Beiträge von Dirk S.

    Schon oft gehört oder gelesen - Telegram. Habe mich bis jetzt aber noch nicht dazu entschließen können, das Ding herunterzuladen. Muss ich dabei irgendetwas beachten? Und erklärt sich die Handhabung dann hinterher von selbst?

    Na klar machen die weiter - weil es eben nicht um dieses blöde Virus geht, sondern um eine Digital- und Pharmadiktatur.


    Habe mir gestern zufällig den Film "In Time - Deine Zeit läuft ab" angesehen. Science Fiction-Thriller aus dem Jahr 2011. Ziemlich dystopisch. Alle Menschen bezahlen nur noch mit Minuten, Stunden, Monaten oder Jahren ihrer Lebenszeit, die für alle Menschen zentral gespeichert und überwacht wird. Die Lebensuhr ist im Unterarm der Menschen eingraviert, jeder kann also hautnah beobachten, wie ihm die Zeit wegrinnt. Geld gibt es nicht mehr, Banken haben nur noch Zeit gebunkert, die auch als Kredit vergeben wird. Die Reichen, die Eliten aber haben massenweise Zeit auf ihrer Uhr, teilweise 1.000 Jahre und mehr.

    Irgendwann ist das Volk aufgestanden und hat sich dagegen gewehrt.

    Dystopisch, wie gesagt, aber wirklich gut gemacht, der Film. Hauptdarsteller ist justin Timberlake.

    eben, der Gastwirt macht auch nur seinen Job, tut er das nicht, bekommt er sicherlich große Schwierigkeiten.

    Ein Gastwirt macht sich eindeutig strafbar, wenn er den Ausweis kontrollieren will.

    Soweit ich das verstanden habe, heißt es doch, der Gastwirt hat die Möglichkeit einer Kontrolle der Personalien. Es ist also kein Muss.

    Ich kann mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, dass Gastwirte so etwas machen werden, immerhin könnte man sich dadurch so einige Kunden verprellen. Und dem gesamten Gastgewerbe geht es ja nun nicht gerade rosig. Zudem stöhnen sie ja bereits über diese blöde Zettelwirtschaft wegen der Kontaktdaten. Und jetzt auch noch Perso-Kontrollen?

    Das alles ist mal wieder so richtig schön mit heißer Nadel gestrickt, typisch Rautenpolitik. Weil sie einfach ihre Covid-Toten nicht bekommen. Es ist aber auch zum Mäusemelken - es will einfach niemand an diesem blöden Ding krepieren.

    Weil es ja auch irgendwie zum Thema gehört, packe ich es einfach hier mit rein:


    Wie Ihr ja vielleicht schon mitbekommen habt, sind Samuel Eckert und Bodo Schiffmann mit einem Bus auf Tour quer durch Deutschland.

    Die entsprechende Homepage dazu gibt es hier. Dort findet man die Tourdaten, Roadshows, Livestream, Intervies usw.

    Und was so in Chemnitz passiert ist, findet man fast ganz unten auf der Tourseite.

    Lamotrigin, wie auch Gabapentin gehören derzeit wohl zur Standardtherapie. Wobei Lamotrigin eigentlich ein Mittel gegen Krampfanfälle (Epilepsie) ist, beim SUNCT-Syndrom aber auch eingesetzt werden kann. Sagt man. Das wäre dann ja wohl ein Off-Label-Einsatz, also ein Einsatz außerhalb des eigentlichen Indikationsgebietes.

    Besonders originell ist bei Lamotrigin, dass bei diesem Mittelchen als Nebenwirkung Kopfschmerzen aufgeführt sind. :S

    Ist natürlich schwierig mit einerEmpfehlung, da diese Symptomatik SUNCT-Syndrom ja noch recht neu ist. (Wobei sich mir die Frage stellt, warum? Was ist der Auslöser für diese neuartige Erkrankung?)


    Mir fällt dazu allerdings irgendwie der Bezug zu Migräne ein und der ist häufig gepaart mit extremem Magnesiummangel.

    Migränepatienten zeigen häufig auch Mängel bei den B-Vitaminen, allen voran Folsäure, Vitamin B3 und B12. Und auch der Vitamin-D-Spiegel ist meist erschreckend niedrig. Dazu fehlt häufig die Aminosäure Tryptophan. Viele Migränegeplagte trinken außerdem zu wenig Wasser. Problematisch, denn chronische Dehydrierung kann ebenfalls zu Migräneanfällen führen

    Auch Stress ist häufig eine Ursache für Migräne-Attacken, da Stress sehr viel Magnesium verbraucht und sich dadurch ein bestimmtes, schädliches Neuropeptid (das CGRP) im Gehirn anreichert.


