Knieschmerzen nachts

  • Guten Abend,


    mich plagen seit Monaten nachts Knieschmerzen.

    Lt. Röntgenbild/MRT habe ich leichte Arthrose in beiden Knien. Einige Zeit habe ich abends Ibuprophen eingenommen und die Schmerzen verschwanden soweit, sodass ich schlafen konnte. Da ich diese Ibuprophen jedoch aufgrund eines Aneurysmas im Kopf nicht mehr nehmen darf, habe ich es mit der Kyttha - Salbe versucht. Das brachte jedoch keine Erleichterung. In Rückenlage lege ich unter die Kniekehlen eine Rolle und in Seitenlage lege ich Kissen zwischen die Knie/Beine, aber auch das hilft nicht. Ich kann zwar einschlafen, aber nach ca. 3-4 Stunden werde ich wegen den Schmerzen wach und drehe und wende mich, bis ich dann endlich nach ingsgesamt ca. 5 Stunden aufstehe. Bin deshalb auch immer müde und schlapp.


    Hat von euch jemand eine Empfehlung für mich gegen meine nächtlichen Knieschmerzen.


    Viele Grüße

  • Ich empfehle Kaltaufgüsse mit Weidenrinde.

    Die kannst Du im www bestellen.

    Einen flachen Esslöffel,ein Viertelliter kaltes (!!!) Wasser zusammen aufsetzen,mit Deckel sprudelnd aufkochen lassen,von der Platte ziehen und 15 Minuten ruhen lassen.Abseihen.

    Sehr süß trinken.Der Zucker ist ein Transporter.

    Wg der Gerbstoffe unbedingt nach dem Essen,nie nüchtern! (Übelkeit!)

    Bis zu 5 Tassen am Tag.


    Als Dauereinnahme rate ich zu Vit C,medizinischer Gelatine und Kieselerde (Silicea).

    Ich weiss aus eigner Anschauung,dass dieses "Paket" auch in Einnahmepausen noch eine Weile hilft.


    Weide ist ein entzündungshemmender Schmerzstiller.

    Die 3 anderen Sachen bauen Kollagen auf.(Faserstoffe für Knochen und Muskeln)


    Krafttraining für die gelenkführenden Muskeln,Schwimmen,Radfahren.


    Lieschen

    "Die Erde ist ein Spiegel.Gut und böse kommen immer gemeinsam daher und es ist an uns, zuentscheiden,wem wir uns zuwenden wollen."

    Voodoo

  • Ruheschmerz deutet schon auf eine Arthrose hin.

    Ergänzend zu Lieschen:

    -!!!! Curcumin plus Weihrauch !!! von Dr. Loges ( curcumin loges plus; zum Probieren übers Netz 60 kaps. für 10€) gegen die Schmerzen

    -Retterspitz- Umschläge, Enzyme( proenzym von avitale) und Schwefel zur Verringerung der Entzündung;

    -Als Knorpelfutter: Omega3-fettsäuren, Mineralien nach Vollblutlabor: 30mg Zink u 400mg Magnesiumcitrat , Glutaminsulfat+ Chondroitinsulfat und Schwefel !

    Anfangen kannst du mit Kyberg aminoplus Gelenk Monatspackung.

    LG Gabriele

  • Wie wäre es denn mit MSM? Hat ja eine schmerzstillende und zudem entgiftende Wirkung. Schwefel ist Teil des Knorpelaufbaus und in MSM enthalten. Gleichzeitge Einnahme von Glucosaminen können die Wirkung von MSM dann noch erhöhen.

    MSM ist sicher, da es keine Nebenwirkungen oder Gegenanzeigen hat