Rückenschmerzen nach dem Schlafen

  • Hey zusammen,


    ich werde momentan von Rückenemscherzen am Morgen nach dem Schlafen geplagt. Habe die Beschwerden nun seit 2 Wochen und brauche eure Hilfe. Liegt es an der Matratze? Oder mache ich zu wenig Sport? Was könnte eurer Meinung nach helfen?


    Ich bin 28 Jahre alt, bin 2 mal die Woche im Fitnessstudio und habe ansonsten einen Job am Schreibtisch.


    Danke und Grüße
    ?( ?( ?(

  • Wie lange machst Du jetzt Fitneß, seit der Rückenschmerzenzeit auch neue Übungen? Wie alt ist Deine Matratze? Wie gut ist Dein Arbeitsplatz in punkto ergonomisch ausgemessen bzw. angepaßt?


    Wo genau sind die Rückenschmerzen, oben, Mitte, unten?



    Eva

    "Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
    (Hippokrates)

  • Bei mir kamen die Rückenschmerzen vom Bett, seit ich eine neue Matratze habe ist es vorbei, und nebenbei habe ich Yoga Übungen für den Rücken gemacht. Hat mir sehr geholfen.
    Aber Eva Mst hat dir gute Fragen gestellt, könnte auch an der Fitness liegen.

  • Fitness mache ich seit einem halben Jahr und habe dort professionelle Betreuung, die mir regelmäßig einen neuen Trainingsplan erstellt und davor gab es ja auch kein Problem..
    Die Matratze ist nun etwa fünf Jahre alt, ist aber noch nicht durchgelegen und hat auch keine sichtbaren Kuhlen. Habe eher das Gefühl, dass die Matratze zu hart ist.
    Zur Arbeitsplatzfrage würde ich sagen, er ist so gut es geht ergonomisch angepasst aber natürlich keinesfalls perfekt. Der Schreibtischstuhl ist ergonomisch optimal und ich sitze sehr gut darauf. Allerdings habe ich keinen Stehschreibtisch, so dass ich den gesamten Tag sitze.
    Die Schmerzen im Rücken sind direkt über dem Steißbein. Und vorallem merke ich den Schwerz beim Aufstehen und beim "gerade machen".
    Ich habe mir letzte Woche einen Topper bestellt, damit die Matratze nicht mehr ganz so hart ist. Dieser ist aus einem Gelschaum, der für ein weiches Aufliegen sorgen soll. Bisher schlafe ich sehr gut darauf allerdings sind die Rückenschmerzen nur leicht verbessert. Denke das braucht Zeit und eventuell ist das nicht der tatsächliche Grund. Ich werde weiter berichten...
    Danke für eure Hilfe :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von kaulli () aus folgendem Grund: Werbung entfernt

  • Zum Thema Rückenschmerzen kann ich wirklich den YouTube Kanal von Liebscher&Bracht empfehlen. Speziell zu deiner Problemzone Videos raus suchen, anschauen und Übungen ausprobieren und diese machen die einem gut tun. Ich hab einige ausprobiert und mir ein Programm zusammengestellt welches ich immer wieder zwischendurch machen kann und welche mir gut tun. Da ich der Meinung bin das auf Dauer nur Übungen auch in der Praxis gemacht werden die einen gut tun und auch zum umsetzen sind. Wünsche dir alles Gute und allem voran Beschwerdefreiheit! LG. Nikol

  • Lass dich beim Orthopäden im Bereich der Schmerzen röntgen und/ oder in die Röhre schieben. Diese Schmerzen hatte ich jahrelang mit allen möglichen Therapieversuchen , auch LnB , ohne Erfolg behandelt.

    Idee/Ergebnis des MRT: Gleitwirbel mit FacettenGelenksarthrose.


    Es gibt dazu einen eigenen Thread!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Lass dich beim Orthopäden im Bereich der Schmerzen röntgen und/ oder in die Röhre schieben

    würde ich auch abklären durch einen Orthopäden und erst einmal Fitness lassen.

    Blutabnahme wäre vielleicht auch nicht schlecht, denn meine Rückenschmerzen kommen vom Rheuma, was ich Jahre nicht wusste.

    Habe vor kurzem auch gelesen die Volkskrankheit Nr. 1 wäre das Sitzen.;)

    Du hast einen Schreibtisch-Job.

    Kauf dir doch mal einen Sitzball und den darf dein Chef dann bezahlen^^

    LG

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)

  • Sitzbälle sind seit 20 Jahren in Bremen- und-umzu-Betrieben fürs Büro verboten. Sturzgefahr!

    Aber ansonsten hast du Recht:
    ich würde hier auch erstmal richtig gut diagnostizieren....und immer mit uns Rücksprache halten.;)

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)