• Hallo!

    Bin 60 Jahre alt, wohne seit 31 Jahren mit meinem norwegischen Mann bei Oslo. Seit 20 Jahren krank, nach 8 Jahren ME/CFS Diagnose dann nach ca 8 weiteren chronische Borreliose/Lyme Diagnose. Spezialist im Ausland hat viel zur Besserung beigetragen, möchte jetzt aber "ran an den Speck " und mit IV Behandlung (3 verschiedene AB) anfangen. 6 Wochen dann 3 monatelang Weiterbehandlung u.a. mit disulfiram/antabus. Hat jemand Erfahrung? Unterstütze mit div. Nahrungsergänzungsmitteln, Akupunktur und mehr.

    Danke für ein Feedback

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo Gabriele,

    ein herzliches Willkommen hier im Forum.


    Ich habe aus deinem Beitrag ein eigenständiges Thema erstellt. Dann finden dich die anderen Mitglieder besser ;)

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Bin 60 Jahre alt, wohne seit 31 Jahren mit meinem norwegischen Mann bei Oslo. Seit 20 Jahren krank, nach 8 Jahren ME/CFS Diagnose dann nach ca 8 weiteren chronische Borreliose/Lyme Diagnose.

    Vielleicht solltest du einen eigenen Thread öffnen für Borreliose :/

    Franz-Anton war daran erkrankt und ist wieder vollkommen genesen.

    Er hat super Tipps.


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier