Der Propagandaapparat

  • Apropos Propaganda. Bei Reitschuster habe ich folgendes gefunden: "Die >>Mimimi-Republik:<< Beim Impfen können wir uns die Zauderpolitik nicht mehr leisten." Was habe ich dieses "Mimimi" um die Ohren gehauen bekommen, damals als ich noch beim Fratzenbuch war. Weiter sagt Ulrich Reitz: "Es wird Zeit den Missbrauch der Freiheit zu unterbinden." Nur zu. Reitschuster fragt ob er Lager errichten will. Ich habe vor Monaten schon eine Mail an die CDU geschrieben. Die sollen uns freies Geleit geben und in ein von der WHO unbehelligtes Land ausreisen lassen. Dann werden wir sehen wer Recht hatte. Vielleicht gehen wir in unserem neuen Zuhause wegen Sars-Cov-2 alle drauf. Wir werden sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Mit platzt allmählich der Kragen und ich bekomme Hörner, vorne auf dem Kopf!


    Was sich diese Politrambos herausnehmen geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr. Lässt doch dieser Herr Weil aus Niedersachsen verlauten, dass überall dort wo Menschen zusammenkommen grundsätzlich G 2 vonnöten ist, um Teilhabe zu haben. Begründen tut er das auch noch: Die Impfdurchbrüche gehen ausschliesslich auf die Ungeimpften zurück! Jetzt sind die Impfgeschützen noch vor den Ungeimpften zu schützen, da Impfdurchbrüche bei den Geimpften durch Ungeimpfte erfolgen.


    SO EINEN SCHWACHSINN TRÄGT EIN MP VOR!!!


    Diese Typen sitzen seit der Pandemie auf ihrem A... schwätzen nur dummes Zeug und haben nichts aber auch gar nichts hinbekommen. Selbst bei den vulnerablen Gruppen gibt es ausschließlich Politikversagen. Jetzt sterben sie wieder wie die Fliegen und dieser Dummbeutel von Weil schiebt das den Ungeimpften in die Schuhe. Das ist doch der ganz klare Beweis dafür, dass die Impfung klinisch wirkungslos ist. Würde die Impfung überhaupt was bringen gäbe es diese Zustände nicht. Aber natürlich bringt die Boosterimpfung jetzt die Wende. Wer solche MP´s hat, wie Weil, Söder und weitere Genossen, kann unbesorgt auswandern, schlechter wird es einem kaum ergehen, als in diesem tollwütigen und autoritären Deutschland. Die Politidioten sterben niemals aus, ganz im Gegenteil sind genau sie prädistiniert für solche Jobs!

  • Hallo Manfred,


    diese Fassungslosigkeit kenne ich nur zu gut. Leider sind Politiker für ihre Äußerungen nicht haftbar zu machen, selbst wenn sie den größten Schwachsinnn von sich geben. Ich kenne auch einige Menschen, die können sich die Nachrichten und die Corona-Verlautbarungen nicht mehr anhören. Zu nervenaufreibend und stressig. Das ist keinesfalls gut für die Gesundheit und in einem Naturheilmittel-Forum müßte man diskutieren, wie man da gegensteuern kann, um Resilenz und Gelassenheit zu erlangen oder zu bewahren.

  • Ja, leider ist es so, und ob wir das irgendwann ändern können, steht in den Sternen.


    Anführer dieser verbrecherischen Lügen-Mafia sind neben Angela Merkel die Ministerpräsidenten Kretschmann und Söder, Wieler vom RKI, Drosten als oberster Lügenverbreiter, aber vor allem auch Merkels krimineller und und hochkorrupter Gesundheitsminister Spahn, der sich für seinen Einsatz für Impfung und Lockdown mit hohen Geldzuwendungen der Pharmaindustrie belohnen läßt.


    Die durchdachte Präzision und Allumfassenheit des verbrecherischen Lügenkonstrukts Corona-Pandemie hat Ausmaße angenommen, die jeden einzelnen daran Beteiligten wegen mehrfachen schwersten Mißbrauchs deutscher Gesetze und schwerster Verletzung des Grundgesetzes vor Gericht bringen und mit maximalen Strafen versehen werden. - Hoffentlich!!! -

    Alle Verräter haben ihren Amtseid, der ihr ganzes Tun dem Wohle des deutschen Volkes verpflichtet, nahezu ununterbrochen in einer Weise verletzt, daß man sie als feindliche Saboteure am deutschen Volk und damit des Hochverrats verfolgen und betrafen muß.


