Homöopathie als Nachsorge wenn ein Zahn ausgeschlagen wird

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Betroffen sind meist die vorderen Schneidezähne, die beim Sturz oder Unfall ausgeschlagen werden.

Auch Kleinkinder sind häufig betroffen, wenn sie mit dem Gesicht auf harte Gegenstände fallen.

Es ist notwendig so schnell wie möglich einen Zahnarzt aufzusuchen, um die Chance zu nutzen, den Zahn wieder zum Einheilen zu bringen. Hierbei ist es empfehlenswert, den ausgeschlagenen Zahn im Mund zu belassen, damit die Wurzelhaut nicht austrocknet oder mit Bakterien außerhalb des Mundes verunreinigt wird.

Notfalls kann man den Zahn auch in pasteurisierter Milch transportieren. Die homöopathischen Arzneien, die eine Wundheilung und Einheilung des Zahnes fördern, sind im wesentlichen die Mittel: Arnica, Calendula, Hypericum, Symphytum, Apis.

Siehe auch Kapitel: Wunden / Wundbehandlung - Blutergüsse und Blutungen nach Verletzungen - Zahn ziehen - Zahnschmerzen



Ihr Vorname:
:



Mit den besten Wünschen,

Ihr

Heilpraktiker und Gesundheitspädagoge der Sebastian Kneipp Akademie

 

Homöopathie einfach und verständlich für den Hausgebrauch!

Homöopathie Handbuch
KLICKEN SIE HIER




Die erstaunliche Arzneimittellehre: fast 300 Arzneibilder auf über 1500 Seiten...

Arzneimittelbilder 2.0
KLICKEN SIE HIER

Homöopathie im Einsatz gegen Krebs