Ischias-Schmerzen und Darm

  • Ferner hat er mir eine Orthese LWS verschrieben die ich zuhause 3 Stunden tragen soll.

    das habe ich schon vor Jahren gehört keine Orthese nehmen soll und werde mir diese dann lieber doch nicht holen.<X

    Da wird das Problem nicht gelöst sondern eher verschlimmert.

    https://www.youtube.com/watch?v=NBPfOCKUQy8


    Das heißt Sport und nochmal Sport||

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Das heißt Sport und nochmal Sport

    Sport ist Mord. :P

    Nee, ernsthaft, ich sollte mal ein Korsett tragen, gegen meine ständigen Rückenschmerzen, die allerdings durch meinen recht großen Vorbau entstanden waren.

    Da habe ich die erste Frage, die mir logisch erschien, gestellt "werden dadurch nicht die Muskel noch lascher, und macht es das Gerüst nicht noch instabiler?" Der Orthopäde bekam fast Schnappatmung, aber der hatte mir ja auch bei meiner Achillissehnenentzündung, nach meinem Sprunggelenkbruch empfohlen Absatzschuhe zu tragen, und als ich meinte, ich kann darin nicht laufen, da würde ich mir die Haxen brechen, meinte er nur, das ist eine Übungssache. 8|

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Was sucht man nicht alles wenn das ISG nervt und habe das wohl passende für mich gefunden:)

    Yoga im Bett.

    Jedenfalls hat das irgendwo eine Blockade bei mir gelöst nach 3 Tagen.

    Bin heute das erste Mal gelaufen wie eine kleine flinke Gazelle.;)


    Diese Übungen sind bequem und richtig cool.:thumbup:

    https://www.youtube.com/watch?v=Ufg-99v6Dvo


    Happy Grüße

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Das sieht gut aus. Das baue ich morgen in meine Morgengymnastik mal ein. Hoffentlich schlafe ich dabei nicht wieder ein. Hihi

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • meine auch nicht so gut Nelli;)

    Möchte mich auch nicht sehen wie bescheuert das aussieht.

    Aber es sieht ja keiner:D

    Aber diese Übungen helfen und finde sie jedenfalls wunderbar.


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Manchmal sollte man nach langer Zeit den Physiotherapeuten wechseln wenn dieser meint, er muss nicht mehr viel tun und man angeblich aus-therapiert ist.<X

    Jedenfalls war meine alte Praxis so und haben sich nicht mehr viel Mühe gegeben.


    Ich habe dann auf anraten meiner Rheumatologin diesen Rat befolgt und bin heute zum 1.Mal in einer Praxis gelandet, die Osteopathisch mit behandelt bei manueller Therapie ( sind auch Osteopathen)

    Bin ohne Schmerzen nach Hause gewandelt und war schon ein weiter Weg, den ich oft nur unter großer Anstrengung schaffte.

    Zauberhände.:saint:


    War übrigens die beste Entscheidung und bin sehr zuverlässig das sie schafft, was andere aufgegeben haben.

    Bin echt Happy :)


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Dennoch gibt es einige Erkrankungen, bei denen der Osteopath auf kraftaufwendige Techniken der Osteopathie verzichten muss. Dazu zählen etwa Blutungen, Knocheninfektionen und starke Osteoporose.:S


    https://www.praktischarzt.de/ratgeber/osteopathie/


    https://mypfadfinder.com/was-ist-osteopathie/


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier


  • Eure Berichte,Beausoleil und Heiterweiter, sind spannend.

    Meine Frau hatte vor 7 Jahre eine Hysterektomie, weil die Gebärmutter mit einem grossem Myom von aussen/unten nach hinten gefallen war .

    Der Gynäkologe wollte ausschaben und musste 14 cm (!!) Endoskoprohr versenken statt normal 7 cm.

    Ich habe als Kollege bei dieser Untersuchung zugesehen.

    Es stellte sich eine vererbte steil stehende Gebörmutre heraus.. hat auch unsere Tochter.. , die ihr ein Sigma elongatum = ausgedehntes , unterstes Colon beschert hat.

    Hätte ich so selbst nie diagnostiziert.

    Hier wäre viel früher ein Kernspint erforderlich gewesen.


    Nach erfolgreicher OP hat sie ihren unteren Darm mit allen gepflegt, was einer guten HP so einfällt...sehr erfolgreich.

    Seit Kurzem bestehen im ISG-Bereich Rückenschmerzen.

    Nach mehreren Untersuchungen mit Röntgen u.Kernspint:

    => Spondylolisthesis (= Gleitwirbel) S1 !!

    Grundsätzlich nicht schlimm , haben viele kmaut Kollege.

    ..Nur in Verbindung mit der fehlenden und stützenden Gm=>

    der Wirbel bewegt sich ventral und nach rechts mit latenten Beschwerden ähnlich Cauda-Syndrom.


    Nach vielen Überlegungen sind wir zu ff. Entschluss gekommen:

    Versteifung S1 - physiologisch!!- auf S2 mit autologen Knochenmaterial aus dem Wirbelkamm, minimalinvasiv unter Spinalanästhesie.


    Ich musste für mich und meinen Job feststellen:

    Wir sind präventiv in D recht gut abgesichert,.Was fehlt ab 45-59 ist eine gründliche Besichtigung des gesamten Innenraums per Kernspint, um Osteoporose,Organverlagerung u.ä.

    auszuschliessen .


    Gute Woche euch beiden

    P s : gegen Schmerzen:

    3-4xtgl. Übungen für die untersten Bauchmuskeln+ Gewichtsverlust von 15 kg.

  • Meine Frau hatte vor 7 Jahre eine Hysterektomie, weil die Gebärmutter mit einem grossem Myom von aussen/unten nach hinten gefallen war

    das hatte ich auch und mit Bauchschnitt und Reißverschlussverfahren wegen einem Kystom

    Das ist 15 Jahre her und das darauf folgende Resultat ist jetzt ein Verwachsungsbauch durch bestimmt 4 Bauchoperationen noch im Vorfeld.

    Meine Gynäkologin hat die Narben mit Procain behandelt, damit das Narbengewebe schön weich bleibt-

    War aber trotzdem nicht aufzuhalten und verlagert auch die Organe.

    Jedenfalls habe ich eine gute Therapeutin gefunden die jetzt meine inneren Organe wieder zurecht rückt und sie hat mir auch gezeigt wie ich es täglich selber praktiziere.

    Nur witzig ist das nicht wenn der Gastroenterologe bei einer Endoskopie deshalb nicht mehr weiter kommt.:/

    Und eine OP diesbezüglich lasse ich nicht machen.


    Nach vielen Überlegungen sind wir zu ff. Entschluss gekommen:

    Versteifung S1 - physiologisch!!- auf S2 mit autologen Knochenmaterial aus dem Wirbelkamm, minimalinvasiv unter Spinalanästhesie.

    Habe auch schon an eine PRT gedacht die ein Neurochirurg mir schon mal vor einigen angedeihen wollte.

    Das war mir dann allerdings zu heikel und habe einen Rückzieher gemacht.

    Ein falscher Stich und dann noch einen Querschnitt.

    Nein Danke8)

    Von den Nebenwirkungen des Med. ganz zu schweigen.


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Wir lassen eine solche Versteifung auch nur zu, weil die Wirbel des Kreuzbeins physiologisch eine Platte bilden.

    Bin auf der Suche nach fähigen Kollegen zum Ausführen.

    Habe INN, Bremen in die engste Wahl gezogen.

    Kenne Prof Hahn aus dem Studium, er ist 3 Jahre älter als ich.

    Seine Neuro- Kollegen machen zuverlässigen EinDruck..und wissen vor Allem, Dübel aus autologem Material vom Beckenkamm zu erstellen.

    Heidi hat glücklicher Weise keine Osteoporose.

    Arbeite selber in diese Richtung mit NEM und war darum so begeistert über den " "Knochenfutter"-Aufsatz des User Ragusa.

    Kennst du ihn näher

    Ist er Orthopäde/Chirurg?

  • Arbeite selber in diese Richtung mit NEM und war darum so begeistert über den " "Knochenfutter"-Aufsatz des User Ragusa.

    Kennst du ihn näher

    Ist er Orthopäde/Chirurg?

    sie ist HP aber leider nicht mehr hier im Forum.

    Habe aber die e-mail Adresse wenn du magst.:/

    Dann gebe ich sie dir über Conversation und du kannst sie persönlich anschreiben.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • habe mir die Orthese für den Rücken jetzt doch mal besorgt und schaut mal was das für ein Teil ist.=O

    https://www.sporlastic.de/produkt/artikel/vertebradyn-osteo/

    Kommt für mich vorerst nicht in Frage und damit kann man weder groß sitzen, großartige Bewegung veranstalten, geschweige denn.... problemlos damit irgendwo in der Stadt auf Toilette gehen.:wacko:

    Das wäre ein Akt den ich mir überhaupt nicht vorstellen möchte.

    Für den Hausgebrauch vielleicht, hängt allerdings erstmal am Kleiderbügel im Schrank.

    Zuhause damit sitzen geht auch schlecht weil es einen breiten Gürtel hat, der den ganzen Bauchraum einnimmt.

    Stoßwellentherapie ist recht gut, mittels solcher wurde mein Altlas korrigiert. Allerdings half es bei der Kalkschulter nur 2 mal, danach nicht mehr, also Bewegung und Physiotherapie zusätzlich ist dann schon sinnvoller.

    dafür habe ich mich jetzt im August entschieden und werde 3 versuchen.

    70€ für eine Behandlung und Ärzte nehmen es echt von Lebendigen.:rolleyes:

    Die Krankenkasse bezahlt eben keine Heilerfolge bis auf die Akupunktur und bezuschusst die Osteopathie.

    Die manuelle Therapie ist jetzt mein Dauerfreund und tut mir schon mal sehr gut.

    Ist alles auf bestem Weg .


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)