Sterbehilfe vor dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG)

  • gespannt bin, welches Paragrafenmonster hier rauskommt.

    Ich auch Eremitin .

    Aber endlich tut sich da mal etwas ,denn kein Mensch hat es verdient würdelos zu sterben.

    Wenn ich durch das Altenheim meiner Mutter gehe, wird mir das immer mehr bewusst.

    Da werden ja Tiere besser behandelt und erlöst von der Qual.

    LG

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)

  • Eine Kultur erkennt man daran wie sie mit den Jungen und den Alten umgeht, sagte mal ein Indianerhäuptling.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Heikles Thema, gerade und wegen des Missbrauzches in der Vergangenheit.

    Ich auch Eremitin .

    Aber endlich tut sich da mal etwas ,denn kein Mensch hat es verdient würdelos zu sterben.

    Wenn ich durch das Altenheim meiner Mutter gehe, wird mir das immer mehr bewusst.

    Da werden ja Tiere besser behandelt und erlöst von der Qual.

    LG

    Das stimmt leider, habe ein halbjähriges Praktikum in einem kirchlichen Altersheim mit eigener Kirche absolviert.

    Unmenschlicher geht wohl nimmer.

    Wohl dem. der gut sittuiert oder wenigstens mit wohlmeinender Verwandtschaft im Hintergrund, sich dahin begibt.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

    Einmal editiert, zuletzt von Talisman ()

  • Kann dazu nur sagen: "meistens kommt es anders, wie man denkt".


    Da hilft Dir dein ganzes Geld auch nichts mehr, wenn Du niemanden im Hintergrund hast

    der deinen letzten Willen bestimmend begleitet und durchsetzt, z.B. von dir selbst eingesetzter

    Betreuer mit Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung möglichst notariell beglaubigt.


    Wehe es ist nicht alles hieb-und stichfest, dann hast Du unter Umständen ganz schlechte Karten.


    Für mich geht ein selbstbestimmtes Leben mit einem selbstbestimmten Leben Hand in Hand.


    Gruß Hannah

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von Eremitin () aus folgendem Grund: Satz einfügen.