Beiträge von Talisman

    Wie immer retorisch, unbestritten, macht dir Dirk in diesem Forum keiner was vor. 👍

    Die Inhaltsstoffe aktibisch zusammengetragenen.👍

    Wie so oft aber, ist das nur eine Seite der Medaille, von weiteren.

    Genau wie u.a. Testreihen In-vitro, ein Teil der Berücksichtigung finden sollte.

    Einer der Puzzlteile, was im ganzen erst zusammengesetzt, einen Sinn ergeben kann.

    Ich fülle mir übrigens meinen "Vitamin" Hormon D- Vorrat, für die kalte Jahreszeiten, heute kostenlos über die Sonne auf.

    Schönen Sonntag !

    Hat jemand eine gute Empfehlung:?:

    Ja, ernähre dich deinen Genen entsprechend!!

    Ich meine, Klärwerke haben genug zu tun mit den Hinterlassenschaften u.a. der Pharmaindustrie etc.

    Barfuß laufen ist eine der besten Dinge, die wir für unsere Füße (Gesundheit) geben können. Hier z.B.Tautreten, Strand-Fußbad usw.

    Natürlich wurde Fleisch von den Urahnen verzehrt. Alleine die Tatsache, wo sie ursprünglich hergekamen usw. Sie wären ohne Fleischkonsum erkrankt bzw. nicht überlebensfähig gewesen.

    Natureinflüsse aber u.a. auch Regionen das Ziel ihrer Wanderungen, ließen eine Veränderung zu.

    Dem Irrglauben, dass jeder Ei(er) essen sollte ( gesund ) bin ich leider auch schon erlegen.

    Für einen sein Heilmittel, den andern sein Gift.

    So unbedarft bin ich früher leider auch an meine Ernährung gegangen. Irgendwo mehrfach gelesen ( das Problem des blinden abkopierens im 21. Jahrhunderts ) stand, dass Gelatineprodukte für Haare , Haut Nägel und den Bewegungsspapperat super sei.

    Heute weiß ich, dass vieles was als Gesundheitsfördernd angepriesen wird, alles andere als Gesund ist, so auch diese Art der Produkte. Jedenfalls ich sollte sie meiden.


    Für den einen ein Heilmittel, für den anderen sein Gift. Das wussten bereits unsere Ahmen.

    Oder einfach die Gifte weglassen, welche den Heißhunger mit Verursachen?

    Seit ich einiger der oben aufgezählten und vermeintlich gesunden Nahrungsmittel, aus meiner Nahrung gestrichen habe, ist die Sucht danach wie weggeblasen. Die Pfunde purzeln weiterhin.

    Unsere Vorfahrenn aus den vergangenen Epochen zu unterschätzen , ist einer der groben Fehler des 21. Jahrhundert.

    Mir ging es eher um Ernährungs- und Bewegungsfehler, welche zu Folge haben, dass etwas entfernt und teilweise ersetzt wird, was hätte durch andere Maßnahmen gerettet und geheilt werden können.


    Vor der Unfallchirurgie habe ich großen Respekt.

    Nicht Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

    Bedacht ist in meinen Augen , keinesfalls Ferndiagnosen zu stellen und unzählige Präparate aufzuzählen/ empfehlen/ teilweise in einer unmöglichen Art und Weise ( wohl als ausgebildete Fachkraft ) welche vom Umfang locker eine oder mehrere Mahlzeiten täglich ersetzen könnten.

    Wo bitte ist da der Unterschied zu Schulmedizin, ausser, dass wohl die Anzahl der einzunehmenden Medikamente wohl nicht solch ein gigantisches Ausmaß einnehmen würde. Ganz zu schweigen von den Geldbeträgen für die hier oft umworbenen Mittelchen.

    Hallo Gabriele,

    ich bitte dich, dein ständiges Nachhaken gegen Kaulli endlich sein zu lassen. Dieses Forum ist in erster Linie ein Laienforum, wo man nicht ständig seine fachliche Qualifikation nachweisen muss.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Wobei Beiträge fern von umsatzträchtiger Ausbildung, einen neuen Blickwinkel ermöglichen, ohne eingefahrenen Tunnelblick.

    Wie wäre es denn, wenn Du einfach Dein eigenes Forum aufmachen würdest? Dann könntest Du das fehlende Wichtige direkt mit einbauen.

    Das Wichtige was fehlt, sind Kaulis Beiträge!

    Fern ab von eigener Werbung und Selbstdarstellung !


    Mein Unternehmen vertreibt günstig einiges an Nem's, mir würde nicht im Traum einfallen, deshalb das Forum für eigene User-Werbung zu benutzen.


    Ich hoffe , dass einige der letzten Beiträge klar und deutlich gemacht haben, weshalb sie gehen "musste".

    Das lässt das Forum evtl. in eine Richtung gehen, die wohl von Herrn René Gräber nicht gewollt war?

    Wie aber bei jeden anderen natürlichen Lebensmittel auch, für den einen sein Heilmittel ( im besten Falle) für den anderen ein Gift oder/ und einfach nur eine geschmackliche Komponente.


    Für meine vorbeugende Knochengesundheit, setze ich über viele Jahre Bor und die für meine Gene richtigen Algen ein.

    Schmerzen im Bewegungsspapperat sind mir fremd. Auch langes stehen macht mir mit über 50 nichts aus. ( Arbeitszeit manchmal bis zu 11 Stunden, eine Stunde Pause )

    Nicht zu vergessen, Sonnenvollbäder und Bewegung im Einklang mit der Natur, sinnvoll genossen.

    Und eine auf meine Gene abgestimmte Ernährung.


    Fast Jeder hat eine reale Chance jeden Monat aufs neue, seine Knochengesundheit zu mobilisieren.


    Auẞer wenn die " Götter in Weiß" ihr Skalpell wetzten , oder mit der Gesundheit zu sehr Raubbau betrieben wurde, dann hat die Natur und die richtige Ernährung kaum eine Möglichkeit.

    Wie gesagt, seit Jahrhunderten, funktioniert etwas ...heute im Zeitalter der hohen Wissenschaft natürlich nicht mehr.

    Ich selbst bin mein bestes Versuchskaninchen. Nehme mein pures Kurkuma seit Juli. Und erkenne durchaus die Wirkung. Dosiere ohne Kapseln und erhöhe die Bioverfügbarkeit ohne Unsummen ausgeben zu müssen.

    Mein Bio Kurkuma kostet im

    • 40 Gramm Tütchen 2,29€.

    Das Patentierte flüssige Zubereitete (Novasol) Curcumin z.B. bei Lebenskraftpur.de

    • 100 Gramm in Kapselform140,10€.

    Stolzer Preis, für ein nochmals weiter verarbeitetes Lebensmittel, welches seit vielen Jahrhunderten seine heilende und schmackhafte Wirkung nicht verfehlte.

    Ich weiß, dass du du keine Heilpraktikerin bist. 😉

    Auf Banane und Kokosnuss verzichte ich auch, da sie für mich ( Gene) keinen Vorteil ( Nährwert) bringen eher nachteilig wirken.

    Dafür hat die Natur eine Vielfalt geschaffen. Jeder findet so sein Lebensmittel bzw. Heilmittel. Vorbeugend und Nahrhaft für eine optimale Gesundheit, damit erst gar keine Krankheit entstehen kann. Würde ich öfters beides zu mir nehmen, ein Ungleichgewicht entsteht. Als erstes im Darm usw .

    Ich persönlich würde eine solche Warze nicht einfach abschneiden. Hallo! wie kann eine wohl ausgebildete Heilparktikerin, selbiges befürworten ??

    Lange bewährte und wesentlich sanftere Maßnahmen, können hier Abhilfe schaffen.

    Man darf nie vergessen, es gibt einen tiefen Grund, dass sie entstehen, gerade an der Stelle z.B. Hals , Achselhöhle usw.

    Bevor über die kosmetische Komponente nachgedacht wird, sollten weitaus wichtigere Schritte eingeleitet werden.