Blut im Stuhl aber keine Lösung in Sicht

  • Ich hatte kein Kontakt zu anderen Gästen, hmm naja, ich habe im Pool des Hauses geschwommen, der recht unsauber schien und nicht gut roch. Der Boden war bissle grün. War auch nur einmal drin.


    Kann ich eine Prüfung auf Würmer irgendwie sehr schnell veranlassen und das Ergebnis auch schnell erhalten? Das Krankenhaus spricht von einem Monat.


    Kann man einen Wurm mit solch großen Gliedern evtl beim MRT sehen? Ein MRT des Dünndarms wird nämlich morgen folgen.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • ich habe im Pool des Hauses geschwommen, der recht unsauber schien und nicht gut roch.

    da kann man sich natürlich auch immer etwas holen, genügt, wenn Vögel hinein koten.


    Zitat

    Kann ich eine Prüfung auf Würmer irgendwie sehr schnell veranlassen und das Ergebnis auch schnell erhalten? Das Krankenhaus spricht von einem Monat.

    Ich kenne mich nur mit NLS Bioresonanztests aus.

    Zitat

    Kann man einen Wurm mit solch großen Gliedern evtl beim MRT sehen

    Ja, eventuell schon.

    Liebe Grüße
    Kaulli

  • Den sieht man, wenn man Lust hat Kot genau zu betrachten auch oft schon mit bloßem Auge.

    Wie wäre ein Versuch mit Messegue`s Jause?

    1 Scheibe Brot mit Olivenöl beschmieren und mit Knoblauchscheiben belegen.

    Lt dem großen alten französischen Naturarzt ein alternatives super Wurmmittel.

  • Die Aufnahmen von Würmern, die ich in entsprechenden Bildern gesehen habe, müssen per MRT gemacht worden sein.

    Für die Untersuchung des Schwimmbadwassers frag bei einen Labor nach..

    Hast du dich schon mit der Frage der Haftung des Hotels beschäftigt?

    LGGabriele

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • Dopavin Bzgl. Eiterpickel auf der Nase: Es ist herausgefunden worden, dass der Verzehr von Milch bei dem ein oder anderen Akne hervorrufen kann. Das liegt u.a. an den Stoffen in der Milch, die zum Zellwachstum etc. dienen. Im Grunde ist Milch ja auch ein Produkt zur Aufzucht von Kälbern. Ich denke, würdest Du Muttermilch trinken, würde es genauso passieren.


    Allerdings sieht Lactoseintoleranz anders aus. Da bekommt man Blähungen und Durchfall. Was Du mal probieren könntest, ist ein Glas frische Rohmilch vom Bauern Deines Vertrauens zu trinken. Diese ist noch voll mit Vitaminen und Mineralien, die bei der Homogenisierung zum Großteil kaputtgehen. Rohmilch stärkt u.a. das Immunsystem und versorgt Dich mit genug Nährstoffen. Kann man auch im Internet nachlesen. :) Brauchst auch i.d.R. keine Angst vor E-Coli usw. zu haben, denn ein gesunder Körper kann damit umgehen. Außerdem hast Du ja auch eigene im Körper. Ich trinke immer wieder Rohmilch und habe keine Probleme bisher. Die Ängste oder Bedenken die viele Rohmilch gegenüber heutzutage haben, ist total unbegründet, da unsere Milch heutzutage streng kontrolliert wird. Genauso wie die Melkvorgänge. Rohmilch ist übrigens auch sehr gut für kleine Kinder, da diese das Immunsystem zusätzlich aufbaut. Man hat herausgefunden, dass Kinder, die mit Rohmilch gefüttert wurden viel weniger Allergien aufweisen. Die Menschen damals oder heute teilw. noch auf dem Bauernhof, haben die Milch auch so getrunken und sind nicht daran gestorben. Auch Katzen kann man Rohmilch geben. Rohmilch schmeckt auch viel besser als das homogenisierte Zeug, viel vollmundiger. Außerdem kann man auch noch so rausschmecken, was die Kühe an frischen Gräsern oder Kräutern gegessen haben.


    Aber Knoblauch ist eine gute Idee von Lieschen ! Knoblauch ist ein natürliches Antiseptikum und ich glaub auch gegen Parasiten gut. Senf und Ingwer genauso.


    Andererseits können Pickel aber auch durch Stress, Hormone oder andere Umwelteinflüsse entstehen. Auch der Konsum von zu viel Fett kann dies begünstigen. Deswegen solltest Du besonders bei Kosmetika vorsichtig sein, da viele hormonell wirksame Stoffe enthalten. Du kannst sie ja mal Durch Codecheck.info jagen. :) Ich z.B. bin seit 2010 aufgrund von Testosteronmangel, durch eine erblich bedingte s.g. Empty Sella, mit Testosteronspritzen eingestellt. Testosteron und möglicherweise auch Östrogen ist u.a. ein Indikator für Pickel bzw. Akne. Andere hormonell wirksame Stoffe können das auch sein.


    Übrigens: Bedenke, dass die Luft in Krankenhäusern sehr trocken ist. Häufiges Waschen mit Seife trocknet die Haut auch sehr aus, weswegen sie vermehrt Talg zur Feuchthaltung produziert. Sind die Poren dann aber mit Schmutz oder Hautresten etc. verstopft, kommt es zur Pickelbildung. Das ist auch bei mir auf der Nase das Problem, da ich auf der Nase recht große Poren habe. Habe mir deswegen auch so einen Porensaugen gekauft, der da einen ganz schönen Schmodder rauszieht. :)

    Beste Grüße,

    © Johannes

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Also mit der Haftung eines Hotels habe ich mich nicht beschäftigt. Ich hatte erstmal nur Angst vor Krebs.


    Und dieser Krebs ist nun offiziell ausgeschlossen. Darmspiegelung, Magenspiegelung, Proktoskopie und Dünndarm MRT haben nichts ergeben.

    Blutwerte sind super.


    Lediglich Blut im Stuhl ist vorhanden und niemand weiß, woher. Dazu die zwei weißen Kügelchen vor ein paar Tagen (ja, die waren wirklich ca. 2 cm und kamen durch einen "Pups" raus. So eine Kugel war vor zwei Wochen auch mal da.

    Das Hotelessen fällt mir ein (Fleisch nicht lange genug frittiert, der Hotelpool (innen) roch unangenehm und der Boden war irgendwie grün)

    Und dass ich auf irgendeine Nahrung merkwürdig reagiere. Vor vier Wochen hatte ich beim Start der Beschwerden (Blähungen) auch viele Eiterpickel auf der Nase. Und jetzt, wo ich wieder normal esse, ebenfalls. Meine Nase ist total rot, so dass ich schon angesprochen werde, woher das jetzt kommt.

  • Weiße Kugeln, 2cm im Durchmesser? oO Hast Du Murmeln gegessen?! Du weißt, 2cm ist die Hälfte von einem Tischtennisball. Ich geh mal davon aus, dass Du 2mm meinst, denn 2cm spreizen Dir die Puperze schon ziemlich. Klingt fast so, als wär die Lustkugelkette gerissen. xD Klingt schon sehr merkwürdig.


    Aber selbst von zu kurz frittiertem kannst Du Dich schlecht mit Parasiten infiziert haben, da die Eier an einer gewissen Temperatur absterben. Außerdem gibt es Fleischsorten, die man mit rohem Kern essen kann.


    Ich würde nun eher darauf tippen, dass Du mit irgend welchen Teilen oder Mitteln im Anus rumexperimentiert hast und dich dadurch verletzt hast. Deine Beschreibungen wirken schon irgendwie befremdlich. :) Du verheimlichst uns schon irgendwie was. Denn wenn die in Dich reinschauen, nix finden und Du trotzdem okkultes Blut hast, dann verschweigst Du was. Das kommt nicht einfach so aus Jux und Tollerei. Analfissuren passieren für gewöhnlich auch nicht einfach so. Da muss schon mal beim Analverkehr oder analen Spielen oder auch zu dollen Abwischen was passiert sein.


    Unsaubere Hotelpools verursachen eher bei Frauen Scheidenpilze als Analfissuren. Du hast die Plörre ja nicht getrunken, oder?


    Bzgl. Deiner roten Nase: Entweder Du trinkst einfach zu viel Alk ;) oder hast Rosacea: https://www.heilpraxisnet.de/s…-ursachen-und-behandlung/ .

    Beste Grüße,

    © Johannes

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • kontaktiere mal Labor Enterosan, beschreib denen diese Kugeln u lass dir einen Testsatz fürs nächste mal senden. Besprich auch genau für den Untersuchungsbogen, welche Parasiteneier getestet werden sollen.


    JoghurtBuddha

    Was man noch nie gesehen hat , sollte man nicht derart bespötteln. Habe bei einer Klientin solche "Murmeln" zu Gesicht bekommen!

    Lg GABRIELE

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • JoghurtBuddha

    Was man noch nie gesehen hat , sollte man nicht derart bespötteln. Habe bei einer Klientin solche "Murmeln" zu Gesicht bekommen!

    Lg GABRIELE

    Ich bespöttel nix, ich zweifle an. 2cm sind schon eine Hausnummer. Kein Insekt oder Parasit hat 2cm große Eier! Schon gar nicht in Deutschland. Da muss man schon so Deorollerkugeln verschluckt oder rektal eingeführt haben.

    Beste Grüße,

    © Johannes

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ähm :-)

    Also ich verheimliche wirklich nichts. Es gab noch nie anale Spielchen und ich habe mir da auch sonst nichts eingeführt.


    Ich habe jetzt mal das Lineal genommen, Mag sein, dass es keine 2 cm waren, aber 1,5 cm sicher.

    Das kann allerdings natürlich auch eine ganz normale Ursache haben, die nicht zum Blut gehört.


    Übrigens, okkultes Blut ist nichts anderes als Blut, nur so wenig, dass man es nicht sieht. Wie mir der Arzt heute sagte, sei es Quatsch, eine Stuhlprobe auf okkultes Blut zu untersuchen, wenn man mit bloßem Augen Blut sieht. Genau das wusste ich nicht. Bei den Stuhltests war immer Blut zu sehen.


    Und jetzt lese ich im Befund, dass ein Radiologe den Verdacht geäußert hat, einen 1 cm Polypen an der Rektumwand links direkt supraanal auf dem MRT gesehen zu haben. Gesagt hat man mir aber, dass er auch Stuhl als Grund sieht für diesen Befund. Dann hat ein Arzt nochmal mit dem Finger "genau" nachgefühlt und gesagt, dort ist nichts und bei der Darmspiegelung wurde auch die Proktoskopie gemacht, ohne Befund.


    Na prima, was denn jetzt ;)


    Klar ist, wie der Arzt auch sagte, es ist kein Krebs. Und darüber bin ich sehr glücklich. Aber wenn ich den Befund jetzt lese (der ganz anders klingt als das, was man mir sagte), denke ich doch, man muss jetzt eine Dünndarmspiegelung machen und die Parasiten-Idee mal kurz vergessen.


    Übrigens, die Stuhlprobe von heute wird auf Histamin geprüft, wie mir der Pfleger sagte.