Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. Juli 2017, 09:40

Welches Eiweißpulver könnt ihr empfehlen?

Hallo Community,

bin auf der Suche nach einem guten Eiweißpulver.
Welches könnt ihr empfehlen?

Es gibt so eine große Auswahl im Internet, da ist es schwer sich zu entscheiden.

Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten :)

bermibs

Moderator

Beiträge: 1 038

Wohnort: Bestensee

Beruf: Ruheständler ;o)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juli 2017, 17:07

Hallo Mayer1979,

zuerst ein herzliches Willkommen hier im Forum  

Ich bevorzuge eher natürliche Quellen wie Hanf- und Chiasamen.
Liebe Grüße
Bernd
„Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

3

Sonntag, 23. Juli 2017, 21:28

Whey Protein ist günstig und hat obendrein kein schlechtes Aminosäurenprofil.
Die Dosis macht das Gift. :D

4

Sonntag, 6. August 2017, 06:19

Ich hatte Eiweißmangel u. in meiner Not das Whey Protein (Molke-Eiweiss) von Pulsin im Bioladen gekauft.
Ich war sehr zufrieden damit, denn es lässt sich gut untermischen (nur bitte nicht in heiße Speisen, da flockt es aus) u. ist relativ geschmacksneutral. Nachträgliche Recherchen haben ergeben, dass ich da keinen schlechten Kauf gemacht habe: 93% Eiweiss, relativ viel BCAA (Isoleucin, Leucin, Valin). 1 EL (10g) Pulver haben ca. 40kcal u. 9,3g Protein.

Mittlerweile verwende ich es nicht mehr, da es mir zu teuer ist (250g ca. 20€) bzw. ich es nun mit Magertopfen, Käse UND dieser Trinknahrung (wenig Kalorien mit viel Eiweiß u. 1/3 an Vitamin- u. Mineralstoffen) schaffe. Bzw. wie von bermibs geschrieben, es wirklich viele natürliche sehr hochwertige Eiweissquellen gibt. Chiasamen mag ich aber nicht so, da passt mir das Verhältnis von Kalorien/Eiweiss nicht u. man muß soviel trinken dazu ;(

Hoffe, das hilft?

mäuschen

Meister

Beiträge: 111

Wohnort: Zwenkau

Beruf: Betreuungskraft für Demenzerkrankte

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. August 2017, 20:12

Gar keines!