    Empfehlenswert wäre ein Magnesiumspiegel von ca. 1 mmol/l Serum. Und andere Vitamine. Auch Joggen im Wald und Meditation wären sicherlich eine gute Idee.

    Ein weiterer Fall in England: Dr. Heiko Schöning ist sicherlich vielen von uns ein Begriff, unter anderem hat er den Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsauschuss (ACU) mitgegründet.


    Vorgestern wurde er nun in London im Haýde-Park von der Polizei festgenommen und für 22 Stunden arrestiert. Es handelte sich wohl um eine angebliche Ordnungswidrigkeit. Ihm wurde vorgeworfen, trotz eines Demo-Verbots eine solche Demo durchgeführt zu haben, was allerdings definitiv nicht der Fall war.



    Kai Stuht hat Schöning nun nach seiner Rückkehr interviewt, das Video dazu gibt es hier: Heiko Schöning - Im Gespräch nach seiner Verhaftung

    Heut Morgen war mir etwas mulmig zu mute. Auf der B470 fuhr ein Krankenwagen vorbei, der eher das Modell eines Feuerwehrlöschzuges hatte, also von der Größe her.

    Es sah aus wie einfach umlackiert.


    Habt ihr sowas schonmal gesehen? Was hat das zu bedeuten?

    Krankenwagen oder Rettungswagen?

    Könnte eventuell ein Rettungsfahrzeug / Löschfahrzeug der Feuerwehr für den Einsatz in Tunneln gewesen sein.

    Keine Ahnung, ich denke aber schon. Nur weiß ich natürlich nicht, wie sie jetzt mit den Informationen umgehen, ich bin ja nun mal kein Arzt der darauf wartet, ob die verschriebenen Pillen auch tatsächlich wirken. Sicherlich habe ich aber dem einen der drei Streithähne, der sowieso schon kritischer eingestellt war, einige Infos geben können.

    Das Gespräch werden aber alle drei bestimmt nicht vergessen, weil die Situation ziemlich untypisch war.

    In den USA horten Sie Waffen..

    Tja, das ist leider genau solch eine Aussage wie die, dass Italien eine Mikroben-Hochburg ist. Oder war. Was ja nun definitiv nicht stimmt. So wie in Italien nur der Norden und nicht ganz Italien betroffen war, so hortet auch nicht die gesamte USA irgendwelche Waffen.


    In den USA herrscht eine Art Förderalismus, dort macht jeder Bundesstaat sein eigenes Waffengesetz, in jedem Bundesstaat gelten vollkommen andere Regelungen. Was vielleicht in Texas legal ist, ist eventuell in Kalifornien streng verboten.

    Man muss also schon etwas genauer hinschauen und differenzieren.

    Und noch einer zum Wahnspahn:

    Bestellt und nie abgeholt: Millionen Atemschutzmasken

    Schaden für den Steuerzahler über 1 Milliarde Euro


    Millionen Masken liegen gerade in deutschen Lagerhäusern herum


    Vielleicht hier nur mal zur Erläuterung: Der Anwalt im Video spricht davon, dass weitere Verfahren wegen der Masken rechtshängig seien, dies bedeutet, dass die Klagen nicht nur bei Gericht eingereicht wurden (dann sind sie anhängig) sondern bereits dem Beklagten zugestellt wurden. (Zumindest im Zivilprozess). Demnach dürften sich bereits jetzt schon entsprechende Herrschaften in den Ministerien mit diesen Klagen beschäftigen und auch das zahlen wir Steuerzahler.


    Wie war das noch in Frechen bei einer Kundgebung? Was sagte dort dieser Wahnspahn vor einer wütenden Menschenmenge?

    "... es muss ja irgendeinen Grund geben, warum sie so wütend sind ..... frage ich mich einfach, ob dieser ein so guter sein kann, dass wir so miteinander umgehen, das frage ich mich einfach ....."


    Na, dann wollen wir mal hoffen, dass diese Knalltüte mittlerweile eine Antwort gefunden hat. Wenn nicht - vielleicht kann ihm ja ein Bill Gates-noch helfen, seine Rufnummer hat er ja sicherlich.

    Konnte heute eine interessante Unterhaltung in einem Cafe verfolgen (ja, ich bin ein Cafehaus-Fan) bzgl. der Maskenpflicht, in der einer der drei Diskutierenden auf dem Standpunkt stand, Maskenlose würden ihn gefährden. Es ging ziemlich hoch her zwischen den drei Beteiligten, wobei zwei von ihnen massiv die Argumente der Leitmedien herauspolterten und verbal auf die dritte Person "einschlugen".

    Die immer wieder von ihnen vorgebrachten Argumente waren die Bußgelder und dass diese noch viel zu niedrig angesetzt würden bei diesen Maskenmuffeln.
    Irgendwann habe ich mich dann eingemischt, weil mir die Streiterei der drei auf die Nerven ging.


    Ich habe die beiden Maskenbefürworter gefragt, was die Masken denn für einen Sinn hätten, wenn jeder eine andere Maske tragen würde oder sogar nur einen Schal. Sie würden dadurch als Risikopatienten aber geschützt, meinten sie dann. Maskenmuffel würden sie nämlich schädigen. Und deshalb seien die Bußgelder auch völlig richtig.


    Ich habe sie dann gefragt, ob sie Autofahrer wären und was wohl passieren würde, wenn sie ohne Parkticket parken würden und eine Politesse sie dabei erwischen würde. Dann gäbe es halt ein Knöllchen, meinte einer der beiden sinnig.


    Ich habe geantwortet, dass es ja wohl widersinnig wäre, bei einer Gefährdung anderer ein Bußgeld zu verhängen wie bei einem Parkverstoß. Rechtlich gesehen wäre das ja wohl identisch, Bußgeld ist Bußgeld.

    "Ja genau", meinte er.


    "Falsch", habe ich ihm geantwortet. "Ein Bußgeld wird verhängt bei einer Ordnungswidrigkeit, die Schädigung von Leib und Leben eines anderen unterliegt aber dem Strafrecht, genauer dem § 249 StGB, es handelt sich dabei nämlich um eine Straftat, nicht aber um eine Ordnungswidrigkeit.

    Wenn die Gefährdung anderer aber eine Straftat ist - warum werden dann nur Bußgelder verhängt? Endweder wir haben tatsächlich eine epidemische Lage nationaler Tragweite, oder wir haben sie nicht. Wenn wir sie haben, dürfen keine Bußgelder verhängt werden, sondern massenhaft Strafverfahren eingeleitet werden. Da dem nicht so ist .....

    Zudem - wenn wir solch eine pandemische Lage haben - warum gibt es dann keine genauen Vorschriften zu den Masken? Warum kann sich jeder irgendein Ding nach eigenem Gutdünken basteln und vor´s Gesicht hängen? Selbst eine gehäkelte Strickmaske wird akzeptiert.


    Und wenn wir tatsächlich eine Zombieseuche haben, die die Menschen nur so dahinrafft oder auf die Intensivstationen bringt - warum stehen dann mittlerweile gut 10% unserer deutschen Kliniken kurz vor der Insolvenz? Weil die so viel zu tun hatten?

    Und warum haben in der Hochzeit der Krise 1.200 Kliniken Kurzarbeit angemeldet, gut 410.000 Beschäftigte im Gesundheitswesen traten dabei in Kurzarbeit?

    Wenn wir eine Seuchen-Pandemie in Deutschland haben - warum melden auch immer häufiger Bestattungsunternehmen Kurzarbeit an?

    Weil das alles so gefährlich ist?"

    .......

    Nee, da verwechselst Du garnix.

    Er war derjenige, der auch bei der Schweinegrippe mit Millionen Toten gedroht und eine schnelle Impfung gefordert hatte. Dadurch kam es ja auch zu den exorbitant hohen Verkäufen von beispielsweise Tamiflu.

    Auch damals wurden PCR-Tests verwendet, die bei einem Bruchteil der Verstorbenen Gensequenzen eines angeblich neuen Influenzavirus gefunden hatten. Eben des Schweinegrippevirus A-H1N1. Tja, und genau wie heute wurde damals ähnlich verfahren - es gab plötzlich ein massenhaftes Testen auf Influenza und je stärker man nach etwas sucht, umso häufiger wird man dann auch etwas finden.

    Alles andere ist Geschichte.

    Wir sind alle erwachsene Menschen, und sollten frei entscheiden dürfen womit wir uns schaden, oder auch nicht.

    Stimmt natürlich, nur könnte man argumentieren, dass die Allgemeinheit die Folgekosten des unmäßigen Konsums solcher Genussmittel tragen muss.

    Allein durch das Rauchen entstehen direkte und indirekte Kosten von gut 80 Milliarden Euro jährlich, das entspricht in etwa 2,3 % des BIP.

    Und die oft gehörte Argumentation, dass Raucher ja früher sterben und dadurch die Rentenkassen entlasten, ist absoluter Nonsensd, denn sie gehen durch das Rauchen früher in Rente und zahlen wegen meist niedrigerer Einkommen auch weniger in die Rentenkassen ein.