Schilddrüse / Erkrankungen

  • Ich weiß gar nicht, ob die HA einen gewünschten FA ablehnen dürfen. GKV melden und ggf. Vertrag kündigen.

    Du scheinst ja deiner Ärztin zu misstrauen. Darum brauchst du eine Zweitmeinung, am besten bei einem Fachmann= Endokrino.

    Ziemlich lange Wartezeiten!

    Tipp: wenn finanziell machbar, Ersttermin als Privattermin buchen.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • einen Hausarzt-Vertag kann man auch kündigen.

    nach Ablauf des ersten Teilnahmejahres jeweils vier Wochen vor dem Ende des Quartals.

    Und wenn du den gerade abgeschlossen hast auch sofort.


    An deiner Stelle würde ich die Krankenkasse anrufen.

    Ferner wird dich jeder Endokrinologe auch ohne Überweisung aufnehmen.

    Ist jedefalls bei meinem Endo so .

    LG

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)

  • einen Hausarzt-Vertag kann man auch kündigen.

    nach Ablauf des ersten Teilnahmejahres jeweils vier Wochen vor dem Ende des Quartals.

    Und wenn du den gerade abgeschlossen hast auch sofort.

    Macht es Sinn meiner Hausärztin die Pistole auf die Brust zu setzen und ihr zu sagen das sie bitte drüber nachdenken soll wie sehr ich ihr als Patient am herzen liege und das ich ansonsten leider den Hausarzt wechseln muss?


    Im Bezug auf die Untersuchung dieser 2 Werte?

  • Ja klar! Du bist für einen Ha eigentlich ne Nummer zu kompliziert. Evtl.bekommt sie mehr für deinen Schein.

    Frag die GKV!

    Hm...ich finde es nur seltsam..warum überprüft sie nur den TSH Wert während andere Hausärzte den TSH Wert Inklusive den T3 und T4 Wert prüfen..die bekommen doch mit dem Hausarztvertrag auch nicht mehr als meine jetzige Hausärztin oder?

  • Deine Hä bekommt im Quartal für deinen Schein " nur" 17, 50€". und für alle Labore stehen pro Quartal 25€ zur Verfügung. Hormonbestimmungen sind sehr teuer.

    Einem Endokrino stehen wesentlich mehr Beträge zur

    Verfügung!!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Man hat einen Vetrag mit einem Hausarzt, und kann deswegen ohne dessen Überweisung nicht zu einem anderen Arzt? o_O


    Dann kann ich ja eigentlich froh sein, daß ich seit ein paar Jahren schon keinen Hausarzt mehr habe.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • schokokind44

    Einerseits ja, andererseits... kommst du wieder? Oder sind 80% deiner Beschwerden, die du bis jetzt bei ihr behandeln ließest, jetzt in den Händen des Fachkollegen besser aufgehoben, weil hier ein Teil der Ursachen liegen könnte ? Wer hat deine Borderline-Störung oder den Tic festgestellt?


    Es geht im staatlichen Gesundheitssystem nicht darum gesunde Patienten zu bekommen. Dann bricht das System zusammen.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Warum machen die meisten nur noch den TSH Wert?..was ist denn passiert weswegen sich das so verändert hat?

    Da hatte ich irgendwie die ganze Seite hier übersehen.


    Es gibt einen IGEL- Katalog, in den immer mehr Leistungen die früher die Krankenkasse bezahlt hatte, hineingeschoben werden, sodaß sie als individuelle Gesundheitsleistung angeboten, werden, die der Patient selbst bezahlen muß. Manche Ärzte tun sich mit dieser Umstellung schwer, überhaupt noch durchzublicken, was sie dürfen, und andere Ärzte machen ein regelrechtes Abzockgeschäft daraus, indem sie dir ständig IGEL- Sachen aufschwatzen wollen.


    Vielleicht liegt es daran.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • schokokind44

    Einerseits ja, andererseits... kommst du wieder? Oder sind 80% deiner Beschwerden, die du bis jetzt bei ihr behandeln ließest, jetzt in den Händen des Fachkollegen besser aufgehoben, weil hier ein Teil der Ursachen liegen könnte ? Wer hat deine Borderline-Störung oder den Tic festgestellt?

    Also Die Borderline Störung hat eine Privattherapeutin Diagnostiziert..bei der ich von Oktober 2016- Oktober 2017 In Behandlung war dadurch das sie Heilpraktikerin ist kann sie auch nicht übers Kostenerstattungsverfahren abrechnen..


