Morbus Bechterew, ENBREL und CORONAIMPFUNG

  • Hallo an Alle,

    hat jemand Erfahrung mit (RNA) Corona-Impfung und ENBREL 50mg, von PFIZER, Anwendung 1x wöchentlich bei Autoimmunerkrankung, entzündliches Rheuma, Morbus Bechterew, Rheumatoide Arthritis, usw.

    DANKE für Info, und liebe Grüße Susanne aus Österreich, susiber@gmx.at

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Nimm mal bitte deine Emailadresse raus. Nicht daß Bots hier oder so auf dumme Ideen kommen.


    Und nein, ich habe mit sowas gar keine Erfahrung, und möchte auch keine Erfahrung damit haben. Deswegen sind wir hier im Naturheilkundeforum.


    Wenn ich nur die Nebenwirkungen von Enbrel ansehe, frage ich mich, warum man so etwas bei bei diesen Krankheiten auch noch ruhigen Gewissens verschreiben kann.


    https://www.patienteninfo-serv…ionsloesung-im-fertigpen/


    Nein, eigentlich frage ich mich das schon gar nicht mehr.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • hat jemand Erfahrung mit (RNA) Corona-Impfung und ENBREL 50mg, von PFIZER, Anwendung 1x wöchentlich bei Autoimmunerkrankung, entzündliches Rheuma, Morbus Bechterew, Rheumatoide Arthritis, usw.

    Da es aber keine Daten gibt, die explizit der Frage nachgegangen sind, wie die Impfung unter Immunsuppression in Bezug auf Sicherheit und Effektivität tatsächlich einzuschätzen ist, kann zum jetzigen Zeitpunkt keine klare oder eindeutige Empfehlung zur Impfung von Rheumabetroffenen mit Immunsuppression ausgesprochen werden

    https://www.rheumaliga.ch/blog…impfstoffe-gegen-covid-19

    https://forum.rheuma-online.de…molekulare-wirkstoffe.35/


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Frage an Nelli,

    sorry, aber deswegen habe ich meine Frage hier gestellt, damit mir jemand einen Rat geben kann.

    Ich weiß, dass Enbrel nicht gerad gesund ist, aber was ist besser?

    Enbrel oder Rollstuhl?

    Wenn nur diese beiden Lösungen übrig bleiben? Selbst hochdosiertes Cortison hat nicht geholfen.........


    Freue mich auf jede Meinung dazu!!!

  • Hallo Susiber,

    kennst du deine Werte dieser zwei wichtigen Mikronährstoffe?

    Vitamin-D-Blutspiegel --> ca. 80 ng/ml

    Omega-3-Index --> 8 - 12 %

    Die spielen auch bei deinen Erkrankungen eine wichtige Rolle.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Nunja, du hattest lediglich gefragt, wie sich die Impfung mit deinem Medikament verträgt, und das kann dir hier denke ich keiner sagen, da die Impfung so unausgegoren ist, daß ich mir darüber überhaupt keine Gedanken machen würde. Zu dem Medikament dann schon eher.


    "Selten (kann bis zu 1 von 1.000 Personen betreffen): Erkrankungen des Nervensystems (mit schwerer Muskelschwäche und ähnlichen Krankheitszeichen und Symptomen wie bei multipler Sklerose, Sehnervenentzündung oder Entzündung des Rückenmarks)"


    Allein diese Angabe von seltener Nebenwirkung ist suggestiv, denn 1 von 1000 ist nicht gerade selten.


    Wie Bernd bereits schrieb, wäre eine Überprüfung der Mikronährstoffe erst einmal das Wichtigste.

    Weiterhin hat mein Umweltmediziner einmal angemerkt, daß die meißten neurologischen Erkrankungen von Schwermetallvergiftungen herrühren. Also könntest du das auch einmal mit bestimmen lassen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Enbrel oder Rollstuhl?

    Wenn nur diese beiden Lösungen übrig bleiben? Selbst hochdosiertes Cortison hat nicht geholfen.........

    ich denke diese Entscheidung muss jeder für sich selber treffen.

    Die Schmerzen bei Rheuma sind auch bei jedem verschieden

    Das kann sich auch nur jemand vorstellen, der selber betroffen ist und würde dich jedenfalls nicht verurteilen;)

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • aber was ist besser?

    Enbrel oder Rollstuhl?

    Wenn nur diese beiden Lösungen übrig bleiben? Selbst hochdosiertes Cortison hat nicht geholfen.........

    Was besser wäre, ist schmerz- und medikamentenfrei zu werden!

    Krankheit bedeutet eigentlich immer das Fehlen irgendwelcher essentieller Substanzen, wir brauchen 47 und zwar täglich. Fehlt nur eine davon komplett, sterben wir. Fehlt nur ein wenig davon, werden wir krank.


    Heißt also im Umkehrschluss - das Defizit herausfinden durch ein Messen der Werte und dann entsprechend auffüllen. Wichtig sind also Aminosäuren, Mineralien und Spurenelemente, Vitamine und Omega 3.


    Wir alle sind mit diesen essentiellen Stoffen auf die Welt gekommen, nicht aber mit ASS, Statinen, Cortisol, Enbrel oder TNF-Alpha-Blocker. Menschen werden krank, weil ihnen wichtige Stoffe fehlen, nicht aber, weil ihnen Medikamente fehlen.

    Es gibt Menschen, die nach 1,5 Jahren und täglich 6,5 g Omega 3 schmerzfrei wurden.


    Ich würde mich an Deiner Stelle zunächst an einen Orthomolekularmediziner wenden. Ich weiß beispielsweise, dass Patienten mit Morbus Crohn oftmals ein erhöhtes Risiko für Vitamin-B12-Mangel haben und - aufgrund ihrer Resorptionsstörungen im entzündeten Schleimhautgewebe - zudem oft zusätzliche Vitamin-Mineralstoff-Mängel vorliegen.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Hallo Ihr Lieben,


    ich danke euch allen für die wertvollen Tipps, ich nehme ja schon Vitamine und Magnesium usw. aber vermutlich zuwenig.

    Die Idee mit dem Orthomolekularmediziner habe natürlich aufgegriffen und werde ich am Montag sofort einen Termin vereinbaren.

    Eigentlich wollte ich ohnehin nicht Impfen gehen. Das gesundheitliche Risiko lässt sich leider nicht einschätzen.

    Aber die soziale Isolierung wäre meine einzige Überlegung für eine Impfung gewesen..........



    Ich wünsche euch Gesundheit

    LG Susanne

  • Aber die soziale Isolierung wäre meine einzige Überlegung für eine Impfung gewesen.


    Laß dich nicht unterkriegen.


    Ich wünsche gute Besserung.;)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier