Silva Mind Control - Was ist das?

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Die Methode Silva Mind Control trägt den Namen ihres Begründers, des Texaners José Silva (1914-1999), der außerdem das Ultramind ESP Programm konzipierte. Ziel beider Programmansätze: Langfristige Steigerung des messbaren Intellekts, Erwerb wie Verfeinerung bestimmter psychischer Fähigkeiten und Techniken sowie die Kompetenz, auf sich selbst und andere Menschen heilend einzuwirken.

Der spätere Parapsychologe José Silva, in seiner Jugend mit einem kleineren Reparaturservice für Elektrogeräte aktiv, entdeckte sein Interesse für das Funktionieren der menschlichen Psyche auf Umwegen: Während einer Fortbildung, die Silva während seines Militärdienstes absolvierte, interessierte Silva sich mehr und mehr für die Frequenzen des menschlichen Gehirns und erweiterte seine Kenntnisse von Hypnose und Psychologie im Eigenstudium.

Silva konstituierte einen direkten Zusammenhang zwischen elektrischen Entladungen im Gehirn und konkretem Denken. Die von ihm entwickelten Übungen haben insofern das Ziel, elektrische Frequenzen (im Wachzustand) auf den Bereich der so genannten Alphawellen (zwischen 7 und 13 Hz) abzusenken. Silva war überzeugt, dass das menschliche Gehirn im Alphazustand deutlich mehr Informationen aufnehmen, verarbeiten und speichern kann. Techniken umfassten entspannte Konzentration, aktive Visualisierung, die Erreichung von Tiefenentspannung sowie ESP, die übersinnliche Projektion.

Nachdem Silvas eigene und eine Reihe weiterer Kinder entsprechende Mentaltechniken erlernt hatten, zeigten diese deutlich verbesserte Schulleistungen. Jetzt entschied sich Silva, auch mit Erwachsenen zu arbeiten.

Der Methodenname Silva Mind Control wurde von José Silva erstmalig 1966 offiziell verwendet, jedoch aufgrund der zum damaligen Zeitpunkt nicht einheitlich positiven öffentlichen Resonanz in Silva-Methode geändert. Erste Trainingskonzepte umfassten einen zeitlichen Rahmen von 48 Stunden. Moderne Trainings benötigen zwischen 18 bis 20 Stunden.

1997 brachte Silvas Ultramind ESP System, Silvas zusammenfassendes Gesamtwerk seiner Erkenntnisse und Erfahrungen.

Mit Silva Mind Control gegen den Stress

Silvas leicht erlernbare, klar strukturierte Entspannungsmethode basiert auf dem Prinzip einer Art hypnotischer Selbstbehandlung: Praktizierende versetzen sich selbst in Alpha, um aktiven Zugang zu ihrem Unterbewusstsein zu erhalten. Als Basisfrequenz dient der zu haltende Mittelwert 10 Hz (verglichen mit 4 Hz im Schlafzustand).

Silva Mind Control bietet vor allem für vergleichsweise „verkopfte“ Menschen, die sich in klassischer Hypnose nur schwer fallenlassen können, eine attraktive Alternative.

Silvas Methode sorgt neben der Erreichung des Alphazustandes und Entspannung auch für:

• die Harmonisierung der Gehirnhälften,
• die Bewahrung einer positiven mentalen Gestimmtheit,
• Förderung von Ein- und Durchschlafen,
• ein punktgenaues Aufwachen, ohne den Wecker stellen zu müssen,
• längeres Wachbleiben,
• Beeinflussung des Schmerzempfindens,
• ein besseres Gedächtnis,
• Verbesserung des Allgemeinbefindens,
• Unterstützung bei der Raucherentwöhnung.

All diese Faktoren stehen im Dienste der Erreichung ganz individueller Ziele.

Die Silva-Methode konkret

Silva Mind Control wird derzeit in mehr als hundert Ländern weltweit an Bildungsinstitutionen und im Rahmen von Unternehmen und Organisationen gelehrt. Entgegen vielfacher fälschlicher Annahmen besteht keine Nähe zu ideologischen oder religiösen Organisationen oder Gruppierungen.

Die Silva-Methode wird gewöhnlich im Rahmen von Grund-, Business- oder auch Kinderseminaren vermittelt. In mehrtägigen Basisseminaren lernen die Teilnehmer, tiefe Bewusstseinsstufen zu erreichen, überall anwendbare Techniken des Einschlafens, Wachbleibens und Aufwachens sowie der Konzentration und der Visualisierung und verbesserter Intuition.

Ergänzt werden diese Techniken durch Methoden, die bei Entscheidungsfindung und der beschleunigten Erreichung persönlicher Ziele helfen. Silva liegt hier besonderen Wert darauf, jedem Teilnehmer ausreichend Zeit und Raum zur Erarbeitung jener Zielsetzungen zu geben. Einem positiven Selbstbild, gesundem Selbstvertrauen und der damit eng verknüpften individuellen Leistungssteigerung kommt besondere Aufmerksamkeit zu.

Teilaspekte solcher Seminare sind u. a. Übungen zum Verstehen eigener Träume, zu subjektiver Kommunikation, assoziativem Denken, zum kontrolliertem Kreieren und zur Kopfschmerzkontrolle. Visualisierungen steigern den Ideenreichtum, die konstruktive Auseinandersetzung mit persönlicher Inkonsequenz und schädlichen Gewohnheiten wird verstärkt thematisiert. Auch Konflikt- und Problemlösung haben ihren besonderen Platz im Rahmen von Silva Mind Control.

Die Quintessenz: Ein gelungenes, ganzheitlich angelegtes Zusammenwirken von Kopf und Bauch, emotionaler Intelligenz und Intellekt bringt den Erfolg.

Heilverfahren die ähnlich sind, aber auch mit der Silva Mind Control Methode verwechselt werden: HypnoseNLP - Selbsthypnose - Geistheilung - Reiki - Entspannungsverfahren - Biofeedback - Klopftherapie

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 24.07.2012 aktualisiert