Interessanter medizinischer Blog

  • Hallo,


    es gibt eine Menge Leute im Bekanntenkreis, die kein Zöliakie haben und sich ohne Gluten besser fühlen.


    Im vergangenes Jahrhundert hat man den Weizen durch Kreuzungen und Hybridisierungen nochmals so ungünstig verändert,
    dass noch mehr Gluten darin enthalten ist. Eine Generation später traten dann die ersten Glutenunverträglichkeiten verstärkt auf.


    Nach meinen eigenen Erfahrungen habe festgestellt, dass gebacken am schlimmsten ist, während gekochtes Getreide,
    auch wenn Gluten vorhanden, besser verträglich ist.
    Allerdings habe ich keine Zöliakie. Auch das glutenfreie Brot finde ich nicht so toll. Es wird auch mit hoher Hitze gebacken.

    Ein Asket saß meditierend in einer Höhle. Da huschte ein Maus herein und knabberte an seiner Sandale.
    Der Asket ist verärgert: "Warum störst Du mich im meiner Andacht." " Ich habe Hunger" piepste die Maus.
    "Geh weg. törichte Maus. Ich suche hier die Vereinigung mit Gott und Du wagst es, mich zu stören.
    "Hallo - wie willst Du Dich eigentlich mit Gott vereinen, wenn Du nicht einmal mit mir einig wirst."