Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Laß mal was raus über das schöne Frankenland mit seinen fränkischen Weinsorten wie Scheurebe und Silvaner. Selbst eure Biere sind ja nicht von schlechten Eltern und die Küche ist auch OK

    Also ich hätte das jetzt umgekehrt aufgezählt, also zuerst das Essen, dann die Biere und zuletzt der Wein. Die Bocksbittel mag ich irgendwie nicht, vor allem beim einschenken ist die Form unhandlich.

    Und das Essen, nun es nimmt endlich besser verdaulichere Maßstäbe an, ich wurde ja imemr komisch angeguckt, wenn ich Kinderportionen bestellen wollte. Das heißt hier Seniorenportion. Pffft, so alt bin ich ja nun auch wieder nicht.

    Leider sind die Preise trotzdem höher, aber das ist wohl jetzt überall so.

    Ein paar Dorfgaststätten lohnen sich noch, auch Preismäßig, aber dann eben nur am Sonntag und mit zum Glück keinen überladenen Speisekarten. Und die haben auch so nette Namen, wie "Gasthof zu guten Einkehr", oder "Landgasthaus der alten Deutschen", "Bierstube zum Kerchalöchla". :P

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Vitamin D at 50,000 IU per day could have saved 116,000 American lives lost during covid
    Millions of Wuhan coronavirus (Covid-19) infections in the United States, including at least 116,000 that resulted in death, could have been prevented had more…
    www.naturalnews.com

    Vitamin D in einer Dosierung von 50.000 IE pro Tag hätte 116.000 Amerikanern das Leben retten können, die während des Rinderwahns starben.


    Abgesehen von der Tatsache, dass die meisten Amerikaner ohnehin schon einen Vitamin-D-Mangel haben, hielten die Anweisungen des chinesischen Virus, zu Hause zu bleiben, viele von natürlichem Sonnenlicht fern, das die wichtigste Quelle für bioverfügbares Vitamin D ist.

    Ein täglicher Aufenthalt von 15-20 Minuten in direktem Sonnenlicht reicht im Sommer aus, um den Körper mit therapeutischen Dosen von Vitamin D zu versorgen. Im Winter raten viele Naturheilkundler und vorausschauende Ärzte zu einer Ergänzung mit Vitamin D

    Die Studie von Scientific Reports erkennt dies an und empfiehlt 50.000 internationale Einheiten (IE) Vitamin D pro Tag, wenn natürliches Sonnenlicht nicht zur Verfügung steht. Diese Menge an Vitamin D ist einfach einzunehmen, kostengünstig und vor allem sicher.

    Wäre die Öffentlichkeit über diese Möglichkeit informiert worden, hätten Millionen von Amerikanern vermeiden können, an der chinesischen Grippe zu erkranken oder zu sterben. (Zum Vergleich: Letztes Jahr sagten wir dasselbe darüber, wie eine weit verbreitete Vitamin-D-Ergänzung den Rinderwahn schnell hätte beenden können.)

    "Eine Vitamin-D-Supplementierung während der Pandemie war mit einer signifikanten Verringerung der im Labor bestätigten COVID-19-Raten um 20 % bzw. 28 % für Vitamin D3 bzw. Vitamin D2 verbunden", heißt es in der Studie.

    "Vitamin D3 war mit einem signifikanten Rückgang der Sterblichkeit innerhalb von 30 Tagen nach einer COVID-19-Infektion um 33 % verbunden. Dieser Rückgang der COVID-19-bedingten Sterblichkeit ist identisch mit den 33 %, die in den andalusischen Daten für Calcifediol beobachtet wurden, wenn es 15 Tage vor dem Krankenhausaufenthalt verschrieben wurde, und ähnlich wie die 25 %ige Verringerung der Sterblichkeit für Cholecalciferol."


    50.000 IE am Tag, muss ich mal probieren! 8o Aber irgendwie muss die Sache stimmen, ich hatte schon Jahre keine Grippe mehr und schon gar nicht Corona!

  • Colorado EXTENDS COVID-19 state of emergency, AMENDS scope to include flu, RSV and other respiratory illnesses
    Governor Jared Polis recently enacted Executive Order (EO) D 2022 044 to extend Colorado's Wuhan coronavirus (COVID-19) state of emergency. Its scope has also…
    www.naturalnews.com

    Colorado VERLÄNGERT COVID-19-Notstand und erweitert den Geltungsbereich auf Grippe, RSV und andere Atemwegserkrankungen


    (Natural News) Gouverneur Jared Polis hat kürzlich die Executive Order (EO) D 2022 044 erlassen, um den Ausnahmezustand für das Wuhan-Coronavirus (COVID-19) in Colorado zu verlängern. Der Geltungsbereich wurde auch auf das Respiratorische Synzytialvirus (RSV), die Grippe und andere Atemwegserkrankungen ausgedehnt.

    "Ich, Jared Polis, Gouverneur des Staates Colorado, erlasse diese Coronavirus-Krankheit 2019 (COVID-19) Exekutivanordnung zur Änderung und Erweiterung [früherer Exekutivanordnungen], die die Bemühungen des Staates auf die Wiederherstellung konzentriert und das Respiratorische Synzytialvirus (RSV), die Influenza und andere Atemwegserkrankungen in Colorado in die Katastrophenerklärung einbezieht", so der Gouverneur in der EO.

    In der Verfügung heißt es weiter, dass Colorado in den letzten zwei Monaten einen starken Anstieg von RSV-Infektionen und Krankenhausaufenthalten bei Kindern sowie von Patienten mit Influenza und COVID-19 verzeichnet hat.

    Nach Angaben der Denver Post wurden am 15. November landesweit 379 Menschen mit COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert, was einem Anstieg von 18 Prozent gegenüber der Vorwoche entspricht und den Anstieg von 47 Prozent in der Vorwoche noch übertrifft. Dies war die höchste Zahl von Krankenhauseinweisungen seit Ende Februar.

    "Das ist zwar nicht annähernd so viel wie Mitte Januar, als während der Omicron-Welle 1.676 Menschen mit COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden, aber die Sorge ist, dass das Gesundheitssystem weniger Kapazitäten hat, um den Zustrom von Patienten aufzunehmen", sagte Beth Carlton, außerordentliche Professorin für Umwelt- und Arbeitsmedizin an der Colorado School of Public Health.

    Der Gouverneur wies die Colorado Division of Insurance per EO an, Notverordnungen zu erlassen, um den Verwaltungsaufwand bei der Entlassung, Verlegung und Betreuung von Patienten zu verringern, indem die für den Schutz der versicherten Patienten erforderlichen Anforderungen an die Überprüfung der Inanspruchnahme, einschließlich aller Anforderungen an Vorabgenehmigungen und Vorabgenehmigungen, vorübergehend ausgesetzt werden. Grund dafür ist der Personalmangel, auch auf der pädiatrischen Intensivstation.

    Dies würde es dem klinischen Personal auch ermöglichen, sich auf die Patientenversorgung zu konzentrieren, da die mit der Überprüfung der Inanspruchnahme verbundene Zeit reduziert würde, fügte Polis hinzu.

    "Und so schafft man einen ständigen Ausnahmezustand. Fügen Sie alle Arten von Atemwegsviren hinzu, nach denen Sie Ausschau halten, denn jeden Winter werden die Krankenhäuser voller Menschen mit irgendeinem Atemwegsvirus sein", kommentierte der Naked Emperor Substack Account.

    Der Blogger-Analyst hinterfragte außerdem den Zeitpunkt der besagten öffentlichen Anordnung. "Ich frage mich, warum sie bis nach den Wahlen gewartet haben, um diese Anordnung zu unterzeichnen? Seltsam. Mal sehen, wie schnell andere Staaten ihre Notstandsverordnungen ebenfalls ändern. Vielleicht sollten sie Regen für den Frühling und Sonne für den Sommer (Klimawandel) hinzufügen, nur um sicherzustellen, dass der Notstand das ganze Jahr über anhält", schrieb Naked Emperor.


    Nur noch Bekloppte!

  • Hört Lauterbachs Wahnsinn denn niemals auf? Verlängerung der Testverordnung verursacht neue Milliardenkosten » ☆☆☆☆☆ - Journalistenwatch e.V. - Aktuelle Geschehnisse
    Berlin - Wenn dieser Mann nicht bald ausgebremst wird, dann ist dieses Land verloren: Mit der von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplanten
    journalistenwatch.com

    Berlin – Wenn dieser Mann nicht bald ausgebremst wird, dann ist dieses Land verloren: Mit der von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplanten Verlängerung der Corona-Testverordnung entstehen dem Steuerzahler erneut Milliardenkosten. Der Haushaltsausschuss des Bundestags rechnet damit, dass für das Vorhaben weitere rund 1,28 Milliarden Euro nötig sind, sagte die Grünen-Abgeordnete Paula Piechotta dem „Handelsblatt“ (Freitagsausgabe). Die Kostenübernahme für die Bürgertests soll nun über den 25. November hinaus bis Ende Februar 2023 verlängert werden, allerdings in deutlich abgespeckter Form.

    Der Haushaltsausschuss gab einem Beschluss von Donnerstag zufolge die Mittel nur unter zwei Maßgaben frei: Zum einen muss die Finanzierung der Kosten für eine Freitestung aus Bundesmitteln schon am 15. Januar enden, zum anderen soll dem Haushaltsausschuss bis Ende Januar ein „ausführlicher Bericht“ über die entstandenen Kosten seit dem Sommer 2022 vorgelegt werden, wie es in dem Beschluss heißt. „Mit unserer Maßgabe erhöhen wir zudem die Transparenz bei den Kosten der Teststellen“, sagte Piechotta.

    All das nur, weil ein offensichtlich völlig vernagelter Bundesgesundheitsminister sein Lieblingsspielzeug nicht hergeben will!


    Nur über meine Leiche!

  • deutscher Michel wach endlich auf

    und deutsche Michelina

    wie lang wollt ihr das Michele mit euch machen lassen?????


    wenn niemand mehr sich das Stäbchen ins Hirn stechen lässt und noch blecht dafür hat sich das erledigt

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • deutscher Michel wach endlich auf

    und deutsche Michelina

    wie lang wollt ihr das Michele mit euch machen lassen?????


    wenn niemand mehr sich das Stäbchen ins Hirn stechen lässt und noch blecht dafür hat sich das erledigt

    Für diejenigen, die ungeimpft arbeiten, dürfte es so einfach nicht sein, wenn Testpflicht besteht. Da müssten alle Arbeitnehmer streiken. Denn jetzt zählen ja viele als ungeimpft.


    Manche gehen auch total in der Testerei auf. Unser Ältester, geimpft wohlgemerkt, hatte letztes Jahr Tage, da hat er sich ohne Anforderung 3x am Tag selbst getestet. Einfach so.

    Er hatte uns vorsorglich 1 Packung Tests mitgebracht, die wir nicht benutzt haben. Die hat er vor einem Jahr oder so gegen einen Spucktest für den Notfall ausgetauscht, der immer noch ungenutzt hier liegt. Keine Ahnung, was da mit den Menschen passiert. :/


    Gibt ja auch viele Rentner, die völlig ohne Not aktiv mitmachen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • The World Health Organization's pandemic treaty will control us all | Redacted with Clayton Morris

    The World Health Organization's pandemic treaty will control us all | Redacted with Clayton Morris
    The World Health Organization has released a draft of its pandemic preparedness plan and the plan is to scoop up a whole lot of power. From you and your coun...
    www.youtube.com


    Die Weltgesundheitsorganisation hat einen Entwurf ihres Pandemie-Bereitschaftsplans veröffentlicht, und der Plan ist, eine ganze Menge Macht zu schöpfen. Von Ihnen und Ihrem Land! Wir gehen die besorgniserregendsten Teile dieses Dokumententwurfs durch, von denen wir hoffen, dass sie in den Papierkorb gelangen!

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • https://report24.news/merkwuer…ckefeller-gates-fonds-zu/


    Merkwürdiges Schauspiel: Russland stimmt Errichtung von WHO-Rockefeller-Gates-Fonds zu

    Nachdem die Teilnehmer am G20 Gipfel in seltsamen Pyjamas in den Farben des Agenda 2030-Logos herumspazierten und an bizarre Teletubbies erinnerten, verwirren einige andere Ankündigungen die ohnehin schon krisengebeutelten Bürger und Steuerzahler der Welt. So bekräftigte Russland, sich der WHO zu unterwerfen und unterstützt die Einrichtung eines Bill Gates / Rockefeller Foundation / Wellcome Trust Fonds, welcher im Rahmen der WHO speziell für kommende Pandemien gedacht ist.

    Für besonderes Aufsehen in der kritischen Weltöffentlichkeit sorgte der Vortrag des indonesischen Gesundheitsministers. Dieser sagte im Grunde genommen die nächste Pandemie voraus – und welche Rechte Menschen in dieser haben sollen. So dürfe man sich nur noch frei bewegen, wenn man “richtig” geimpft und getestet wäre. Damit war klar, wohin die Reise geht. Er bekräftigte die volle Unterwerfung unter “WHO Standards”. Systemmedien vergessen dabei stets zu erwähnen, dass die WHO zum Großteil privat finanziert und nicht demokratisch legitimiert ist.

    Obwohl Russland von allen NATO-affinen Ländern offiziell gemieden und ausgegrenzt wird, brachte sich die Weltmacht am G20 Treffen dahingehend ein, als dass die Errichtung des erwähnten Fonds einstimmig beschlossen wurde. Russland spielt bekanntlich bis heute bei der so genannten Corona-Pandemie vollinhaltlich mit und empfiehlt seinen Bürgern die “Impfung”. :D :D :D Alles nur verarsche und der ganze Ukraine Krieg gehört dazu!

    Du musst immer so sehen, ist diese Quelle seriös? Ich bezweifle.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Du musst immer so sehen, ist diese Quelle seriös? Ich bezweifle.

    Ich auch. Wenn man als Beweis die Rede des Gesundheitsministers von Indonesien verlinkt, ist das wenig überzeugend. Habe aber auch gepostet, was die Tass geschrieben hat. https://tass.com/world/1356085

    Erinnert mich etwas an die Reden von Putin beim WEF. Während der Westen eine Agenda hat, kommt Russland und schlägt seine eigene Agenda für die ganze Welt vor. ^^ Auch wenn es darauf hindeutet, dass sie nichts gegen gegen eine Agenda haben.

    Bei Putin war es vor allem der Vorwurf, dass sie das Existenzminimum in Russland gesteigert und diverse Kennzahlen für die Bevölkerung Russlands verbessert haben, während diese Zahlen in den westlichen Industrieländern gesunken sind.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Ich bezweifle eben, dass man einfach Mal Krieg vorspielt oder spielt und dies zum Plan gehöre. Eher bin ich der Ansicht, dass Putin mit Kraft der Bricstaaten weltweit das sagen haben möchte, und wie wir sehen ist er ein sehr mächtiger Mann.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Genaaaaau! Schuld ist immer der Russ! Konnte man ja früher schon sehen an eindeutigen Wahlplakaten:


      

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Es ist an der Zeit, dass die Versäumnisse von DOD BARDA und NIH BARDA unverzüglich korrigiert werden, indem diese Behörden die notwendigen unabhängigen Studien zur Ausscheidung von Spike-Proteinen finanzieren, um die öffentliche Sicherheit derjenigen zu gewährleisten, die die COVID-19-Impfung klugerweise aufgeschoben haben. Diese Forschung sollte vorzugsweise durchgeführt werden, während die aktuellen Produkte pausiert und vom Markt genommen werden, um andere gefährdete Personen zu schützen. Bis dahin können wir diese Fragen für diejenigen, die so viel geopfert haben, um „reinblütig“ zu bleiben, einfach nicht beantworten. :/


    Für mich sind diese Leute in S und UBahn der Horror, wenn ich nur allein schon ihre Augen sehe und manche haben ja sogar einen roten Kopf, oder Gesichtshaut! <X

  • Für mich sind diese Leute in S und UBahn der Horror, wenn ich nur allein schon ihre Augen sehe ...................

    Du hast es jetzt oft erwähnt. Doch was siehst Du denn an den Augen? Ich kann da nämlich gar nichts erkennen. <X

    Es scheint mir, als hättest Du in der Beziehung besondere Fähigkeiten. :/

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich nicht!

    Ich auch nicht Torcer.

    Und in meinem Umfeld sind Etliche, die ebenfalls aus den Augen schauen, als währen sie abwesend, nicht da, ganz weit weg. Wenn man sie anspricht, müssen sie sich erst mal sammeln bevor sie antworten können und meist kommt irgend ein "Gestammel".


    Eine ältere Dame, die täglich 2x mit ihrem kleinen Hund Gassi geht, sonst immer sehr gesprächig, spricht garnicht mehr und geht schnellen Schrittes ihren Weg, indem sie ihren Oberkörper weit nach vorne neigt und man glaubt... gleich stürzt sie nach vorne.


    Ist aber alles kein Problem, man muss halt nicht hinsehen. So wie es DIE tun, die es nicht sehen wollen, oder DIE, die solche Veränderungen herbeigespritzt haben. <X


    Manchmal tuts mir richtig weh, wenn ich sehe wie sich Menschen derart verändern.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Es gibt eine neue Studie.

    Analyse des COVID-19-Impfstatus bei Eltern von hospitalisierten Kindern unter 5 Jahren mit SARS-CoV-2-Infektion während der Delta- und Omicron-Wellen

    Verstehe die ganze Studie nicht, da einerseits von 599 Kindern die Rede ist, aber nur die aufgeführten Kinder und welche in Klammern in Tabelle 2 betrifft.

    Während Delta kamen 51 Kinder von ungeimpften Eltern ins Krankenhaus und 12 Kinder, bei denen einer oder beide Elternteile geimpft waren.

    Während Omikron kamen 27 Kinder von ungeimpften Eltern ins Krankenhaus und 67 Kinder, bei denen einer oder beide Elternteile geimpft waren.

    (Tabelle 2 ist nicht die Tabelle, die man im Link sieht.)


    Das Ergebnis der Studie:

    Diese Studie hat einige Einschränkungen. Es handelte sich um eine retrospektive Analyse einer prospektiven Beobachtungsstudie. Die Existenz von Geschwistern; Infektionsquelle im Haushalt; Daten der Impfung der Eltern; und das Vorhandensein einer Auffrischimpfung, was angesichts der Veränderung der Wirksamkeit des Impfstoffs im Laufe der Zeit und zwischen den Varianten eine Verzerrung darstellt, wurden nicht erfasst. Darüber hinaus wurden Umweltveränderungen, Lockdowns und die Einhaltung der sozialen Distanzierung gemäß dem Impfstatus der Eltern nicht bewertet. Diese Ergebnisse sollten nicht auf andere Varianten, wie die vorherrschenden Varianten BA.4 und BA.5, hochgerechnet werden. Nichtsdestotrotz bekräftigen diese Ergebnisse die Empfehlungen für eine weit verbreitete Impfung von Eltern kleiner Kinder.

    Parent COVID-19 Vaccination and Hospitalization for SARS-CoV-2 in Young Children
    This cohort study uses COVID-19 Pediatric Observatory study data to analyze the vaccination status of parents with young children hospitalized for SARS-CoV-2…
    jamanetwork.com

    Und ich frage mich gerade, wo die Ergebnisse das bestätigen. :/

    Damit? Durch Offenlegung von Interessenkonflikten: ... und: Diese Studie wurde durch einen uneingeschränkten Zuschuss von Pfizer finanziert.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Tausende Chinesen wagen den Aufstand - pleiteticker.de
    Es sind Bilder, die in China seit Jahrzehnten als undenkbar gelten: Tausende demonstrieren in verschiedenen chinesischen Großstädten offen gegen das Regime –…
    pleiteticker.de

    Protestwellen schwappen über ganz China - kommt Massenaufstand gegen Kommunismus?
    Es sickern Videos von Protesten in vielen Städten durch die Mauern der Zensur.
    report24.news

    Es sind Bilder, die in China seit Jahrzehnten als undenkbar gelten: Tausende demonstrieren in verschiedenen chinesischen Großstädten offen gegen das Regime – speziell die Null-Covid-Politik der Regierung. Regierungskritische Proteste in solchem Ausmaß hatte es seit dem Tian’anmen-Massaker 1989 nicht mehr gegeben.

    Seinen Anfang nahmen die Proteste ausgerechnet in Xinjiang, jener Provinz im Westen Chinas, wo ein massiver Sicherheitsapparat aufgebaut wurde, um die dort ansässige Uiguren-Minderheit systematisch zu verfolgen. In Urumqi, der Provinzhaupstadt Xinjiangs, war es nämlich zu einem Feuer in einem Mietshochhaus gekommen, bei dem mehr als 10 Menschen starben. Gerüchten zufolge verhinderte eine, aus Lockdown-Gründen geschehene, Versiegelung des Hauses das Eintreffen der Feuerwehr, die erst mehr als zweieinhalb Stunden später helfen konnte.

    Inzwischen erreichen die Proteste aber auch andere chinesische Großstädte wie Shanghai, Nanjing und sogar Peking. In Shanghai versammelten sich gestern Demonstranten auf einer nach Urumqi benannten Straße und richteten sich in Sprachchören offen gegen die herrschende Kommunistische Partei und Präsident Xi Jinping. Ein Novum im sonst streng kontrollierten Einparteien-Staat China. „Nieder mit der Partei! Nieder mit Xi! Befreit Xinjiang!“, wurde zum Teil gerufen. :thumbup:

  • Es sind Bilder, die in China seit Jahrzehnten als undenkbar gelten:

    Weisst Du Torcer, ich denke, es wird wirklich Zeit, dass dieses geknechtete und unterdrückte Volk endlich "aufsteht". Ich bin über die Bilder echt erfreut, obwohl ich Gewalt verabscheue. Denn diese Menschen leben schon so lange in Angst und Schrecken. Ich habe mich wirklich schon oft gefragt, wie dieses Volk ein solches Regime so unendlich lange über sich ergehen lassen konnte/wollte, wahrscheinlich aus nackter Angst heraus... musste!

    Ich hoffe nur, dass die Diktatoren dieser Welt von ihren eigenen Völkern zum Mond geschossen werden.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier