Beiträge von Dirk S.

    2. Das Silymarin ist ja lipophil. Kann es dann als Tee wirklich aufgenommen werden? Ist es nicht sinnvoll es mit Fett (z.B. Kokosfett) einzunehmen?

    Völlig korrekt, deshalb sollte der Tee immer unmittelbar vor den Mahlzeiten getrunken werden.

    Müssen wir uns Sorgen machen?

    Dazu mal folgendes:


    Die WHO warnt aktuell vor dem neuen Coronavirus. Die Direktorin der WHO, Magret Chan: "Das neue Coronavirus ist eine Gefahr für die ganze Welt". Und weiter hieß es in Genf "... Das neue Coronavirus ist nicht ein Problem, das ein einzelnes betroffenes Land allein für sich lösen kann...."

    22 Menschen starben bislang an den Infektionen, die grippeähnliche Symptome hervorruft.


    Die WHO-Statistik zeigt, dass Ansteckungen vor allem im Nahen Osten registriert wurden - in Saudi-Arabien, Jordanien, Qatar und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Allein die Gesundheitsbehörden Saudi-Arabiens meldeten demnach 22 Erkrankungen mit zehn Todesfällen. In Deutschland, Frankreich, Tunesien und Großbritannien seien Fälle aufgetreten, die wahrscheinlich im Zusammenhang mit Reisen in die betreffenden Nahost-Länder stehen. In München war ein 73 Jahre alter Patient an einer Coronavirus-Infektion gestorben, der aus Abu Dhabi stammte.

    Der WHO wurden aus acht Ländern insgesamt 44 bestätigte Infektionen mit dem neuen Erreger gemeldet. Besonders alarmiert sind Virologen, weil auch der SARS-Erreger zu den Coronaviren gehört. An diesem plötzlich neu aufgetretenen Virus starben in den Jahren 2002 und 2003 weltweit fast 800 Menschen.


    Bei den von mir genannten Fakten mag sich nun der eine oder andere verwundert sie Äuglein reiben, hören wir doch derzeit ganz andere Erkrankungszahlen.


    Stimmt.

    Und die Erklärung ist ganz einfach - meine Zahlen und die Hintergründe zum Coronavirus stammen aus Mai 2013!

    Damals wie heute wurde wieder mal eine Virus-Sau durch´s Dorf getrieben, die damals nach Aussage der WHO-Direktorin Chan die ganze Welt dahinraffen wird. Dieselbe Magret Chan übrigens, die vier Jahre vorher den Pandemiefall bei der Schweinegrippe ausrief.


    Jetzt also auch wieder Virus-Panikmache in den Leitmedien. Und wie gehabt, werden auch jetzt wieder Fakten verschwiegen, nämlich dass praktisch alle Menschen, die bisher am Coronavirus gestorben sind allesamt eine schwere Vorerkrankung hatten.


    Und was auch immer wieder auffällt - sämtliche gefährlichen Viruserkrankungen kommen aus "exotischen" Ländern. Die Schweinegrippe kam aus Mexiko, Ebola wurde im damaligen Zaire entdeckt, bei SARS kam der erste Erkrankte, ein Landwirt, aus der Provinz Guangdong in China. Als erste Pandemie des 21. Jahunderts weckte sie damals neue Ängste in der Bevölkerung und wurde weltweit in großem Rahmen von den Medien begleitet. Daran starben dann außerhalb Asiens 45 Menschen und SARS "sei ein gutes Beispiel für die rasche Ausbreitung einer Krankheit in einer globalisierten, vernetzten Welt", wie es auf Wikipedia heißt.


    Die bösen Corona-Viren - mit Schlabberlätzchen, Messer und Gabel bestückt, hocken sie geifernd in dunklen Winkeln dieser Welt, um die Menschheit auszurotten.

    Aber - allein in Deutschland infizieren sich in den Krankenhäusern nach Angaben der DGKH jährlich eine gute Million geschwächter Patienten mit Krankenhauskeimen, gut 40.000 sterben daran. Das sind umgerechnet 109 Todesfälle pro Tag. So etwas nenne ich dann Pandemie.


    Von daher - viel Spaß beim Einkauf im harmlosen Chinaladen.

    das gefährliche Aluminium das z.b. 2014 noch in dem Gruppenimpfstoff als Konservierung Teil dessen war.

    Obwohl ich hierzu schon etliche Male etwsas geschrieben hatte - Aluminium wird und wurde NIEMALS als Konservierungsmittel in Impfstoffen eingesetzt, sondern immer als Adjuvans, als Wirkstoffverstärker. Heute meist in Totimpfstoffen enthalten.

    Mir ist absolut unverständlich, warum die Mär vom "Konservierungsstoff Aluminium" immer wieder erzählt wird. Aluminium gehört im Periodensystem zur Gruppe der Metalle (wie auch Gallium, Indium, Thallium, Zinn, Blei, Bismut und Polonium), diese besitzen keine konservierenden Eigenschaften.

    Sorry, geht jetzt absolut nicht gegen Dich, nur kann ich langsam solche Medien-Beiträge, wie den von Dir oben verlinkten, nicht mehr sehen.

    Und zwar nicht nur wegen des reißerischen Titels, wonach im Jahr 2100 ja der letzte Mensch stirbt.

    Was soll dieser Nonsens? Allein solch ein Titel lässt schon auf keinen wissenschaftlich gut fundierten Artikel schließen. Und das, obwohl der humanistische Pressedienst als Herausgeber des Artikels damit wirbt: "... das Verständnis der Allgemeinheit für wissenschaftliche Erkenntnisse zu entwickeln, zu fördern und zu stärken".


    "Die Auswirkungen des menschengemachten Klimawandels ...." ? Wie lange dauert es eigentlich noch, bis sich leitmedien-hörige Journalisten aller Couleur endlich mal mit Studien völlig unabhängiger Wissenschaftler beschäftigen? Die nämlich ganz im Gegenteil eindeutig belegen, dass der Mensch, wenn überhaupt, zu nur einem kleinen Teil am "Klimawandel" beteiligt ist.


    Der Verfasser des Artikels im Humanistischen Pressedienst, Constatin Huber, führt zwei Szenarien an? Wie wäre es denn mal mit einem dritten? Dass Menschen zum Beispiel so schlau werden und weltweit mit einem Wieder-Aufforsten kahler Regionen beginnen? Könnte ja vielleicht angesichts der massivsten Rodungen in Brasiliens Regenwald Sinn machen.

    Und nur mal zur Erinnerung an den Biologie-Unterricht, Herr Huber - Bäume beispielsweise nutzen CO2! Mittels Photosynthese wird CO2 zerlegt in Kohlenstoff, was der Baum zum Wachstum braucht und Sauerstoff, den er an die Atmosphäre abgibt. So wird aus CO2 für Mensch und Tier nützliche Atemluft.


    Dass so etwas Sinn macht, kann man sehr gut sehen auf der kleinen Schwesterinsel von Madeira, auf Porto Santo. Diese Insel war zu Beginn der ersten Besiedelungen beinahe komplett bewaldet, extreme Rodungen führten dann dazu, dass die Insel heute fast baumlos ist. Wiederaufforstungsprojekte steuern dem seit längerer Zeit entgegen, wodurch sich das Klima der Insel etwas geändert hat.


    Auch könnte es durch internationale Bemühungen dazu kommen, dass der Druck auf Brasiliens Präsidenten, Jair Bolsonaro, dermaßen groß wird, dass dieser die Regenwaldabholzung einstellt.


    Es kann natürlich auch sein, dass die Entwicklung erneuerbarer Energien in den nächsten 20, 50 oder auch 60 Jahren technisch einen dermaßen großen Entwicklungsschub macht, dass dadurch auf alle fossilen Brennstoffe verzichtet werden kann.


    Somit könnte der letzte Mensch im Jahr 2100 noch leben ...

    Na ja, wie ich schon mal geschrieben hatte gibt es in der Medizin nichts, was es nicht gibt. Ich finde Deine Beschwerden nach einer Trigger-Behandlung aber schon etwas seltsam.

    Dass es manchmal zu einer Art Muskelkater kommen kann oder auch zu einer kurzen Vertstärkung der Schmerzsymptome hört man manchmal, von Schwindel habe ich allerdings noch nie gehört.

    Der Patient geht, mit betreten der Praxis, ein konkludenter Vertrag mit dem Arzt ein.

    So verkehrt ist solch ein Vertrag nun mal nicht, auch durch das Einsteigen in öffentliche Verkehrsmittel entsteht solch ein konkluentes Vertragsverhältnis. Auch Dauerschuldverträge, wie beispielsweise MIetverträge, können in manchen Fällen konkluent sein. Und es gibt eine konkluente Kündigung, in der durch schlüssiges Verhalten ein Architekt- oder Ingenieurvertrag auf diese Weiese beendet werden kann.


    P.s. euer Personenstand zu kennen ist super wichtig..

    Was meinst Du damit?

    In Australien brennen die Wälder, in Kanada wird Teersand im Tagebau zur Erdölgewinnung abgebaut mit einer Umweltzerstörung und -verschmutzung, die unvorstellbar ist:

    (Einfach auf das Foto im Artikel klicken)


    Was wir heute so dringend brauchen, ist ein Wiederaufleben des Internationalen Strafgerichtshofs, welches rigoros gegen die weltweiten Umweltverbrechen der Groß-Konzerne vorgeht.

    Soweit ich mich richtig erinnere, können zu viele Antioxidantien auch katastrophale Auswirkungen haben. Vielleicht starb er deshalb an Krebs,

    Na ja, ein Alter zu erreichen von 93 Jahren ist ja nun mal nicht sooo schlecht, wie ich finde. Schaffen die meisten Menschen heute überhaupt nicht mehr.

    Und dann wurde der Krebs bei ihm ja 33 Jahre vorher diagnostiziert; eine dermaßen lange Überlebenszeit bei einer Krebs-Diagnose schaffen heute in Zeiten der mordernen Medizin weder Chemo, noch Bestrahlung oder Schnippelei. Obwohl uns ja immer anderes erzählt wird.

    Soviel verkehrt gemacht haben kann Pauling von daher nicht.

    Pauling erhielt seine Krebsdiagnose im Alter von 60 Jahren und diese Diagnose war ausschlaggebend für seine ab diesem Zeitpunkt fast excessive Forschung mit Vitamin C. Er erhöhte jedes neue Jahr die Dosierung seiner Vitamine und starb im Alter von 93 Jahren auf seiner Farm in Big Sur in Kalifornien an Prostatakrebs.

    Beispielsweise haben die Protestanten 66 Bücher in der Bibel und die Katholischen 73. Wie kann das sein?

    Vielleicht so:


    Das Neue Testament ist in beiden Konfessionen identisch, besteht aus denselben Büchern. in derselben Reihenfolge. Lediglich die Übersetzungen unterscheiden sich.


    Unterschiede gibt es allerdings beim Alten Testament - die Luther-Bibel orientiert sich bei der Anzahl der Bücher an der hebräischen Ausgabe, die katholische an der griechischen Septuaginta, bzw. der katholischen Vulgata.

    und man auch keine Schmerzmittel erhält,

    So etwas wird ja gegeben, beispielsweise das Schmerzmittel Fentanyl. Wirkt gut 100 mal stärker als Morphium. Ist zwar gesetzlich nicht vorgeschrieben, geben die meisten Explantationsärzte zur Sicherheit aber trotzdem. Zusätzlich wird noch Propofol als Muskelrelaxans gegeben, um eventuell auftretende Muskelreaktionen während der Organentnahme zu verhindern.


    und die Ärzte wüssten, woran sie sind, falls sie einen sterbenden Menschen vor sich haben.

    Das wissen die Ärzte eigentlich auch so, denn bei dieser Frage werden die Angehörigen auf jeden Fall involviert.

    Ich würde aber auf jeden Fall eine Gadolinum-Gabe, wenn es sie gegeben hat, im Röntgenpass notieren lassen. So können Röntgenärzte bei späteren Untersuchungen besser nachvollziehen, welche Mengen bereits verabreicht wurden.

    hier zeigt sich sehr gut, wie religiöse Missverständnisse und ggf. Fehleinschätzungen, Missdeutungen entstehen.


    Der von Dirk S. stammt aus dem ALTEN Testament - Buch der Propheten, Jesaja


    Konkret aus Jesaja 13, "Gottes Gericht über Babel"

    Und? Ist das Alte Testament nicht Bestandteil der Bibel?

    Die Frage von underwater90 war ja "Diese Leute haben vergewaltigt, unschuldige ermordet etc. Steht sowas in der Bibel?" Und nur darauf hatte ich mit "ja" geantwortet, denn es steht nun mal in der Bibel.


    Bernd - wenn Du schreibst: "Von Gott gibt es keine originär schriftlichen Hinterlassenschaften. Damit ist auch "Gott ist barmherzig" ausschließlich eine menschliche Deutung.", ist das genau das, was ich oben in meinen Beiträgen versucht habe zu beschreiben. Und da tun sich für mich dann auch Gräben auf - einerseits gibt es keine originär schriftlichen Hinterlassenschaften, andererseits gehen die Gläubigen regelmäßig in die Kirchen und lauschen den Worten irgendwelcher Priester, die die Bibel nach eigenem Verständnis auslegen.


    Es sei nochmal darauf hingewisen, dass beispielsweise die vier Evangelien, wie oben auch schon von mir angeführt, viele Jahre nach Christi geschrieben wurden, nur auf Basis von mündlichen Überlieferungen. Was davon ist wahr, was ist hinzugedichtet?

    Und wie immer gibt es zwei Seiten...


    Ihr feiert und ich schreibe meinen Kindern Briefe für ihre nächsten 8/11 Geburtstage.


    Da habe ich wohl Pech gehabt...

    Das habe ich jetzt nicht verstanden, wie meinst Du das?

    Jetzt verstehe ich nichts mehr - was willst Du damit sagen?

    Der von mir zitierte Text steht so in der Luther-Bibel, hier mal ein größerer Auszug:


    13 Darum will ich den Himmel zittern lassen, die Erde soll beben und von ihrer Stätte weichen durch den Grimm des HERRN Zebaoth, am Tage seines glühenden Zorns. 14 Und sie sollen sein wie eine verscheuchte Gazelle und wie eine Herde ohne Hirten, dass sich ein jeder zu seinem Volk kehren und ein jeder in sein Land fliehen wird. 15 Wer da gefunden wird, wird erstochen, und wen man aufgreift, wird durchs Schwert fallen. 16 Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden. 17 Siehe, ich will die Meder gegen sie erwecken, die nicht Silber suchen oder nach Gold fragen, 18 sondern die jungen Männer mit Bogen erschießen und sich der Frucht des Leibes nicht erbarmen und die Kinder nicht schonen. 19 So soll Babel, das schönste unter den Königreichen, die herrliche Pracht der Chaldäer, zerstört werden von Gott wie Sodom und Gomorra,


    Aber ich bin kein Bibel-Gelehrter, ganz im Gegenteil - was Religionen angeht, bin ich mehr als kritisch.

    Diese Leute haben vergewaltigt, unschuldige ermordet etc. Steht sowas in der Bibel?

    Eigentlich schon:


    "Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden" - Jesaja 13


    "Wohl dem, der deine Kinder nimmt und sie am Felsen zerschmettert - Psalm 137


    "Und Mose wurde zornig über die Hauptleute des Heeres, die Hauptleute über tausend und über hundert, die aus dem Feldzug kamen, und sprach zu ihnen: Warum habt ihr alle Frauen leben lassen?" - 4. Mose, 13


    "So tötet nun alles, was männlich ist unter den Kindern, und alle Frauen, die nicht mehr Jungfrauen sind; aber alle Mädchen, die unberührt sind, die lasst für euch leben." - 4. Mose, 13


    "Ach Gott, wolltest Du doch die Gottlosen töten" - Psam 139


    "Aber in den Städten dieser Völker hier, die dir der HERR, dein Gott, zum Erbe geben wird, sollst du nichts leben lassen, was Odem hat, sondern sollst an ihnen den Bann vollstrecken, nämlich an den Hetitern, Amoritern, Kanaanitern, Perisitern, Hiwitern und Jebusitern, wie dir der HERR, dein Gott, geboten hat," - 5. Mose, 20