Grundrechte zurück für Nichtgeimpfte

  • Ich bin auch die einzige Nichtgeimpfte hier.

    ❤lichen Glückwunsch!

    Man muss sich mal Sachsen ansehen.

    Niedrige Inzidenz und 52% Impfquote.

    Wie passt das denn?

    Es gibt also noch jede Menge Gesunde.


    Hey Drosten....merkst du noch was, wenn du jetzt wieder mit Kontaktbeschränkungen kommst?


    Und woher haben die diese hohen Inzidenzzahlen in anderen Bundesländern?

    Da sind doch so viele Leute geimpft, also was hampeln die Leute immer noch in den Testzentren rum?


    Ich werde den Verdacht nicht los, dass hier seit langem massivst beschissen wird.

    Zählt die, die NUR wegen einer Covid Erkrankung auf Intensiv liegen.

    😡

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • https://www.rundschau.info/stu…ampagne-in-seiner-praxis/


    Na guck.


    Wenn man in der Suchmaschine eingibt "Arzt will nicht mehr impfen" kommt man auf viele verschiedene Meldungen.


    Wie auch hier: Ein Facharzt erklärt, warum er nicht mehr impft [POLITIK SPEZIAL]

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hey Drosten....merkst du noch was, wenn du jetzt wieder mit Kontaktbeschränkungen kommst?

    Und woher haben die diese hohen Inzidenzzahlen in anderen Bundesländern?

    Ich werde den Verdacht nicht los, dass hier seit langem massivst beschissen wird.

    hohe Inzidenzzahlen? Woher wohl? Zur Zeit kann ich nur mutmaßen. Vermutlich weil Kinder bis zum umfallen getestet werden. Wie das sich mit den Geimpften verhält bleibt z.Zt. für mich auch im Dunkeln. Einmal erzählte die Merkel, dass man Inzidenzen nur unter Nichtgeimpften ermittelt (von welchem Stern diese Logik ist weiß ich nicht). Zum anderen gibt es Schriftliches von der WHO die Zyklenanzahl beim RT-PCR-Test auf 25 zu begrenzen. Um so höher die Zyklenanzahl, um so wahrscheinlicher ein positiver Test. Ich weiß aber nicht mehr, ob das für nur für Geimpfte oder für alle galt und welche Wirkung das Schreiben generell hat. Wie man sieht viele Unklarheiten. Das einzige was klar ist, das ich/ wir dämlich, unsolidarisch und unwissenschaftlich sind. Ob wir noch zur Gattung Mensch gezählt werden weiß ich nicht so Recht. Im Propagandakrieg wird seit 1,5 Jahren aus allen Rohren auf uns geschossen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Denke auch, dass die lieben Kinderlein jetzt herhalten dürfen.

    Sonst erwischt doch nicht so viele Menschen auf einen Haufen.

    Ich hatte nicht einen Test aus nem Testzentrum oder vom Arzt, ich kenne niemanden, der schwer an Covid erkrankt war oder ist, an Long Covid leidet...nichts, gar nichts.


    Also, was machen die Sachsen jetzt anders als die Niedersachsen?

    Niedrige Impfquote, niedrige Bäääääähzahl (ich kann das Wort nicht mehr hören)

    Und wir....hohe Bähzahl und halbwegs hohe Impfquote.

    Sind in Sachsen noch Ferien?

  • Sind in Sachsen noch Ferien?

    Nö, ich glaube nicht. Die Bayern sind immer die letzten, und die Badenwürttemberger die Vorletzten.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Der beliebige Rechtsstaat


    Ein kürzlich erschienener Artikel in Achgut.Com sprach von der Verzahnung der Gewalten. Besser und eindrücklicher kann der Zustand unseres Landes, der BRD, nicht beschrieben werden. Mit Beginn der Pandemie im Frühjahr 2020 und den völlig unnötigen und bis heute mehrfachen Änderungen des IfSG wurde ein rechtliches Monstrum geschaffen, den Rechtsstaat umzukrempeln. Die bisherigen Rechtsvorschriften des bis dahin gültigen IfSG hätten vollkommen ausgereicht der Pandemie, die eigentlich eine Plandemie ist, Herr zu werden. Aber das hat der autoritären Führungsriege nicht gelangt, sie wollten den Staat umkrempeln. Weg von diesen unsinnigen Grundrechten hin zu einer Politik, wo man dem Volk mal wieder zeigt, wer Herr im Hause ist. Diese Riege der „Willkürlichen“ dreht das Land zu einem „Korrupten Staat“, der kaum noch von der Türkei unterscheidbar ist. Erinnern wir uns an den Aufschrei der Politik und der Medien bei uns, nach dem Umsturzversuch 2016 in der Türkei und den Maßnahmen Erdogans!


