Wie wir sprachlich und gedanklich manipuliert werden

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Herbert Kickl - wo er recht hat, hat er recht

    Mag sein das er aus der Ferne betrachtet recht hat.

    Ich finde den Mann persönlich total diktatorisch und hat wohl noch ne Rechnung offen?

    Hatte man den nicht entlassen?

    Ja fast schon narzisstisch wenn man das Verhalten gegenüber anderen Menschen sieht.

    Umgangssprachlich versteht man ja unter einem „Narzissten“ einen Menschen, der ausgeprägten Egoismus, Arroganz und Selbstsüchtigkeit an den Tag legen und sich anderen gegenüber rücksichtslos verhalten.

    Solche Menschen sind beängstigend und hatten wir doch schon mal 1924 oder:huh:


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Solche Menschen sind beängstigend und hatten wir doch schon mal 1924 oder

    Solche Menschen haben wir am laufenden Band in Führungspositionen. Viele können es nur ganz gut verbergen, bis irgendwann dann doch mal die Masken fallen. ;)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Mag sein das er aus der Ferne betrachtet recht hat.

    Ich finde den Mann persönlich total diktatorisch

    Man mag vom ehemaligen FPÖ-Innenminister Kickl denken, was man will. Aber die Fragen, die er im österreichischen Nationalrat gestellt hat, gelten für alle Länder, die sich diesem wahnsinnigen Lockdown verschrieben haben. In seiner 16-minütigen Rede gab es eindeutig Klartext für die politische Aufarbeitung einer Krise, die halt erst am Anfang steht. Und damit meine ich nicht dieses unsinnige und lächerliche Coronading, sondern die definitiv kommenden, weltweiten Folgen in wirtschaftlicher, menschlicher und sozialer Hinsicht.


    Wir stehen kurz vor einem Sturm - Finanzkrise, Pandemie, ein Ende des Dollars. Dann noch ein Handelskrieg und dazu Regierungen in größenwahnsinniger Selbstüberschätzung. All das beobachtet von bewusst in Angst - weil schlecht informiert - versetztem Publikum.

    Das leider zu großen Teilen immer noch nicht begriffen hat, dass es hier nicht nur um ein wenig "Etwas" geht, sondern um alles.


    Wenn wir nicht endlich aus unserem Lethargiesessel aufstehen ...


    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    2 Mal editiert, zuletzt von Dirk S. ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich finde Kickl keine Spur beängstigend, schließlich heiße ich nicht Kurz.

    Endlich mal durchatmen wenn ein Politiker spricht, kommt selten vor. :P


    Hatte man den nicht entlassen?

    Doch, obwohl er nichts angestellt hat. Schlaue Menschen die sich nicht einmal ein Blatt vor den Mund nehmen können ja auch ganz schön einschüchtern.

    Natürlich bin ich gegen die FPÖ: sind ja alle rechtsradikal, weiß ich aus dem Fernsehen...X(

    Einmal editiert, zuletzt von Medjoul ()