Enzymopathie

  • Ich komme ,familiär bedingt, auch aus der Schulmedizin u. bin jetzt im Alternativen Bereich tätig.

    Manche Bereiche der SM nutze ich aber immer noch u. schicke meine Klienten auch zu Fachärzten. Habe selber genetische bedingte Enzymopathie, an der sich mehrere HP's jahrelang die Zähne ausgebissen haben, bis ich beim richtigen Facharzt war. Die Diagnose stand schnell fest, die Therapie wirkte 3 Monate gut u. schlug dann aber ins Gegenteil. Hier habe ich mich dann auf die Suche begeben u zum Glück( ich war in der Ausbildung u. hatte jede Menge Fach personal um mich!) das geeignete Mittel gefunden. Mein sehr junger Facharzt war begeistert u. verschreibt es jetzt Privatpatienten! Wir haben ein fast freundschaftliches Verhältnis.

    Fazit: Vorurteile abbauen hilft!

    Gruß Gabriele


    Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (erücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten


    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Ich habe AGS Stadium IV(late-on-set)...bitte im Pschyrembel nachlesen.

    Nach langer Recherche mit einer befreundeten Chemikerin wurde klar, dass mir Ubichinon fehlt.

    Bestätigte der Facharzt auch...Gibt es aber von Seiten der SM nicht auf Rezept. Hier wird Dexamethason (Cortisonderivat; wissenswert: Cortisol ist das menschliche Antriebshormob!!) verwandt.

    HEEL hat Ubichinon als Injeel verfügbar. Ich verwende Injeel forte.

    Ampulle kann gequaddelt oder oral genommen werden.( Ubichinon wird in nicht mehr verfügbarer Materia medica vom Aureliaverlag beschrieben; meine Symptome waren 80% deckungsgleich!)

    Lt. meinen Endokrinoligen fehlt bei vielen Enzymopathien Q10. Ich kenne allerdings keine Untersuchung, die hier einen Mangel bestätigt.

    Inzwischen wird es von mehreren Firmen hergestellt. Ein für mich gutes, aber auch sehr hochpreisiges Produkt, ist "Sanomit" von Dr. Enzmann.

    LG Gabriele


    Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (erücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten


    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    2 Mal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • ja wobei hilft dir dieses wissen?


    Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (erücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten


    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Es gibt noch andereChinone. Ubi bedeutet, dass es ubiquitär =überall vorkommt ( warum dann ein Mangel entsteht, frage ich mich auch immer!)

    Q10 ist das chemische Kürzel wie B3 für Niacin


    Schönen Feiertag Bremen hat morgen frei

    Gabriele


    Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (erücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten


    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Anmerkung:


    Das Ubichinon comp. von Heel ist ein Komplexmittel, sprich es sind mehrere homöopathisch aufbereitete Substanzen drin. Ich verwende den gerne als "Katalysator" bei einigen Patienten - gerne auch in Kombination mit dem Coenzyme comp. (auch Heel).


    Das beste Q10 ist meiner Meinung nach auch das von Dr. Enzmann.


    Mehr zum Q10 habe ich hier veröffentlicht:

    https://www.vitalstoffmedizin.…aminoide/coenzym-q10.html

  • bermibs

    Hat den Titel des Themas von „Enzymopathie1“ zu „Enzymopathie“ geändert.
  • Hallo Bernd

    Ich kann das Thema "Enzymopathie" gar nicht sehen.

    LG Gabriele


    Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (erücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten


    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)