Herzkammerflimmern

  • ich bin ein Verfechter der Natur-Medizin.

    Nun kurz zu meinen Fragen:

    Ich habe meine Mutter von Markumar, von ihrem Betablocker und dem Blutdrucksenker „befreit“, durch ausschleichen.

    Statt Markumar: Nattokinase + OPC

    Statt Blutdrucksenker und Betablocker: Arginin und Q10.

    Zusätzlich Vit D3 + K2 + C


    Sie ist vor etwa 5 Jahren auf diese "klassischen" Medikamente eingestellt worden, weil sie immer wieder Kammerflimmern hatte.

    Jetzt ist es zum ersten Mal nach dem Absetzen der Medikamente wieder gekommen, wobei sie es immer mal zwischendurch hatte.

    Um den Sinusknoten zu stimulieren könnte kolloidales Gold, oder anderes für die Nerven, unterstützen?

    Mittlerweile fühlt meine Mutter sich bedeutend kraftvoller und klarer...:thumbup:

    Aber die Angst vor dem Herzkammerflimmern bleibt....

    Wer hat Erfahrung und konnte ggf. schon eine Heilung erzielen oder das Wissen um die Unterstützung erfahren?

    Vielen Dank

  • Hallo NaturLum,

    wieviel Q10 nimmt deine Mutter? Bei Herzkammerflimmern sollten es schon 200 - 400 mg sein. Zudem wäre für die Energiegewinnung in den Mitochondrien der Herzmuskeln auch Alpha-Liponsäure (600 - 1.200 mg) wichtig.

    Als Energiespender kann der Herzmuskel nur Fett verarbeiten, am besten mittelkettige Triglyceride des Kokosöls (2 - 3 Esslöffel).

    Zudem sollten ein idealer Vitamin-D-Spiegel (60 - 100 ng/ml) und Omega-3-Index (8 - 11 %) hergestellt werden.

    Nicht zuletzt wäre auch eine umfassende Schwermetallausleitung/Entgiftung sinnvoll.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Hallo NaturLum,


    der Herzrhytmus braucht auch bestimmte Mineralien , Vit. D braucht z.B. auch Magnesium, bei ungünstiger Ernährung (übersäuernd) werden viel Mineralien verbraucht (oft Mangel)

    zentrum-der-gesundheit.de/herzrhythmusstoerungen.html


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • @ bermibs: vielen Dank für die Hinweise. z.Z. 80mg Q10... bedeutet also eine Erhöhung.

    A-Liponsäure ist bekannt, habe ich damit jedoch noch nicht in Verbindung gebracht.

    Kokosöl und Omega-3 ist bei uns auf dem täglichen Speiseplan.


    kokosfan : Magnesium und z-d-g.de ist ebenfalls geläufig

    vielen Dank

  • Hallo NaturLum,


    kennst Du Strophantin?


    Wenn nicht, rufe mal die Homepage von Strophantin-Experten

    Dr. Debusmann auf. Informiere Dich mal, insbesondere die

    Erfahrungen im "Gästebuch" mal lesen.

    Strophantin ist für uns wie eine "Herzversicherung".


    Gesunde Grüße


    Rowo