereinigten Staaten ist er ein Instrument, um die Freilassung einer Person aus rechtswidriger Haft zu erreichen." Wikipedia


    Jetzt wird es schwierig, denn eine Person ohne Körper kann sich alles erlauben und kann von niemandem zur Rechenschaft gezogen werden. Ungefähr so wie ein deutscher Abgeordneter oder Donald Trump oder Frau v. d. L., die immer sofort alles löscht, was sie über ihr mobile phone vor der Welt verheimlicht.

    Geben wir also den Armen wie den Mächtigen ihre Körperlichkeit zurück.


    Habemus corpus ist ein Zauberwort!


    Gruß

    Carlito

    Hej, @ll


    Bedeutet das, dass mit der zweiten Wahl eines Donald Trump die WHO mit Gebre yesus und das WEF mit Klaus Schwab auf dem Kehrichthaufen der Weltgeschichte landen?


    Dann ließe sich der Lügner im Weißen Haus für weiter vier Jahre ertragen.


    Und Spritzen-Uschi wird hoffentlich der Prozess gemacht, bevor sie weiter Billionen Euro Steuergelder verteilt - immerhin hat sie eine Stärke - Geld ausgeben, viel, viel Geld ausgeben, am besten das, welches nicht sie erarbeitet hat.


    Weitere Stärken? Es sind keine weiteren Stärken von Frau Leyhen bekannt.


    Grüezi


    Caelito

    Hej, @ll, heissa, wir sind jetzt alle de-generiert. Die eigenen Gene, das, was uns eigentlich ausmacht, wurden zerstört bzw. die Zellen mit den kontaminierenden Giften, also den mRNA-Injektionen, mit Toxinen oder Viren angereichert, und nun sind alle Türen weit geöffnet, kein (Immun) Schutz ist spätestens nach dem zweiten Schuss mehr vorhanden.


    Regeneration oder sogar Heilung wurde längst aus dem Katalog der KVs gestrichen, denn so etwas stört den Fluss des Geldes in die "richtigen" Taschen, und so laben sich die für die Verteilung des Geldes der Versicherten Zuständigen, mit dem die Zwangsversicherten die Ärzteschaft bezahlen, an dem Geld, das den Versicherten zusteht.


    Haben die Zwangsversicherten eigentlich ein angemessenes Mitspracherecht betreffend der Summen, die sie monatlich gezwungen werden einzuzahlen?


    Hat jemand eine Idee, wie man all die ehrlosen Schmarotzer aus Politik, Wirtschaft, Ärzteschaft und Jurisprudenz los wird? Heissa noch einmal, dann könnten vier alle - sorry, muss wir alle heißen eine ausreichende Rente bekommen! Und ServusGünter müsste sich keine Sorgen machen, dass ein Ausländer seine, also Günters Rente verkürzt.


    Hab heute einen Rentenbescheid von der R.anstalt bekommen. Sie, die Rente ist wieder gestiegen. Und der Einkaufswagen? Wird jedes Mal, nach jeder Rentenerhöhung leerer. Das ist wohl der Inflation geschuldet? Ein Paradoxon, von dem Norbert Blüm erklärt hat, das macht nix, so lange die Rende sischä sind.


    Und die Senioren waren beruhigt und haben wieder christlich uniert gewählt und den Arm ausgestreckt für die jährliche Grippeimpfung, denn sischä ist sischä. ^^


    Grüezi


    Carlito

    Seuchlinge

    off topic


    Eine gelungene Wortschöpfung, Torcer, sehr inspirierend.

    Wenn zum Beispiel eine infektiöse Möwe in meinen Kinderwagen schießt oder scheißt (was in meiner Heimatstadt gelegentlich passiert), dann wird aus meinem Säugling ein Seuchling. Klasse!


    Gruß


    Carlito

    Mit Jenner begann dann der Hype mit den Pockenimpfungen

    Aktuell: Zeit-online heute, 14. Juli 2024


    Aus Virologensicht ist es kein Zufall, dass der Erreger der Rinderpest zum menschlichen Masernvirus mutierte, als der Städtebau begann.


    zeit.de/2024/30/vogelgrippe-usa-massentierhaltung-virus-pandemie?utm_source=pocket-newtab-de-de


    Eine interessante These, denn mehr ist es nicht.


    Wenn sie stimmen würde, wäre das Rätsel gelöst, woher die Masern stammen.


    Was sagt das Robert Koch Institut dazu?


    Das hat ja den gesetzlichen Auftrag, die Infektionskrankheiten zu erforschen, weigert sich aber beharrlich, die Resultate zu veröffentlichen wie im Prozess von Stefan Lanka, als im Prozess folgendes ausgesagt wurde. Zitat:


    Der Beweis wurde erbracht, dass es keine Masernviren gibt: Frau Prof. Mankertz als Vertreterin des RKI hat eingestanden, dass das „Masern-Virus“ typisch zelleigene Bestandteile (Ribosomen, die Eiweiß-Fabriken der Zellen) enthält. Da die Masern-Impfung aus „ganzen Masern-Viren“ besteht, enthält dieser Impfstoff zelleigene Strukturen. Dies erklärt, warum die Masern-Impfung häufigere und stärkere Allergi-en und Autoimmunreaktionen auslöst als andere Impfungen. Der Gerichtsgutachter Prof. Podbielski führte mehrfach aus, dass mit der Behauptung des RKI zu Riboso-men in den Masern-Viren die Behauptungen der Existenz eines Masern-Virus widerlegt sind.


    Im Verfahren wurde ebenso aktenkundig, dass die höchste deutsche wissenschaft-liche Autorität auf dem Gebiet der Infektiologie, das RKI, entgegen seinem gesetz-lichen Auftrag in § 4 Infektionsschutzgesetz (IfSG) es unterlassen hat, Untersuchun-gen zum behaupteten Masern-Virus zu erstellen und zu veröffentlichen. Das RKI be-hauptet, dass es interne Untersuchungen zum Masern-Virus getätigt hat, weigert sich aber, die Ergebnisse auszuhändigen oder zu veröffentlichen.


    Mit anderen Worten, die Demokratie ist dort noch nicht angekommen - und der Oberdemokraaat Wieler, wo ist er? Ahja, der ist bei der WeltGesundheitsOrganisation untergekommen und organisiert jetzt die Weltgesundheit von dort aus. ^^


    Grüezi

    Carlito

    Wir sind erwachsene selbstverantwortliche Menschen.

    Tatsache ist doch, dass Erwachsene, welche ihre Selbstverantwortung leben, bei den meisten Politschranzen äußerst unbeliebt sind - eine weitere Tatsache ist, dass diese Politschranzen in hingebungsvoller Arbeit die Grundrechte blockieren, aufheben, nenne es wie du willst.

    Wer es wagt, selbständig und uabhängig zu denken, wird alsbald vom Verfassungsschutz beobachtet, der alles andere tut als die Verfassung zu schützen.


    Ja Grüezimo


    Carlito

    Die hat nur die Luft beim Einatmen gefiltert, aber nicht die Luft, die er selbst ausgeatmet hat. ^^

    Das, liebe Mama, ist aber nur die halbe Wahrheit. Auch, wenn ich jetzt leeres Stroh dresche, denn in diesem Forum kennen ja (fast) alle die ganze Wahrheit: Was atmen wir Menschen aus? Richtig, feuchte, also wasserhaltige Luft, Kohlendioxid und Stoffwechselgifte, wobei Gift auf lateinisch Virus heißt.


    Und dann? Nun, irgendwann müssen wir ja wieder einatmen, und dann atmen wir die ausgeatmeten Gifte, also die Viren wieder ein.


    Das klingt irgendwie fatal, und das ist es auch, und es gibt mehrere Studien über Schäden vor allem bei Schulkindern durch die Rückatmung der sich in den Masken immer stärker konzentrierenden Gifte, also Viren.


    Entsprechend viele Schulkinder sind durch den Zwang, die amtlich vorgeschriebenen Masken tragen zu müssen krank geworden.


    Und dein dämlicher Arzt, La Mama, hat fleißig mitgewirkt an der Vergiftung seiner Patienten. Das obsolete medizinische Prinzip "Zuallererst nicht schaden" war ihm wohl unbekannt (übrigens ist obsolet ein veralteter Ausdruck für veraltet) ^^


    Grüezi mitenand


    Carlito

    Tja, und aktuell wird ganz massiv und mit Dringlichkeitsappell für die Impfung gegen HPV geworben.

    Hej!

    Ich sehe noch Harald zur Hausen vor mir, wie er den Nobelpreis für für die Entdeckung der HPV-Viren als ahgeblicher Auslöser von Gebärmutterhalskrebs verliehen bekam. Was für eine Farce!


    Ich habe mir später die DVD von Bert Ehgartner mit seinen Recherchen über das Thema HPV gekauft mit dem Titel "Unter die Haut". Damals wurde der Aluminiumanteil des Impfstoffs, der als "Placebo beim Test" benutzt wurde noch einmal stark erhöht.


    Bei der Anwendung dieses Impfstoffs hat es bereits Hunderte von Impftoten gegeben, und jetzt ist geplant, die Impfquote drastisch zu erhöhen auch für Jungs, denn die können bekanntlich auch Gebärmutterhalskrebs bekommen ^^.


    Sollte ich einen der Verantwortlichen für die Impfmorde aus Geldgier in die Finger bekommen, würde ich diese Personen zu ihrem Schutz täglich impfen, bis er oder sie unheilbar gesund sind.


    Carlito

    Moi, eine saloppe Begrüßung, nicht mit Moin zu verwechseln, ist Finnisch, und dort stamme ich (70 J.) her

    Moin ist ebenso salopp, man sollte es nicht mit Moi verwechseln. Früher war es ein typisch Flensburger Gruß, heutzutage hat sich Moin weit nach Norddeutschland und sogar darüber hinaus ausgebreitet.


    Wusstest du, dass viele Norddeutsche Helsinki kennen und weißt du, wie man hier Helsinki übersetzt?


    Mein jüngster Bruder hat es mir verraten: Die Übersetzung von Helsinki ins Norddeutsche lautet "Sonnenuntergang."


    Yo, mein Bruder Tom ist eine echte Hümörbombe.


    Sei herzlich begrüßt, Kirsti, have fun bei yamedo!


    Carlito