    Die Tic Störung wurde bei mir mit 9 Von einer Kassenneurologin festgestellt, sie hat mir Tiaprid gegeben das wars..

  • Macht es Sinn meiner Hausärztin die Pistole auf die Brust zu setzen und ihr zu sagen das sie bitte drüber nachdenken soll wie sehr ich ihr als Patient am herzen liege und das ich ansonsten leider den Hausarzt wechseln muss?


    Im Bezug auf die Untersuchung dieser 2 Werte?

    Moin,


    Tiaprid übrigens, kann die Schilddrüsen Werte negativ beeinflussen und ist bei allen Psychopharmaka so.

    Hier würde ich vielleicht mal überlegen, sich mit dem zuständigen Therapeuten kurz schließen.

    Auch dem Hausarzt würde ich das erzählen, der das eigentlich wissen sollte.


    Vielleicht hat du überhaupt kein Borderliner und alles liegt an der Schilddrüse?:/

    Schilddrüsen-Erkrankungen unbehandelt, geben oft auch ein Bild von sich, einer psychischen Entgleisung.

    Der Patient steht oft neben sich und wird von anderen Menschen als Missverstanden erlebt.

    Ferner sind depressive Phasen durch die Entgleisung nicht von der Hand zu weisen.


    Ein Grund mehr sich bei einem Endokrinologen untersuchen zu lassen.

    Das die Hausärzte immer nur den TSH Wert abnehmen ist Standard und traurig.

    Und die meisten Haus-Ärzte gehen darüber hinweg auch den tF3 undtF4 Wert zusätzlich mal mit abzunehmen.

    Das sind die freien Werte und lassen sich besser deuten.

    https://www.apotheken-umschau.de/laborwerte/ft3-ft4


    Zusätzlich auch Antikörper abnehmen lassen.


    Wenn ich Du wäre, dann würde ich Dampf machen und direkt mit der Krankenkasse ab Ort zu sprechen.

    ZIeh in Erwägung, dass du aus dem Hausarztmodell aussteigen möchtest unter solche Voraussetzungen.

    Gibt auch immer noch die Ärztekammer wo man sich im Notfall Rückendeckung holen kann.

    Das wäre die letzte Instanz wo ich dann aufschlagen würde.


    LG:)

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)

  • Es geht im staatlichen Gesundheitssystem nicht darum gesunde Patienten zu bekommen. Dann bricht das System zusammen.


    Leider ist das oft so, auch wenn es zum Glück noch gute Ärzte gibt, die diesen Zinnober nicht mitmachen. Die kann man allerdings mit der Lupe suchen, und wenn man sie dann gefunden hat, gehen sie oft schon in Rente, so wie mein Hausarzt vor 14 Jahren.


    Er hat mir damals übrigens auch, nachdem mir Depressionen bescheinigt wurden, und ich Psychopharmaka einnehmen sollte, sehr geholfen, indem er mir erklärte, daß sowas haupsächlich kommen kann, wenn der Darm nicht gesund ist, was bei mir damals auch noch der Fall war. Und bei der Darmgesundheit hat er mir viele Heilkräuter angeraten, die wunderbar geholfen haben.


    Eine Tic-Störung wurde mir auch einmal diagnostiziert, weil ich unbewußt immerzu die Finger aneinander reibe, aber ich habe für mich herausgefunden, daß ich das als Kind schon immer gemacht hatte wenn ich aufgeregt oder nervös war.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Heiterweiter spricht mir beim Causalzusammenhang "Tic+ Borderline: Schilddrüse "voll ais derSeele.

    War die Privattherspeutin vllt.eine HPp? Das ist der kleine HP, Diese Kollegen lernen/ wissen -leider!- häufig nichts über Hormone + Psyche. Gibt es in meiner nächsten Umgebung auch!! Könntest du denn die B.- Störung für dich bestätigen?


    Die Kassenneurologin mal durchgecheckt mit Zweitmeinung?


    Ich glaube zunehmend, du gehörst zum Endokrinologen.

    Gruß Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)


  • Ich kann das mit der Borderlinestörung für mich so bestätigen ja..:)


    Mein Kassenneurologe ist gleichzeitig auch Psychiater..der schließt sich der Meinung der Heilpraktikerin an..