Das Märchen der Nächstenliebe und Solidarität

  • Und was ist da jetzt schlecht daran?

    Wenn ich respektvollen Umgang von Andersdenkenden mir gegenüber einfordere, dann muss ich auch selbst gegenüber Andersdenkenden respektvoll sein. Und diese Rufe und Werfen von Gegenständen (Ei/Stein?) haben absolut nichts mit respektvollem Umgang zu tun.

    So schwer es auch fällt, auch hier ist ein Umdenken zwingend notwendig, wenn wir diese Gesellschaft langfristig positiv umgestalten und die Spaltung überwinden wollen.

    Diese Rufe und Handlungen vertiefen die Spaltung.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • https://www.bitchute.com/video/Sgjo73hbuAUg/

    Es flogen keine Steine. Was in den öffentlich rechtlichen gezeigt wurde und wie der Dreh in Real wirklich war. Nur leider bekomme ich das Video, hier nicht eingefügt. Die Aufnahmen dieser Szene wo angeblich "etwas" geflogen kam, welche im TV gezeigt, gegenüber gestellt einer anderen Perspektive. Aber das oben gepostete Video, lässt etwas tiefer auf das Gebaren der öffentlich Rechtlichen blicken, meiner Meinung nach. Kein Wunder wenn die Menschen auf eine reale Berichterstattung nicht mehr vertrauen.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Es ist ein Wichtiger Satz verschwunden. Das ich ein Video nicht hier eingefügt bekomme.

  • Ja das mit dem Stein habe ich auch von verschiedenen Kanälen so gehört. Aber ich weiß nicht, wem ich da glauben kann. Selbst manche dieser " Beweisvideos" werden manipuliert.

    Also am besten ist, man vertraut auf Augenzeugen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Es war nie die Rede von Mehrzahl. Es war ein Stein oder ein Ei. Der Wurf ist sicher bestätigt. Es war eine Frau im Hintergrund.

    Bei aller Verbitterung über die Lügen in den Medien rechtfertigt das nicht diesen einen Wurf.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Nachtrag zu meinem letzten Post mit Link.

    Nur leider bekomme ich das Video, hier nicht eingefügt. Die Aufnahmen dieser Szene wo angeblich "etwas" geflogen kam, welche im TV gezeigt, gegenüber gestellt einer anderen Perspektive.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Natürlich rechtfertigt es in keinster Weise, auf falsche Berichterstattung mit Gegenstände zu werfen, gar keine Frage. Da gebe ich dir vollkommen Recht.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

  • Na, da schaut sich mal einer das an:cursing:

    nuernberger-blatt.de/2021/04/goering-eckardt-regierung-soll-druck-machen-bei-corona-impfstoff-fuer-kinder-98232/


    Ich dreh mir die Welt so wie sie mir gefällt!

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Der Gesunde


    Am 29.05. 1948 wurde ich an einem Samstag geboren. Wie alt ich nun bin verrate ich jetzt nicht, denn meine Devise lautet: Alt ist eben alt, da spielt die Jahreszahl nicht mehr die große Rolle. Volljährig bin ich auch, das heißt, ich bin für mich selbst verantwortlich. Meine Frau sieht das ein bisschen anders und glaubt immer noch mich manipulieren zu können, die Arme! Gutmütig wie ich nun mal bin, lasse ich es mir gefallen nach dem Motto, wenn es nicht schadet ertrage ich das eben. Sie ist aber wirklich auch die Einzige, die das darf.


    Neuerdings glaubt nun das Land, in dem ich mich seit vielen Jahrzehnten wohlgefühlt habe, mir vorzuschreiben, was ich zu tun und zu lassen habe. Das ist jetzt eine höchst komplizierte Geschichte! Einmal bin ich ein alter, weißer Mann, nicht gegendert und dazu noch ein Zwilling. Diese Sorte Mensch ist ganz schwer zu ertragen, die lassen sich nix sagen, sind freiheitsliebend und machen alles, was Dritte nicht nachvollziehen können. Jetzt mischen sie sich auch noch in Fragen meiner Gesundheit ein! Seit ewigen Zeiten kümmere ich mich um meine Gesundheit selbst und diese „verlausten Beamten“ mischen sich in meine Gesundheit ein! Das geht mal überhaupt nicht!


    Seit 14 Monaten verbreiten sie Angst und Schrecken wegen einer Pandemie, die es in meinen Augen nicht gibt. Sie schränken alles ein, setzen die Grundrechte aus und teilen die Bevölkerung in drei Gruppen ein: Geimpfte, Getestete und Genesene! Das ist schon wieder mal die größte Unverschämtheit. In welche Gruppe gehöre ich denn nun, da ich weder geimpft, getestet noch genesen bin. Da sieht man mal wieder, dass diese Beamten nichts aber auch gar nichts zu Ende denken. Schließlich lebe ich in diesem Land und muss nun feststellen, dass ich nicht dazu gehöre. Was mache ich jetzt in meiner übergroßen Verzweiflung. Impfen und testen kommt nicht infrage, denn es gibt da noch das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit, und Freunde, darauf bestehe ich, dass lass ich mir nicht nehmen! Da ich nicht an Covid 19 erkrankt war, kann ich dann davon auch nicht genesen sein. Im Umkehrschluss heißt das dann auch, dass es mich nicht gibt, nach der Logik: Wer nicht eingeteilt ist kann auch nicht existieren.


    Was macht da jetzt so ein armer Tropf. Wer nicht eingeteilt ist und keine Papiere vorweisen kann ist ab sofort eine „Persona non Grata“! Man wird schlicht vom Leben ausgeschlossen! Nach den derzeitigen Vorschriften habe ich keine Rechte mehr. Ich darf nicht in ein Restaurant, ich darf nicht in Urlaub fahren, ich habe keine Rechte mehr und bin somit ein neuer „Vogelfreier“! Mal ehrlich, habe ich das verdient?

  • Alles Gute zum Geburtstag, lieber Manfred. Laß dich nicht unter kriegen, in deinem Alter darfst du auch gerne einmal von Bockigkeit nur so strotzen.


    Bleib einfach wie du bist.


    Ich liebe dieses Lied: "Ich kann mich nicht fügen, kann mich nicht begnügen"


    Für dich soll es heute rote Rosen regnen

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Doch doch, heut Abend proste ich dir in Gedanken mit einem Glas Rotwein zu. ;)

    Mache dir einen schönen Tag, und laß dich von deiner Frau verwöhnen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Manfred, herzliche Glückwünsche zu Deinem Geburtstag - und zu deinem freien Geist, den ich keinesfalls als Bockigkeit empfinde; lass es Dir gut gehen, zusammen mit deinen Lieben und Freunden.


    Ich freue mich über jeden freien Geist, dem ich begegne.


    :):):)

  • und zu deinem freien Geist, den ich keinesfalls als Bockigkeit empfinde

    So hatte ich es ja auch nicht gemeint. Meinem Papa habe ich auch angeraten seinen Frust so richtig bockig auszuleben, denn ab einem gewissen Alter darf man das ungestraft. ;)

    Und es ist immerhin besser als seinen Frust in sich rein zu fressen, aus Höflichkeit oder Rücksichtnahme.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Hallo Manfred, eben sehe ich, daß Du heute Geburtstag hast. Ich bin zwar erst kurz im Forum, doch schätze ich Deine Beiträge sehr.


    Bleib weiterhin aufgeschlossen und laß uns auch zukünftig teilhaben an Deinen wertvollen Informationen.


    Von <3 <3 <3 wünsche ich Dir einen wunderschönen und harmonischen Geburtstag und für das neue Lebensjahr nur das Allerbeste.