Homöopathie bei Muskelkater

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Als Homöopathie Mittel gegen Muskelkater haben sich Aesculus D6, 3mal täglich und Arnica D12, 2mal täglich, (auch vorsorglich genommen), gut bewährt.

In vielen Fällen konnte bei der vorbeugenden Anwendung der Mittel auch eine gewisse "muskuläre" Leistungsverbesserung festgestellt werden.

Oft sind bei Muskelkater auch die Sehnenansätze am Knochen schmerzhaft: hier hilft Ruta D6 zusätzlich genommen.

Rhus toxicodendron D12 hilft vor allem nach der muskulären Überanstrengung.

Beim Gelenkschmerzen und Muskelkater nimmt man Symphytum D3.

Auch Eupatorium perfoliatum D6 hat sich bei den anhaltenden Knochen-, Rücken- und Muskelschmerzen, bei denen man kaum aufrecht gehen kann, bewährt. Im Vordergrund steht hier der allgemeine Zerschlagenheitsschmerz im ganzen Körper.

Siehe auch Kapitel: Leistungssteigerung, Leistungsverbesserung - Überanstrengung, Überbelastung



Ihr Vorname:
:



Mit den besten Wünschen,

Ihr

Heilpraktiker und Gesundheitspädagoge der Sebastian Kneipp Akademie


 

 

Homöopathie einfach und verständlich für den Hausgebrauch!

Homöopathie Handbuch
KLICKEN SIE HIER




Die erstaunliche Arzneimittellehre: fast 300 Arzneibilder auf über 1500 Seiten...

Arzneimittelbilder 2.0
KLICKEN SIE HIER

Homöopathie im Einsatz gegen Krebs