    Das ist keinesfalls gut für die Gesundheit und in einem Naturheilmittel-Forum müßte man diskutieren, wie man da gegensteuern kann, um Resilenz und Gelassenheit zu erlangen oder zu bewahren.

    Mir hilft CBD-Öl;)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mir hilft CBD-Öl

    Hi Lissy,


    darf ich fragen in welcher Weise es dir hilft? Ist es beruhigend? Sind alle Öle vergleichbar oder meinst du ein Spezielles? Warum ein Zwinker-Smiley, gibt es etwas Ungesagtes, was ich aber nicht verstehe?




    In einem Reformhaus hatte ich mal folgendes Gespräch mitbekommen:


    Kunde zum Verkäufer: Ich brauche CBD-Öl, ich kann nicht einschlafen


    Verkäufer: Ach, und mit CBD-Öl können sie dann einschlafen?


    Kunde: Nein, ich bin weiter wach, aber es stört mich nicht.


    Wenn es also diese Wirkung hat, warum nicht mal ausprobieren. Vielleicht gibt es noch weitere Tipps.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo Ihr Zwei, es wirkt beruhigend, ich nehme es seit gut 1 Jahr. Ich habe dazu - ich glaube unter Strophantin - geschrieben. Es hat 10%, davon nehme ich im Moment morgens und abends 2-3 Tropfen.


    Nelli, ich nehme den ganzen Irrsinn dadurch gelassener. Nochmals ein;)


    Ob es auch für besseren Schlaf hilft, kann ich nicht beurteilen, da ich überwiegend gut schlafen kann. Mein Mann nimmt zusätzlich Melatonin.


    Ich habe den Forumshinweis gefunden und hoffe, Bernd wird ihn wieder in einen Link umwandeln. Dankeschön


    Cannabidiol - CBD

  • Der Entmündigungsprozess


    Die Aufgeregtheiten in Politik, ÖRR und MSM sind voll am Anschlag. Wir erleben das bekannte übliche Geschrei und die Suche nach den Schuldigen, die es vermasselt haben. Es wird auch nicht hinterfragt, ob die Festlegung auf die Impfung der einzige richtige Weg ist die Pandemie in den Griff zu kriegen. Die Wogen schlagen hoch und es werden wieder Bilder und Beschreibungen a la Bergamo verwendet, um die Angst in absolute Höhen zu treiben. Die Schilderung von Intensiv-Fachkräften in den Krankenhäusern, so ehrlich sie auch von einzelnen vorgetragen werden, hat den Anstrich Tod und Todesangst den Zuschauern oder Zuhörern zu vermitteln. Das gleiche gilt für addierte Infektionszahlen sowie den Covid-Toten über den gesamten Zeitraum. Die Zahlen werden dermaßen hochgeputscht, um die Gefährlichkeit zu untermauern. Vergleiche sind so zu anderen Infektionswellen nicht möglich, da es an der zeitlichen Abgrenzung mangelt und den Zahlen keine Bezugsgrößen zugeordnet werden. Allein das ist schiere und reine Manipulation.


    https://www.mediagnose.de/2021…im-karton/#comment-140608

  • Stehen unsere Politiker vor ihrem Ceausescu-Moment?


    In Rumänien war der brutale Diktator Nicolae Ceausescu im Dezember 1989 erstaunt, als die Menge, vor der er sprach, während seiner routinemäßigen, klischeehaften Rede über die erstaunlich hohen Produktionszahlen von Traktoren oder ähnlichen sowjetischen Unsinn zu buhen begann.


    Als der ehemalige Schuster feststellte, dass sein Sicherheitsteam ein wenig um seine persönliche Sicherheit besorgt zu sein schien, machte er sich sofort aus dem Staub, aber ohne Erfolg. Am ersten Weihnachtstag wurden er und seine Frau von einem Erschießungskommando hingerichtet, dessen Mitglieder sich heftig um das Privileg, ihn zu erschießen, gestritten hatten.


    https://uncutnews.ch/stehen-un…r-ihrem-ceausescu-moment/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Die Propagandadauerwelle von dem gebührenfinanzierten Sender ARD: Ungeimpfte sind verantwortlich für Tausende Tote!


    https://reitschuster.de/post/a…tlich-fuer-tausende-tote/


    Paragraph 130, Absatz 1 aus dem Strafgesetzbuch:

    „Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,

    1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
    2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,

    wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.“

    Der folgende Sachverhalt, der Fragen nach der Verantwortung der Regierung geradezu zwingend aufwirft, wird von der ARD-Frau wie von so vielen großen Medien dagegen nicht erwähnt: https://www.facebook.com/reitschuster/posts/5176888738992939

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • IRONIE AN


    Die Helden- und Kaisernation Österreich


    Die Nichtgeimpften sind für den Untergang der Menschheit verantwortlich! Die Uneinsichtigkeit dieser verantwortungslosen Bande mit ihrem abartigen Glauben, dass sie trotz wissenschaftlicher Beratung durch Politik, ÖRR und Medizin mit dem Leben davon kommen könnte, zeigt auf, dass dies zweifelsfrei ihrer schlechten Bildung, ihrem Aberglauben und der Desinformation durch den Satan zuzuschreiben ist. Diese fürchterliche Krisenzeit wird vom Satan genutzt, um uns alle in den Hades zu stürzen. Da es ihm gelingt durch Desinformation einen nicht unerheblichen Teil der Bevölkerung zu manipulieren werden wir alle bestraft, vermutlich mit unserem Leben! Richtigerweise hat gerade jetzt die ARD nochmals darauf aufmerksam gemacht, dass die Ungeimpften Schuld an dem Tod von Tausenden tragen, wie wahr! Mit ihrem unsolidarischen Handeln und ihrem Egoismus, wird die Menschheit ausgerottet werden.


    So ganz kann das ja nicht stimmen, denn immerhin haben wir ja eine Durchimpfungsrate von ca. 70 %. Selbst wenn die Impfung anstatt für Jahre, nur wenige Monate vorhält, werden sicherlich nicht alle sterben, die Ungeimpften jedoch mit Sicherheit, da beißt die Maus keinen Faden ab! Außerdem werden wir doch durchgeboostert, wenn es sein muss monatlich, so sorgt dann Wissenschaft und Pharmaindustrie dafür, dass nicht die ganze Menschheit ausgerottet wird. Aus reiner Solidarität mit den Ungeimpften hat schon mal das Land Österreich dafür gesorgt, dass nicht alle Ungeimpften sterben werden, natürlich aus lauter Humanität heraus, denn man darf diese Ungeimpften einfach nicht im Stich lassen, dass wäre unmoralisch und unsolidarisch. Zugleich beschützt man die Geimpften, denn immerhin könnte die Boosterimpfung zu spät kommen und das kann und darf nicht sein.


    ÖSTERREICH GEHT MIT GUTEM BEISPIEL VORAN UND FÜHRT ENDLICH, EIGENTLICH VIEL ZU SPÄT, DIE IMPFPFLICHT EIN!


    Mit dieser Aktion weisen dann die „Kaiserlichen“ aus Österreich nach, wie verantwortungsvoll man seine Untertanen beschützt, halt wie in der Großfamilie! Die Nachahmer stehen schon bereit. Es stellt sich auch die Frage, warum Merkel, Söder & Co dies nicht schon längst angeordnet haben. Ihre falsche Scham hat zur Folge, dass viele Menschen sterben mussten. Natürlich haben sie mit ihren AHA-Regeln und Lockdowns ein Massensterben verhindert, doch mit der Impfpflicht hätten sie noch mehr Bürger retten können! Das werden sie trotz gegenteiliger Beteuerung ASAP nachholen müssen. Das ist schließlich für uns alle wichtig, den Geimpften als auch den Ungeimpften. Dies Schutzmandat ist dann der finale Erfolg zur Rettung aller Bürger.


    Es stellt sich die Frage, wie es die Menschheit überhaupt geschafft hat bislang zu überleben und sich weiter zu vermehren. Immerhin haben wir es jährlich mit ähnlichen Erkältungsviren zu tun und trotzdem gibt es die Menschheit noch. Allein mit der Logik kann man das nicht erklären. Es ist eben Verlass auf die Medizin und Pharmaindustrie. Immer haben sie Wege gefunden uns vor dem ganz Bösen zu schützen. Trotz aller Energie von Pharmaindustrie und Wissenschaft stirbt nach wie vor jeder Dritte an den Folgen dieses großartigen Gesamtpakets, Pharmaindustrie, Wissenschaft und Medizin. Allerdings können wir sicher sein, dass auch hier das Ende absehbar ist. Mit dieser großartigen mRNA-Technik werden sie alles in den Griff bekommen, wir gehen großartigen Zeiten entgegen!


    IRONIE AUS

  • Genosse Frank Walter


    Wer als Bundespräsident glaubt, der Regierungspolitik Schützenhilfe leisten zu müssen und diese zu oft wie ein Regierungssprecher verklärt, ist Erfüllungsgehilfe der Kanzlerin, aber nicht das repräsentative Oberhaupt aller Deutschen. Das muss man Frank-Walter Steinmeier leider attestieren. Er ist ein Opportunist, der gern mitregieren möchte, sich deshalb einzumischen im Recht glaubt und dabei gern die Möglichkeiten seines hohen Amtes zum Wohlgefallen seiner Kanzlerin außen vor lässt. Als Repräsentant des deutschen Volkes und der Bevölkerung als Ganzes ist er nicht seinen Wählern im Parlament verpflichtet, sondern seinen Bürgern. Wer sagt es ihm endlich?


    https://www.achgut.com/artikel…r_er_denkt_wie_er_spricht

  • Die Nichtgeimpften sind für den Untergang der Menschheit verantwortlich! Die Uneinsichtigkeit dieser verantwortungslosen Bande mit ihrem abartigen Glauben,....

    scheinbar wiederholt sich das immer und immer wieder und zwar solange bis der Mensch sich wirklich mal verbessert. Warum sind die Hugenotten nach Deutschland gekommen? Warum sind die Puritaner nach Amerika gegangen? Jedesmal das gleiche Spiel?

    So ganz kann das ja nicht stimmen, denn immerhin haben wir ja eine Durchimpfungsrate von ca. 70 %.

    leider machen unser Medien ihren Job nicht? Dann sollen sie Lauterbach ganz konkret fragen, ab welcher Impfquote sind wir aus dem Schneider? Und so viel wie möglich ist keine Zahl. Da wird er wieder rumeiern. Mit allen Aussagen bisher lag er falsch aber jetzt liegt er richtig. Herr Lauterbach liegt rückblickend immer falsch,aber was die Zukunft betrifft immer richtig, aber nur solange die Zukunft noch Zukunft ist.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die modernen Quacksalber - Kurpfuscher im Hightech-Gewand ruinieren unsere Gesundheit.

    Sollen die Impfstoffe den Menschen helfen, oder sind die Menschen dazu da, die Impfstoffe voranzubringen? Diese Frage stellt sich angesichts der Rücksichtslosigkeit, mit der die Impfkampagne trotz der nicht mehr zu übersehenden massenhaften Impfschäden immer noch munter weitergeführt wird. Schon immer war es in der westlichen Wertegemeinschaft gang und gäbe, Teile der Bevölkerung für pharmakologische oder militärische Zwecke in Experimenten zu verheizen. Neu ist allerdings, dass diese massiven Übergriffe jetzt auf die gesamte Bevölkerung angewendet werden.

    Es spielt einstweilen überhaupt keine Rolle, dass in Europa bald 17.000 Menschen nach offiziellen EudraVigilance-Angaben an den Folgen der experimentellen mRNA-Spritzen verstorben sind und Hunderttausende Patienten Impfschäden zu Protokoll geben.

    Ein lesenswerter Artikel: https://www.rubikon.news/artikel/die-modernen-quacksalber


  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Neu ist allerdings, dass diese massiven Übergriffe jetzt auf die gesamte Bevölkerung angewendet werden.

    Nun, sie hatten ein paar Jahre Zeit und schon vorab mit Rindern probiert wie weit sie mit eine, erfundenen Baluzungenvirus gehen können


    Heute Rinder, morgen Kinder? (Doku, 73 Minuten)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Schon immer war es in der westlichen Wertegemeinschaft gang und gäbe, Teile der Bevölkerung für pharmakologische oder militärische Zwecke in Experimenten zu verheizen.

    im Osten auch. In den ostdeutschen Gefängnissen gab es wohl Auftragsstudien für Westpharmabuden. In dieser Hinsicht waren den westlichen "Demokraten" die Inhaftierten wohl keine Propaganda wert.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Corona-Politik: Verzockt? Macht nix, wir erhöhen den Einsatz!

    In der Wirtschaftspsychologie gibt es das sogenannte Investmentparadoxon. Dieses lautet, dass, wer einmal eine Wette getätigt und sie verloren hat, dazu neigt, beim nächsten Mal ein Vielfaches zu setzen, um den Verlust zu kompensieren. Dieses Phänomen kennt jeder, der mit Aktien handelt oder gerne in Spielcasinos geht. Das, was wir derzeit von der politischen Führung im Zusammenhang mit einer faktisch verordneten Impfung beobachten können, ähnelt der Wette eines Spielers, der alles auf eine Karte setzt und hofft, die Bank zu sprengen. Der größte Fehler der politischen und medialen Akteure in der sogenannten Pandemie war das Versprechen, mit den mRNA-Impfstoffen könne die Ausnahmesituation beendet werden, und dabei alle anderen notwendigen Vorkehrungen zu vernachlässigen. Wenn jeder ein Impfangebot erhalten habe, wir erinnern uns, sollten ja alle Maßnahmen zurückgefahren werden.


    https://www.achgut.com/artikel…_wir_erhoehen_den_einsatz

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wenn jeder ein Impfangebot erhalten habe, wir erinnern uns, sollten ja alle Maßnahmen zurückgefahren werden.

    warum sollten wir den Politikern gerade diesen Satz glauben?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Pandemielage vorgegaukelt!


    Zeitraum 42. KW bis 45. KW (18.10. bis 14.11.201) 15.460 Patienten mit COVID-19-Symptomen im Krankenhaus. 2.066 werden intensivmedizinisch behandelt. 474 dieser Patienten sind vollständig geimpft. Das entspricht 23 %.


    Darüber hinaus ist bemerkenswert, dass im Zeitraum 42. KW bis 45. KW (18.10. bis 14.11.201) von 643.624 positiv getesteten Personen 390.512 Personen eine Symptomatik entwickelten. Da sind 60,67%. Wie schwer diese Symptome sind, kann aus der Anzahl der Menschen geschlossen werden, die zur Behandlung in ein Krankenhaus eingewiesen wurden. Im untersuchten Zeitraum sind es 15.460 Patienten = 2,4% der positiv getesteten Personen. Von den 15.460 Krankenhaus-Patienten sind 2.066 so schwer krank, dass eine intensivmedizinische Behandlung notwendig ist. Das entspricht 0,32% der positiv getesteten Personen. Der größte Teil der 2.066 Intensivpatienten ist 60 Jahre oder älter. Es sind genau 1.074 Personen. Da liegt die Vermutung nahe, dass je älter diese Patienten sind, desto mehr zusätzliche, schwere Erkrankungen neben den COVID-19-Symptomen vorliegen. Zumindest bei einem Teil dieser Patienten ist es wahrscheinlich, dass die Indikation „Intensivbehandlung“ auch ohne COVID-Symptomatik vorlag. Dafür sprechen die sich nur wenig auf die Gesamtbelegzahlen „Intensiv“ auswirkenden „dunkelblauen COVID-19-Berge“ in dieser interaktiven Grafik:

    Man sieht sehr schön, dass die COVID-19-Patienten zu einem großen Teil in der Menge der „Normal-Intensivpatienten“ aufgehen. Daraus lässt sich schließen, dass viele COVID-19-Patienten aufgrund ihrer schweren Vorerkrankungen auch ohne COVID-19-Symptomatik auf einer Intensivstation gelandet wären.

    Ein positiver Test PCR-Test, eine leichte COVID-19-Symptomatik führen zur Einordnung in die Kategorie COVID-19-Fälle. Auch wenn andere und wesentlich schwerwiegendere Erkrankungen die Hauptursache für einen Krankenhausaufenthalt, die intensivmedizinische Behandlung sind. COVID-19-POSITIV hat Statistik-Vorrang.

    Damit wird eine Pandemielage vorgegaukelt, die faktisch nicht vorhanden ist.


    https://www.mediagnose.de/2021…rona-korrekt-eingeordnet/



  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier