sehr negative Äußerung TV Sendung über NEM: " Exclusiv im Ersten: Armee der Heilsbringer"

  • Hallo,


    hat jemand von Euch vorgerstern die Sendung auf ARD "Exclusiv im Ersten: Armee der Heilsbringer"


    gesehen ?



    Die NEM haben da ganz schlimm abgeschnittenX(:(:(


    wenn man sich da auf drei Punkte / Aussagen bezieht:



    1. die NEM aus der Drogerie . enthalten nur wenig Wirksubstanzen + mit anderen Sachen aufgefüllt...

    2. Kaum Kontrolle bei Zulassung- man kann fast Gift verkaufen - und es läuft...

    3. die Fr, Prof. Onkologien rät besinders von Vitamin B12 und Folsäure ab .....



    bei den ersten zwei Punkten- klar: Augen auf beim Kauf , aber Punkt 3 ???


    was meint Ihr ?

    vG

    May

  • 1. Also - ich habe den Beitrag nicht gesehen, glücklicherweise. In meinem TV schwimmen Fische ...

    2. Zu Punkt 3 kann man so eigentlich nichts schreiben .... was hat die Onkologen-Tante denn genau gesagt? Einfach pauschal abgeraten ohne Begründung?

    3. Mach Dir keine Gedanken bei solchen Aussagen in den Mainstream-Medien. Da wird oftmals Bezug auf irgendwelche Schrottstudien genommen, die Otto-Normalverbraucher nicht hinterfragen kann, weil ihm das nötige Wissen fehlt.

    4. Warum schaust Du Dir solche Beiträge denn an? Das Fazit solcher Sendungen steht doch schon im Vorhinein fest. Geh´ in der Zeit doch lieber mit dem Hund Gassi. Oder mach einen Spaziergang. Oder - noch besser - lies ein Buch über NEM und ihre phantastischen Wirkungen.:)

  • N E I N.


    https://www.daserste.de/inform…ilsbringer-video-102.html


    Eine Armee der Heilsbringer verspricht Hilfe bei Schlafstörungen, Gelenkschmerzen, erhöhten Cholesterinwerten oder Krebs. Für fast jedes Problem gibt es scheinbar passende und häufig teure Nahrungsergänzungsmittel. Dabei ist die Wirkung oftmals nicht erforscht, es drohen Überdosierungen sowie Neben- und Wechselwirkungen. "Exclusiv im Ersten" beleuchtet, wie Gesetzeslücken es ermöglichen, dass sogar gefährliche Nahrungsergänzungsmittel völlig unkontrolliert auf den Markt gelangen.

    Ängste werden ausgenutzt

    Die Reporter gehen der Frage nach, warum es die Politik seit Jahren versäumt, Verbraucher vor überteuerten und fragwürdigen Produkten zu schützen. Denn für die Überwachung von Nahrungsergänzungsmitteln sind die Landkreise zuständig. So stehen überforderte Beamte einem globalen Markt gegenüber, der stetig wächst.


    Interessant auch die Kommentare.


    Gruß Hannah

  • Ängste werden ausgenutzt

    Die Reporter gehen der Frage nach, warum es die Politik seit Jahren versäumt, Verbraucher vor überteuerten und fragwürdigen Produkten zu schützen.


    Die Frage wäre andersherum sogar noch besser:

    Warum hat es die Politik seit Jahren versäumt, die VerbraucherINNEN vor unnützen Mammographien zu schützen. Oder VerbrauchER vor unnützen PSA-Screenings?

    Warum hat es die Politik versäumt, Verbraucher vor einem Vitamin D-Mangel zu schützen, indem sie die Kassen auffordert, die Kosten entsprechender Tests zu übernehmen?

    Usw ....

  • 1. Also - ich habe den Beitrag nicht gesehen, glücklicherweise. In meinem TV schwimmen Fische ...

    2. Zu Punkt 3 kann man so eigentlich nichts schreiben .... was hat die Onkologen-Tante denn genau gesagt? Einfach pauschal abgeraten ohne Begründung?

    3. Mach Dir keine Gedanken bei solchen Aussagen in den Mainstream-Medien. Da wird oftmals Bezug auf irgendwelche Schrottstudien genommen, die Otto-Normalverbraucher nicht hinterfragen kann, weil ihm das nötige Wissen fehlt.

    4. Warum schaust Du Dir solche Beiträge denn an? Das Fazit solcher Sendungen steht doch schon im Vorhinein fest. Geh´ in der Zeit doch lieber mit dem Hund Gassi. Oder mach einen Spaziergang. Oder - noch besser - lies ein Buch über NEM und ihre phantastischen Wirkungen.:)



    naja, man muss die Meinung des Andersdenkenden ( Schulmediz und Pharma ) ja zumindest anhören- sortieren tut man dann eh- weil man die andere Seite ja kennt...

    Nein, es hat mir keine Angst gemacht ... bis auf den Punkt : das jeder alles als NEM verkaufen kann: doller Slogen, moderne Verpackung designen- und es verkauft sich mit Wahnsinnsgewinn ------ das ist die stärkste These im Film mit Beweis!!!




    Aber zu med. Seite: die Prof in sagte, dass Vitamin B12 und Fol zum Wachtum der Tumore beiträgt ( in Chemo und wohl nicht in Chemo) - sie warnte vor


    der Film ist online zu finden:

    https://www.daserste.de/inform…ilsbringer-video-102.html

  • Der Öffentlichkeit, speziell den Frauen, wird immer wieder erzählt, dass die Mammographie der einzige Weg ist, um Brustkrebs früh zu erkennen. Blöd daran ist allerdings, dass nach Untersuchungen von Daten von 600.000 Frauen im Alter zwischen 39 und 74 Jahren, die sich routinemäßig der Mammographie unterziehen, Forscher herausfanden, dass viele Frauen falsch diagnostiziert wurden. Viele dieser Frauen wurden folglich mit einer Chemotherapie misshandelt, was zu einem raschen Tod führte.

    Wie in der Cochrane Database of Systematic R eviews veröffentlicht, kam die entsprechende Studie zu dem Schluss, dass die Mammographie mehr Schaden als Nutzen bringt.


    Ein Jahr nach dieser Veröffentlichung gab es eine zweite Veröffentlichung im New England Journal of Medicine (NEJM), die zum gleichen Ergebnis kam.


    Auch eine andere Studie aus Kanada, die Canadian National Breast Screening Study 2014, kam ebenfalls zum Ergebnis, dass Mammographien die Sterblichkeitsrate von Brustkrebs nicht besser reduzieren als eine einfache körperliche Untersuchung.

    Auch die Daten aus Norwegen und anderen Ländern bestätigen, dass die Mammographie nicht alles ist. Sie hat eine außergewöhnlich schlechte Erfolgsbilanz und man muss sich die Frage stellen, warum sie weiterhin angewendet wird.


    "Ich glaube, wenn Du einen Tumor hättest, ist es das Letzte was Du tun würdest, diesen Tumor zwischen zwei Platten zu zerquetschen, denn das würde ihn noch verbreiten." So die Allgemeinärztin Dr. Sarah Mybill im Dokumentarfilm Th e Promise.


    Mal ganz abgesehen von der Tatsache, dass bei der Mammographie ja auch mit Röntgenstrahlung gearbeitet wird.

    So kann man auf der Seite der Kooperationsgemeinschaft Mammographie GbR lesen, dass die Strahlendosis der Röntgenstrahlung zwar niedrig ist, es aber dennoch nicht auszuschließen sei, dass diese Röntgenuntersuchungen in seltenen Fällen zur Entstehung von Krebserkrankungen führen kann.

  • Ich habs mir auch angesehn,


    klar wie mai1206 schreibt: Augen auf beim Kauf


    der erste Kommentar bei daserste zu der Sendung:


    Die ARD, aber auch das ZDF betreiben Meinungsmache. Die Bürger sollen verunsichert werden, das gilt für politische Themen, wie auch bei Gesundheitsthemen. Mich wundert immer wieder, wie sich Journalisten, wie in diesem Beitrag, so vor den Karren der Pharmaindustrie spannen lassen. Diese Leute wissen ja, was sie tun. Keiner kann mir sagen, dass es Unkenntnis ist, diese Leute sind nicht dumm. Dass diese Journalisten noch in den Spiegel schauen können, ist für mich verwunderlich.
    Dass dies inhaltlich alles nicht stimmt, haben schon viele Zuschriften aufgezeigt.


    ***DasErste: Wir bedauern Ihre Kritik an unserer Berichterstattung.




    Es werden viele Widersprüchlichkeiten in der Sendung erzählt.


    Die Dame von der Verbraucherzentrale sagt erstmal „alle Nahrungsergänzungsmittel taugen nix“ und dann meint sie „Nahrungsergänzungsmittel können sinnvoll sein z. B. im Rahmen einer Schwangerschaft, bei Hochbetagten… sie können auch gefährlich werden bei Überdosierung …“

    Hm, also wenn die nix taugten, weshalb richten die dann überhaupt was aus denke ich mir hierbei.

    Die Onkologin berichtet, dass Antioxidantien gefährlich werden können bei der Chemotherapie, da sie die Medikamente abschwächen..


    Alles in allem sagen die in der Sendung, dass Nahrungsergänzungsmittel einiges ausrichten können und damit schließt sich der Kreis.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • ist keine sanfte Merthode zu einem und die Auswertung der Bilder ist auch nicht einfach...


    aber was ist die Alternative? viel zu spät bemerken?

    Meike eigene Gyn rät von unserem Mammografiecentrum ab.

    Mamma- CAS werden erst entdeckt ab einer Grösse von 0,8cm- bei wirklich HOCHwertigen Geräten. Es gibt auch alte und somit schlechtere!- Jede Krebszelle reareagiert durch bereits geringen Druck mit Platzen. Wen wundern dann noch Metastasen???- Fragt mal männliche Hersteller dieser Geräte, ob sie eine derartige Untersuchung auch am besten Stück von sich vornehmen liessen!!


    mai1206

    Prophylaktisch 1x mtl.,nach der Periode, selber abtasten.

    Bei irgendwelchen knotigen Veränderungen SOFORT zur Ärztin(!!!) '

    -Frauen sind hier einfach besser!-

    Meine schallt sofort und tastet auch : meist verehre, geschwollene Milchdrüsen. Dann gibt es " Mastodynon" von Bionorica- (+ Kügelchen aus der eigenen Homöop.Apotheke!) und der Spuk ist nach 7-10 Tagen vorbei.. das wäre er nicht bei Krebs!!! Dann haben wir dir Abmachung: zur Biopsie im Krhs. ! Und auch bei positivem Befund würde ich keine Chemo akzeptieren.-Bekommen die Frauen der Gynäkologen auch nicht!!- OP...??

    Ich selbst habe bereits 2x diese Aktion bei mir gehabt und mehrmals bei Freundinnen und Klientinnen! Klappte mit dem Phytologikum + Homöopathikum voll gut!!


    Ausserdem sind die Werte über die Erfolge bei den MA- Laboren falsch in ihren Bezugsgrössen! Würde man hier richtig rechnen, wäre der ERFOLG um Vieles geringer!!

    Fragt mal Rene! Habe diese RECHNUNG verloren!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Habe selber nach 5 Min. ausgetellt, weil sämtliche Mittel in einen Topf geworfen wurden. Auch meine Tochter, studiert im Schwerpunkt "Medizinrecht", hat sich über die Art + Weise kaputt gelacht. War ihr zu unkritisch und ( O-Ton!) dumm.


    Zu Vit B12 und Folsäure:

    Hier ist es leider so, das sich Uwe Gröber über ca.2 Jahre ausschliesslich B12 als MethylCyanin(?) gespritzt hat.. Erfolg : Blasen- CA!!

    Alle Vitamine , die über Blausäure laufen, sind hochgiftig!!

    Er rät jetzt von hohen Gaben eines B- Vitamins ab!

    Wundert mich nicht ?! Auch wir hatten mehrmals diskutiert, dass B- Vitamine " Teamplayer" sind!!


    Zur Folsäure warte ich mal auf @DrMedicos Kommentar.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Guten Abend,


    nicht zu fassen, die selbe Onkologien ist heute auch bei "Hauptsache Gesund" und bezieht Stellung zur Pilzen:


    Ihre Antwort ist leicht zu erraten: Reishi - nutzlos und kann sogar gefährlich werden... :))

    Wieso befragt man Onkologin zu Naturprodukten wie Heilpilze und Co ??

    Hat jemand geschaut? :)))



    (Diesmal ist die Sendung vielseitiger: auch andere Meinungen werden gezeigt)


    VG May

  • Ich schaue mir das auch schon alles eine Weile an, wie die öffentlich-rechtlichen sich anscheinend vor den Karren der Pharma spannen lassen. Heute ging es in den Nachrichten mal wieder hoch her in Sachen Masernepidemie.


    Die o.a. Reportage habe ich nicht ganz gesehen und damit vermutlich meine Nerven geschont. Betont wurde jedoch, daß in Deutschland in 2018 insgesamt über 100 Mio. Packungen NEM‘s verkauft wurden. Das ist (Baby‘s und Kleinkinder) eingeschlossen immerhin die unglaubliche Menge von ca. 1,2 Packungen pro Bürger. Nehmen wir mal 20 Euro pro Packung, entgeht der notleidenden Pharmaindustrie immerhin ein Betrag von 2 Milliarden Euro. Das scheint nicht hinnehmbar!


    So zu Schluß noch ein Schmunzler. Ich war gestern in der Apotheke um Apis C30 zu kaufen. Die Apothekerin war wohl recht homoöpathiekritisch eingestellt und schwatzte mich mit damit zu, daß es ja wohl keinen wissenschaftlichen Beleg für die Wirksamkeit geben würde. Da mich das nervte, fragte ich freundlich, ob sie betet. „Ja natürlich, ich bin sehr gläubig!“ Ich konnte mit nicht verkneifen, zu fragen, wie in Bezug auf Gott die Wissenschaft aussieht.


    Nicht das wir uns missverstehen, ich habe kein Problem damit, daß jemand an Gott glaubt - im Gegenteil. Ich selbst glaube halt nicht dran.


    Liebe Grüße


    Gudru