    Wir befinden uns auf dem besten Weg, es ihnen gleich zu tun. Alles, was nicht auf Linie zur Coronapolitik steht, wird diffamiert, ausgegrenzt und verurteilt. Nur das“ Coronaevangelium von Merkel & Co sowie der MPK“ ist Richtlinie und Rechtsrahmen einer widerlichen Politik. Sie maßen sich an ohne evidente Wissenschaftsdaten das Land und den Rechtstaat zu untergraben. Ganz im Gegenteil wird auch verhindert, dass vom RKI vernünftige und sachgerechte Datenerhebung erfolgt. Siehe dazu auch das „Schrappepapier“ von 151 Seiten. Auch die gegengeprüften Studien z. B. Von Prof. John Ioannides u.a. zeigen auf, dass die Coronapolitik Deutschlands mit den verhängten Lockdowns und dazugehörigen Maßnahmen nicht nur völlig verfehlt, sondern im Gegenteil kontraproduktiv ist. Sie wirtschaften das Land in einer Weise ab, die vor kurzem für nicht möglich gehalten wurde.


    Der 18.11.2020 ist der Tag, an dem sich die Legislative aus der Coronapolitik verabschiedet hat. Mit den Gesetzesänderungen des IfSG haben sie keinen Einfluss mehr auf diese Politik. Allein Merkel und die MPK als nicht autorisiertes Verfassungsorgan bestimmen die Coronapolitik und deren Maßnahmen zur Bekämpfung. Der Bundestag hat einzig die Aufgabe im Rhythmus von drei Monaten die „epidemische Notlage nationaler Tragweite“ zu verlängern, was eine willfährige Aktion ist, denn eine Überprüfung auf Notwendigkeit erfolgt nicht. Den Schlusspunkt dieser rechtswidrigen Politik ist der Drucksache 19/30938 vom 22.06.2021 zu entnehmen. Hier wird dann noch manifestiert, dass selbst nach Beendigung der epidemischen Notlage, die Maßnahmen für ein weiteres Jahr gültig sind. Hier erleben wir den „Tiefen Staat“!


    Die Judikative ist mittlerweile zum Erfüllungsgehilfen der Exekutive verkommen. Grundsätzlich werden Klagen gegen Coronamaßnahmen von den Gerichten mit flauen Begründungen abgewiesen. Letztes Beispiel war die Verweigerung einer Wahlveranstaltung der Partei „Die Basis“ durch das Land Berlin. Vom Gericht wurde das wie immer auch bestätigt. Erst nachdem die Partei die OECD (zuständig für korrekte Wahlen) per Anwalt kontaktiert hat, hat das Verwaltungsgericht fadenscheinig zurückgerudert. Es ist schon verwunderlich, dass Gerichte sich Regierungsaussagen, wie die der „Delta-Variante“ u.a. ohne Prüfung zu Eigen machen. Damit biedert man sich der Exekutive an und ist schlussendlich parteiisch. Noch schlimmer ist das Verhalten des Bundesverfassungsgerichtes. Seit über einem Jahr verweigern sie in Sachen Corona Eilverfahren mit der Begründung, dass diese Klagen im Hauptverfahren geklärt werden. Bislang keine Urteile, heißt, man verschiebt sie auf den Nimmerleinstag!


    Währenddessen betreibt die Exekutive eine Jagd auf Impfunwillige. Vollkommen abseits der Rechts- und Verfassungsmäßigkeit maßen sich diese Damen und Herren mit ihren unverhältnismäßigen 2 oder 3-G-Regelungen an, Bevölkerungsgruppen aus der Gemeinschaft auszuschließen. Wer am Leben teilhaben will, muss dies nachweisen! Damit wird jeder Staatsbürger zum Gefährder der Gesellschaft gebrandmarkt. Davon kann er sich nur entlasten, indem er nachweist, dass er geimpft oder genesen ist, bzw. bei der 3-G-Regel getestet ist.



    Wobei die 3 G-Regel von der 2 G-Regel abgelöst wird. Dazu laufen die ersten Klagen bei unterschiedlichen Gerichten. Anscheinend weiß die Exekutive, dass hier die Gerichte sich wieder der Exekutive untertan machen und alles bestätigen, was diese unsinnigerweise anordnet. Diese Maßnahmen und das Gebaren der Gerichte weisen nach, dass unser angeblicher Rechtstaat nichts anderes als ein willkürlicher Autoritätsstaat ist, der allein von der Exekutive beherrscht wird. Die hochgelobte Gewaltenteilung verkommt zur Farce! Unterstützt wird das Ganze zusätzlich von der 4. Gewalt, den MSM und dem ÖRR. Man kann sogar den Eindruck gewinnen, dass die Medien die Exekutive in ihren Anstrengungen, das Volk zu entrechten und entmündigen, sogar noch antreiben. Regierung und Medien sind die Hauptverantwortlichen für die Spaltung der Gesellschaft. Das sagt alles aus, wir befinden uns auf dem Weg in die Diktatur!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Der beliebige Rechtsstaat

    wenn ich bisher meine (schlechte Meinung) zum "Rechtsstaat" BRD kundtat hagelte es Kritik und Anfeindungen vor allem aus den alten Bundesländern. Dabei waren es nur meine Erfahrungen, die sich darin spiegelten. Kurz gesagt: "Entweder ich habe einen Rechtsstaat oder man verdient mit der Juristerei Geld." Beides zusammen klappt in den wenigsten Fällen, bei mir bisher nie.

  • alle anderen Aussagen der Politiker sind auch reine Deko? Vor der Wahl sagen Politiker und Kenner der Materie: "Na ja, den Politikern darf man nicht alles glauben." oder "Wer Politikern im Wahlkampf glaubt ist selber Schuld." Wonach dann wählen? Würfeln, pendeln, Hor(r)oskop, Wünschelrute? Kann man Kaffeesatz mit in die Wahlkanbine nehmen? Wenn nicht alles, was kann man glauben? Fragen über Fragen? Wie lief das in der BRD bis 1990? Auch beschissen? Warum sind dann so wenige rübergekommen? Dann können wir uns ja heute noch bei den Kommunisten und die die sich dafür hielten in der ehemaligen DDR bedanken. Ohne die Mauer hätten die DDR-Bürger rausbekommen, dass die BRD ein Lügengebilde ist.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier


  • Frau Doktor, sie meinen wohl, sie seien besonders witzig, wenn sie das Narrativ eines Jens Wahnspahn, der vor einiger Zeit Bußgelder beim Autofahren mit Bußgeldern in der C.-Plandemie verglich, jetzt in abgewandelter Form zum Besten geben. Ihr Beispiel hinkt hier nicht nur gewaltig, es ist auch selten dämlich!


    Ihnen scheint nicht bewusst zu sein, dass derjenige, der keinen Führerschein machen möchte:

    - nicht ausgegrenzt wird

    - nicht diskriminiert wird

    - nicht seinen Arbeitsplatz verliert

    - dennoch reisen kann

    - auf Konzerte, in Bars, Discos, Museen und Restaurants gehen kann

    - und als Gesunder nicht beweisen muss, dass er nicht krank ist,

    um nur mal einige Beispiele zu nennen.


    Solche Menschen wie Sie, Frau Doktor, waren und sind schon immer mit dafür verantwortlich, dass sich Unrechtsregime etablieren konnten.

    Solche Ärtze wie Sie, ließen schon immer sämtliche Berufsethik vermissen - den ärztlichen Grundsatz primum nil nocere scheinen Sie verdrängt zu haben oder, schlimmer noch, nicht zu kennen.

    Und solche Ärzte wie Sie, haben sich schon immer zum Büttel der Pharmaindustrie gemacht, Ihnen scheint Kaiser Vespasian´s Spruch pecunia non olet die einzige Maxime für die Berufsausübung zu sein - Geld stinkt eben nicht! Oder warum sonst stellen Sie sich als "Impf"-Arzt für ein "Impf"zentrum zur Verfügung? Um die Menschheit vor einer tödlichen Virusgefahr zu schützen? Lächerlich!


    Ich kann Ihnen nur dringend empfehlen, sich einmal anzusehen, was dieser - in den Impfzentren und auch von Ihnen - injizierte Dreck so alles anrichtet:


    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ihr Beispiel hinkt nicht nur gewaltig, es ist auch selten dämlich!

    Vergleiche hinken immer sonst wäre es keine Vergleiche. Wenn sie mit Verstand angewandt werden dann können die etwas veranschaulichen, was nicht (jedem) offensichtlich ist. Aber diese Vergleiche steigern (weil absolut dämlich und hinkend an den falschen Stellen) nur meine Wut gegenüber denen, die sie bringen. Von den Impfgläubigen wird auch der Vergleich mit den Gurten gern genommen. Vermutlich weil die den gerade noch so verstehen. Aber beim Anschnallen sind die Langzeitnebenwirkungen recht einfach abzuschätzen und überschaubar. Oder werden für das Anschnallen des Gurtes vom Hersteller Wahrscheinlichkeiten für einen schweren Ausgang angegeben? Um nur einen Punkt zu nennen an denen dieser Vergleich an der falschen Stelle hinkt.

  • br.de/nachrichten/bayern/soeder-kuendigt-ende-der-ffp-2-maskenpflicht-an,ShBTuPf


    Ähm, habt ihr davon schon etwas mitbekommen? An den Läden sind immernoch die Schilder "Zutritt nur mit FFP"- Maske"

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mist, jetzt hab ich den Artikel erst zu Ende gelesen. Also weiter latschen mit medizinischen Plastikmasken importiert aus China.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier