Beiträge von Medjoul

    Allerdings, Kaulli, hast Du recht was die notwendige Entgiftung angeht. Ich denke auch dass es ab einem bestimmten Punkt nicht mehr möglich ist, alleine mit Mikronährstoffen zu arbeiten- sondern dann sollte tatsächlich eine gezielte Entgiftung (Fasten ist in den meisten Fällen dafür bestens geeignet) durchgeführt werden. Man muss dazu sagen dass, je nach Situation, aber auch die Gabe bestimmter- die Entgiftung unterstützender Mittel- sinnvoll ist.


    Das ist dann aber auch schon eine Palette:

    Ohne Vitamin D geht mal gar nicht viel.

    Dann die Kofaktoren dazu.

    Zur Entgiftung mindestens MSM, Zink, Aminosäuren, B- Vitamine.

    Auch Jod, Silizium, ALA, etc., eben je nachdem was für Belastungen vorliegen.


    Dann wäre es schon interessant durch eine Bluttest festzustellen ob vielleicht weitere Nährstoffmängel vorliegen und diese zu beheben.


    Was die Qualität der NEM angeht: Die Vitamine der Pharmaindustrie und auch der Lebensmittelindustrie sind zu einem guten Teil tatsächlich synthetisch hergestellt, haben eine andere Struktur (Spiegelverkehrt) und blockieren die Rezeptoren der notwendigen Vitamine ohne deren Funktion zu erfüllen.

    Unterscheiden sollte man daher die synthetischen Vitamine von den Natürlichen, die u.a. aus Fermentation gewonnen werden, und die tatsächlich den Vitaminen in gesunden Lebensmitteln völlig gleichen.


    Der Vorteil davon ist, dass wenn eine Therapie durchgeführt werden soll, man genau bestimmen kann welche Menge man einnimmt, und diese dann auch erreicht, weil mit dem entsprechenden Lebensmittel mit den vielen anderen Bestandteilen soviel verzehrt werden müsste, dass man nur noch am essen wäre.


    Ich bin auch dafür dass alle sich gesund ernähren, mit Kräutern, Wurzeln, Brennesseln usw...

    Und vielleicht ist damit auch ein Ausgleich möglich wenn jemand sich schon immer gesund ernährt hat, sein Wasser schon immer gefiltert hat, kein Essen aus dem Supermarkt konsumiert hat, nicht in Gaststätten gegessen hat, keine Getränke und keine Lebensmittel die in Plastik verpackt waren, er keinen EMF ausgesetzt ist, einen guten Schlafrhythmus hat, und ebenfalls ein gutes Stressmanagment besitzt.


    Alle, denen das nicht möglich ist oder war tut es sicher gut, mal gezielt zu entgiften, die Nährstoffe aufzufüllen und dann mit gut aufgefüllten Depots in eine gesunde Ernährung zu starten- wenn es ihm möglich ist herauszufinden wie das geht.


    Man muss also tatsächlich keine Präparate der "NEM Industrie" einnehmen (ich muss gestehen: ich bin extrem Dankbar für verantwortungsbewusste Anbieter hochwertiger Nahrungsergänzungsmittel!- mir haben sie sehr geholfen und deshalb empfehle ich das auch gerne weiter- genauso wie ich auch eine Ernährungsumstellung falls nötig empfehle)- aber man kann sie zur Hilfe nehmen!

    Ich denke dass es ein Missverständnis ist wenn Du glaubst dass alle NEM synthetisch sind- im Sinne von künstlich. Es sind zum Teil übrigens sehr kleine Betriebe die hier wirklich gute Arbeit leisten. Die würden sich wundern wenn man sie als Industrie bezeichnet...


    Deswegen müssen wir gar nicht über dieses Thema streiten finde ich. Verstehst Du was ich meine?

    Tja, die Menschen lieben eben auch ihre Haustiere. Natürlich ist es dann angeraten auch hier eine Distanz zu schaffen. Einfach keine Haustiere mehr- alle ab ins Tierheim. Oder: an denen könnte man ja den Impfstoff testen!<X

    Bin gespannt wann wir alle eine eigene Wohnung brauchen- für jeden Menschen extra, und einander nur nicht zu nahe kommen. Dann können wir Hochzeiten ganz abschaffen, weil das eh keinen Sinn mehr macht.

    Außerdem leuchtet so irgendwann ALLEN ein dass die Erde überbevölkert ist.

    Hallo! Ich habe einige Fragen an sie! Sie sind ein Heilpraktiker, der keiner ist. Warum verbreiten sie Ihre Irrlehren in anderen Foren? Z.b. eine Therapie mit MMS oder Aprikosenkernen? Warum verboten sie ihrer Tochter die Einnahme von L Thyroxin ( der Ersatz des fehlenden Schilddrüsenhormons bei Hypothyreose? Wieso wurden sie bei dem renommierten Forum ' Med 1' von Dr.Schüller gesperrt? Warum schrieben sie hier: ich schreibe weiter bei ' sanego', da wird man nicht gesperrt? Das entspricht ja leider der Wahrheit, sie bewerten sich ja bei Sanego selber. Ich denke an ihre Antworten zu einem Pankreaskarzinom etc. Nebenbei bemerkt, ich könnte diese Frageliste endlos fortsetzen. Auf keinen Fall möchte ich in diesem Forum angemeldet bleiben, ich sehe keinen Sinn darin, den Patienten durch irgendwelche Irrlehren zu schaden,das :thumbdown:sehe ich als gefährlich an. Es steht ihnen frei, meine Fragen, zu beantworten. Mit freundlichen Grüßen aus der Schulmedizin. Humanmediziner haben ein Studium mit Weiterbildung zum FA, mit Approbation und Promotion abgeschlossen, dürfen rezeptieren, im Gegensatz zu Heilpraktikern oder auch HP, die keine sind.

    An wen wendet sich dieser Post?

    Den hat sicher kein Arzt geschrieben: einem Arzt würde ich schon einen besseren Schreibstil zutrauen....

    Die freundlichen Grüße kann sich der auch sparen." Provozierende Grüße"- passt besser.


    Wenn er hier nicht angemeldet bleiben möchte, warum schreibt er überhaupt etwas???

    Sicher hab´ ich hier was verpasst.

    Tja, im großen und ganzen klingt ja sein Statement sehr positiv was die Nutzung der digitalen Medien betrifft- da bin ich wirklich überrascht.


    Was mich aber tatsächlich stört ist seine letzte Aussage über die "Hilfe der Kinder die Älteren aus ihrem alten Muster zu holen " (frei formuliert). Wo sind wir hingekommen wenn die Erwachsenen, die Erfahrenen, diejenigen die Verantwortung haben über die Kinder- wenn die plötzlich in die Rolle der Unterlegenen kommen? Was macht das mit den Kindern wenn sie plötzlich Oberwasser haben? Wenn Kinder bestimmen dass jetzt die Ernährung umgestellt wird und dass wir unseren CO2 -Abdruck verringern müssen- können sie durchschauen was hinter FFF steckt? NEIN!


    Was sind das für Erwachsene die keine Argumente haben, die ihre Verantwortung an das Internet abgeben? Haben sie zu viel um die Ohren? Haben sie selbst keine Meinung? Sind sie womöglich noch Stolz darauf dass ihr Kind zum Klimaschützer avanciert weil ihr Lieblingsyoutuber oder ihr Lieblingsticktocker Werbung gemacht hat?


    Freilich können digitale Medien zum Positiven genutzt werden, als Werkzeug; zumindest NOCH.

    Aber ehrlich gesagt: der Missbrauch ist immer vorprogrammiert!


    Im Prinzip bin ich bestürzt darüber was dieser gebildete Mann hier von sich gibt.

    Vielleicht muss ich mich noch ein bisschen bilden, dann denke ich vielleicht genauso....

    Die Maßnahmen sind ohnehin so unlogisch dass alle nur noch verwirrt sind. Meine Schwester hat ebenfalls im KH entbunden, ohne Maske, jedoch durfte sie nicht besucht werden, nicht einmal vom Kindsvater- obwohl er bei der Geburt dabei war. Außerdem wurde sie länger dort "festgehalten", immer haben sie Gründe gefunden warum sie noch bleiben muss. Und das ohne besucht werden zu dürfen!

    Die Berichte die Du da verlinkt hast sind ja verstörend! Das so etwas möglich ist hätte ich nicht gedacht! Es ist schon ohne unsinnige Maßnahmen nicht einfach ein Kind zu gebären, und die Bevormundung im KH überschreitet auch schon alle Grenzen. Aber mit Masken gebären und dann das Kind nicht nehmen dürfen- das schlägt ja dem Fass den Boden aus!!!

    Für mich sieht das einfach so aus als ob Drosten darauf pocht die Maßnahmen zu verschärfen, den einzelnen Menschen besser zu kontrollieren und härter gegen "Kranke" durchzugreifen. Das ist absolut gruselig wenn man seine Ideen durchdenkt. Dafür kann man ja auch mal das Ziel der Zwangsimpfung zurückstellen, zu gegebener Zeit ist jede in Aussicht gestellte Lockerung ohnehin obsolet denn wir haben es mit beinharten Lügnern zu tun. Bei Drosten ist immer nur die Frage: was peilt er als nächstes an?


    Und nach dem Interview mit Andreas Popp habe ich auch keine Hoffnung mehr dass in den öffentl. "rechtlichen" Medien auch nur EINER zu sehen ist der ein funktionierendes Gehirn im Kopf hat. Das sind nur "Durchstellroboter". Ernüchternd. Dieses Gefühl dass Popp eigentlich mit jemand anderem spricht, mit jemandem den man nicht gesehen hat, der einfach nur einen Satz von ihm wollte und das war auch die einzige Aufgabe des Hampelmännchens das sich für die Aufgabe des "Interviewers" verkauft hat.


    Wenn die Macher wenigstens mal ihr Gesicht zeigen würden! Den Marktschreiern kann man ja bloß einzig und alleine Dummheit unterstellen!

    Hallo Togian, eine Frage- vielleicht hast Du an anderer Stelle ja schon darüber geschrieben, dann bitte einfach Bescheid sagen: welches Jodprotokoll hast Du angewendet? Wie hoch dosiert hast Du es eingenommen und als LL?

    Vielleicht hast Du auch dazu einen Erfahrungsbericht?

    Liebe Grüße!

    Ist das jetzt auch Pflicht, der Mundschutz in der Werbung?


    Hm, ich muss zugeben: es ist schon sehr verführerisch! Habe letztens überlegt wo ich einen Aufkleber mit einem Mundschutztragenden Frosch herbekomme, für das verpflichtende Desinfektionsmittel (nach WHO- Empfehlung: Ethanol, Wasser, Glyzerin) das die Kinder in die Schule mitnehmen müssen. Naja, damit es Kindgerechter aussieht... niedlicher.

    Hab ich nicht gefunden, aber mich mit dem Gedanken getröstet dass sicher in Kürze ganz viele Sticker mit Mundschutztragenden Tieren verfügbar sein werden.

    Man vermisst ihn ja schon direkt wenn er fehlt...., der MundSCHUTZ, das Sabberlätzchen, das Maulkörbchen- und was für Kosenamen unser nettes Accessoir noch hat.

    Man mag es kaum glauben, aber es passieren tatsächlich noch Wunder: Da berichtet ausgerechnet das ZDF am 22.05.2020 über die zweifelhaften Profite eines Bill Gates.

    Bezüglich seiner menschenverachtenden Machenschaften in Indien und Afrika ließe sich zwar ohne weiteres eine umfangreiche Dokumentation machen, dennoch sind auch diese 2:44 Minuten lobens- und sehenswert.

    Bleibt nur abzuwarten, wie schnell dieser Beitrag aus der Mediathek des ZDF wieder verschwindet.

    In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn es doch passiert, war es so geplant. (Worte von Franklin D. Roosevelt)

    Auch die nun zugelassenen Stimmen gegen die Maßnahmen sind sicher kein Zufall.

    So wie das ganze gehandhabt wird, läuft es auf Entzweiung der Menschen hinaus. Wenn wir uns gegenseitig bekämpfen bleibt für die treibenden Mächte weniger zu tun.

    Ja und genau das sagen dann immer die Impfbefürworter. An einer Krankheit würden die Ärzte viel mehr verdienen als an einer Impfung. Das ist das !TotschlagArgument schlechthin. Was entgegnest du denn dann? Nebenwirkungen und daraus resultierende Folgekosten? Die meisten haben ja keine gravierenden Nebenwirkungen. Zumindest keine, die sie der Impfung zusprechen.

    Wieso? Sie verdienen ab beidem: an der Impfung und an den Krankheiten. Und an den Folgeerkrankungen. Die werden nur nicht als solche eingestuft, das Argument verfängt also nicht.

    Ein Beitrag zu den Zuständen bpw. in Schulen.

    Was tut man den Kindern an?


    "Hallo Leute ich will mich mal auskotzen 🤮🤮🤮🤮Ich hatte heute meinen lang ersehnten ersten Arbeitstag in der Schule . Zum kotzen 🤮 Die Kinder sind die Verlierer... . Wegen bescheuerter Regeln . Am Platz dürfen sie den Mundschutz abnehmen , wenn sie aber zb. Zum Müll laufen oder zum 1 Meter entfernten Regal, müssen sie den Mundschutz wieder tragen ! Ähh hab ich was verpasst ? Verbreitet sich das Virus nur beim laufen ?! Wenn es einer hat ist es in im Raum/Luft! Egal ob ich sitze oder stehe 🙄 Keine Hofpause bzw. wenn doch dann müssen alle 1,5 Meter Abstand halten , dürfen nicht miteinander spielen . Aber Spielplatz ist offen und überfüllt ?!?! 😒Und das Highlight: Singen ist verboten 🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️🤦🏼‍♀️ So macht arbeiten keinen Spaß . Ich bin einfach nur traurig was hier in den Schulen passiert 😞 Nachtrag: Ich hätte noch erwähnen sollen das ich in der Schulbegleitung bin und keine Lehrerin !"

    Ja, bei den Maßnahmen sollte man lieber nicht über die Sinnhaftigkeit in Bezug auf eine mögliche Ansteckung nachdenken, denn das ist frustrierend. Man kann aber über eine soziale Sinnhaftigkeit reden- nämlich im Sinne bestimmter Eliten, welcher auch immer.

    Übrigens ist nicht nur singen untersagt, sondern auch tanzen und Sport.

    Klingt wirklich wie Lebensfreude-Raub.

    Lustig: die Kinder sollen Desinfektionsmittel mitnehmen um bei jedem Klassenzimmerwechsel ihren Platz und sämtliche benutzte Geräte desinfizieren zu können- nur steht auf der Flasche: Warnung- vor Kindern fernhalten!


    Und was mich etwas vor den Kopf gestoßen hat: Eltern dürfen Kinder nur noch vor Schule oder Kiga abgeben, das Gebäude aber nicht betreten. Vor dem Gebäude stehen Tafeln die auf Abstand und Masken hinweisen und für den ganz stupiden hilft das bemaskte Personal auf die Sprünge: "Abstand bitte einhalten!" und "Sie müssten bitte draußen bleiben!" (wie Dankbar wird man plötzlich für die Höflichkeitsformen!)


    Leid tun mir die Abschlußklassen, die nun ein sehr verpatztes Abschlussjahr haben, die Prüfungen entfallen teilweise, Abschlussfeiern fallen aus und sie gehen sangundklanglos;(


    Außerdem tut es mir in der Seele weh kleine Vorschulkinderleins sehen zu müssen die auf dem Weg zu Spielplatz Masken tragen müssen und am Spielplatz selbst die ständigen Ermahnungen: "Abstand einhalten! Auseinander! Ihr seid zu eng beisammen!"


    Mir tun die Pädagogen leid die den Mist umsetzen müssen- gegen ihr Gewissen.

    Ob man da die Kinder vorsorglich krankschreiben lassen kann, die bekommen ja sonst psychische Schäden?

    Man muss sie nicht krankschreiben lassen. Man muss nur angeben dass man sie "aus Angst vor Ansteckung" nicht in die Schule schicken will. Dann sind sie entschuldigt. Aber auch wenn sie gehen, mehr als 18 Tage Schule insgesamt gehen sich pro Schüler nicht mehr aus, sie wurden in Gruppen eingeteilt.

    Vielleicht schaust Du Dir noch mal den Beipackzettel Deiner Medikamente an, die Nebenwirkungen. Da könnte schon mal eine Erklärung zutage treten. Wenn Du einen ganzheitlichen Therapeuten hättest der vielleicht mit Dir gemeinsam herausfindet warum Du hohen Blutdruck hast wäre das viel besser als Symptome zu akzeptieren und Medikamente zu nehmen die auf Dauer doch eher schädlich sind.

    Mit der passenden Nährstoffoptimierung wie von Bernd oben beschrieben lässt sich da schon sehr viel machen.

    Liebe Grüße!

    Oder wird mit diesem Test etwas anderes als ein Virus getestet, das bei Kindern eben seltener anzutreffen ist?

    Die kriegen alle langsam schon kalte Füsse, obwohl die gefassten Beschlüsse auch nicht gerade eine wirkliche Verbesserung sind und das die Sache auch nicht besser macht. Wir hier in Bayern haben weiterhin Kontaktsperre, dürfen uns nur mit einem ausserhalb Deines Hausstandes treffen oder mit Familienmitglieder aus Deinem Haushaltsstand die Zeit verbringen, ich kann weiterhin in keine Geschäfte oder Arztpraxen gehen und die Restaurants öffnen auch erst so gegen fast Ende Mai, wo man dann auch den Maulkorb tragen muss und das für mich dann weiterhin eine Beschränkung bedeutet.:cursing::cursing::cursing:

    Das ist doch alles nicht mehr normal, was die uns zumuten, das ist nur noch eine Qual sondergleichen für mich.||<X:cursing::thumbdown:

    :D:D

    Nein, das ist wirklich nicht normal! Ich kann mir einfach nicht vorstellen dass es möglich ist, mit einem Maulkorb im Restaurant zu essen! Ich finde das auch total einschränkend!

    Sorry, ich hab´ mir das gerade bildlich vorgestellt...