Was sind Graphen? Und was machen diese? Informationssammlung

  • Zitat von Dirk S.

    Du verlässt nur zum Einkauf das Haus?

    Hallo Dirk S.,

    während eines Lockdowns ja.

    Zitat von Dirk S.

    Hast Du das auch schon vor zwei Jahren gemacht?

    auch nur während eines Lockdowns.


    Zitat von Dirk S.

    besetzten Kino, Theater oder Musical?

    Das ist nicht mein Interessengebiet. Meine Interessen gehen in die Richtung alten Menschen zu helfen und bis vor ein paar Monaten habe ich Sterbende begleitet.


    Zitat von Dirk S.

    Bist Du nie mit den Öffentlichen gefahren, wenn Fahrgäste gehustet und rumgeschnoddert haben?

    Schon seit mehr als 25 Jahren nicht mehr, ich habe selbst ein Fahrzeug.


    Zitat von Dirk S.

    Und hast Du keine Topfpflanzen zu Hause?

    Doch, eine Menge und nen riesen Garten hab ich auch.


    Zitat von Dirk S.

    Ob auf unserer Zunge oder in unserem Darm oder im Haar, ob unter dem Meeresboden oder in der Troposphäre, selbst die gesunde Waldluft ist voll davon - Bakterien, Viren und andere Mikroben sind die eigentlichen Herrscher der Welt, warum ist das so schwer zu akzeptieren?

    Ich glaube, Du hast mich miss verstanden.

    Das weiss ich. Und die Leute mit Kindern und Hunden, die mich so besuchen kommen, bringen mir immer mal wieder ne Hand voll Bakterien und Viren mit, die sich dann nach ein paar Tagen bei mir durch Infekte bemerkbar machen.

    Zitat von Dirk S.

    Mit jedem Atemzug, mit jedem Bissen kommt unser Immunsystem mit Ihnen in Kontakt. Seit tausenden von jahren. Und es lernt, wird jedesmal ein bißchen stärker, kräftiger. Wie ein Muskel wird es trainiert. Wenn man es zulässt.

    Auch das ist mir bekannt und ich habe gewiss keine Angst, mich mit einem Keim oder Virus zu infizieren. Corona hatte ich auch schon, zwar schlimm, aber ich bin wieder gesund geworden. Dank meiner eigenen Hausapotheke.

    Zitat von Dirk S.

    Mal abgesehen davon, dass sich durch dieses ständige Desinfizieren immer häufiger multiresistente Keime etablieren können

    Das Einzige, das ich desinfiziere ist dieser dämliche Mund-Nase-Schutz, weil der schon fast 2 Jahre alt ist. Und, worüber ich sehr froh bin, viel Luftdurchlässiger als zu Anfang. Ich trage das Ding am liebsten "unter der Nase" und gehe im Lebensmittelläden, in denen ich deswegen nicht angegiftet werde.

    Gegen multiresistente Keime, wenn ich denn damit infiziert wäre, würde ich persönlich MMS oder CDL einsetzen.


    Ich lebe nicht steril. Denn ich will solange wie möglich, gesund bleiben.


    Jedoch habe ich kein Recht andere, die sich impfen lassen, deswegen zu verurteilen.

    Auch habe ich kein Recht dazu, Menschen zu kritisieren, die gerne Masken tragen möchten. Jeder muss selbst entscheiden, was er tun und was er lassen will. Und deshalb gab ich den Tipp, wie ich die Maske desinfiziere.



    Es grüsst Dich

    Winnie

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Theoretisch könnte man den Maulkorb doch auch in Wasserstoffperoxid einlegen und einatmen. Und wird dann vielleicht auch noch luftdurchlässiger? :/

    Das weiss ich leider nicht Cimiko, aber Du könntest es probieren und dann darüber berichten? H2O2 wende ich nicht so gerne an, weil es auch gute Keime abtötet. Äusserlich ja, aber innerlich nur seeehr vorsichtig und auch nur dann, wenn sonst nichts mehr hilft.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Konnte ich bisher nichts darüber finden

    Vielleicht kann Bermibs dazu was sagen, ich habe die Infos und Links dazu nicht mehr. Ich habe vor längerer Zeit eine 5 Tageeinnahme gemacht 20 Tropfen täglich, wegen einer bakteriellen Darmwandentzündung. Habe danach die Darmflora wieder neu aufbauen müssen, weil ich lang anhaltenden Durchfall bekam. Ich scheine sehr empfindlich auf H2O2 zu reagieren.

    Mein HP meinte, ich hätte mit 20 Tr. H2O2 pro Tag wohl ALLE Darmbakterien abgeschossen. Und solle künftig nicht mehr als 5 Tr. und nur max. 3 Tage nehmen. Und anschliessend Probiotika, viel Sauerkraut und Salzgurken ect. essen, um die Darmflora wieder auzubauen.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • H2O2 kann nicht zwischen "Gut" und "Böse" unterscheiden, aber entsprechend der begrenzten Oxidationsstärke zwischen "aerob = vor dieser Oxidation geschützt" und "anaerob/saures Milieu = nicht geschützt". Und die meisten schädlichen Bakterien sind in der Regel anaerob.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Theoretisch könnte man den Maulkorb doch auch in Wasserstoffperoxid einlegen und einatmen. Und wird dann vielleicht auch noch luftdurchlässiger? :/

    Durch ein nasses Gewebe wird man mutmaßlich keine Luft bekommen. Zudem lösen sich aus feuchten Geweben noch leichter die Fasern.


    Ich trage nur zum Einkaufen oder wenn ich mal zur Post oder so gehe, also wenn ich muss, eine Maske. So 1, 2x die Woche vielleicht.

    Zum Gassi gehen oder beim Autofahren natürlich nicht.:)

    Ich trage dazu seit Monaten die gleiche OP-Maske, die im Auto ist. Ich trage die deshalb, weil sie nicht gut abschließt und ich damit gut Luft bekomme.


    Letztes Jahr mit den Alltagsmasken hatte ich mir eine ganze Kollektion aus Baumwolle zum Wechseln bei der Schneiderin geholt.

    Viren sollen sowieso nach spätestens 3 Tagen platt sein. Damit wars ja schnell vorbei. Aber als ich dann die Studien zu Alltagsmasken gelesen habe. Oje. ^^Das sind die wahren Bakterienschleudern. Aber alle anderen sind nicht viel besser.

    Als ich letztes Jahr eine Zeit lang öfter unterwegs war, habe ich die Masken immer gewechselt, damit ich nicht 2 Tage hintereinander die gleiche trage.


    Aber ich muss ganz ehrlich sagen, seit ich die Tage in den Nachrichten gelesen habe, dass in Südafrika die Krankenhäuser voll mit schwer an Covid erkrankten Kindern wären und dann sowohl das Video mit den leeren Krankenhäusern in Südafrika gesehen und verschiedene Nachrichten in den südafrikanischen Medien gelesen habe, die bestätigten, dass da nix los ist, ist es bei mir restlos gelaufen.8)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Was hilft gegen Covid 19, Impfnebenwirkungen etc.? Und welche Ursachen gibt es eigentlich? Hier sind die möglicherweise richtigen Antworten:


    Zitat

    Dringende Botschaft zur Verbreitung!

    COVID 19 WIRD DURCH GRAPHENOXID VERURSACHT, DAS AUF VERSCHIEDENEN WEGEN ZUGEFÜHRT WIRD

    LaQuintaColumna enthüllt: GraphenOxid als Grundlage für Gedanken- und Verhaltenskontrolle sowie verantwortlich für Magnestismus und Symptome von Covid19.

    https://odysee.com/@FreieMedie…e-Botschaft-Graphenoxid:b

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich hatte ja Corona und vor Corona hatte ich so kleine schokokuchen aus italien gegessen. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, dass diese Dinger mich krank gemacht haben. Weil unmittelbar danach bin ich krank geworden und ich habe die mehrere Tage lang gegessen. Ich dachte zunächst, die wären bakteriell belastet oder so, ich kann mir aber vorstellen, dass da auch sowas enthalten war.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Bist Du sicher, dass es Corona war? Vielleicht war es etwas anderes. Außerdem soll der normale, gesunde Körper in der Lage sein, das Zeug zu entgiften, es sei denn, die Entgiftungsfähigkeit ist beeinträchtigt oder man hat zu viel abbekommen. Im Video von La Quinta Columna wird Glutathion als Entgiftungsmittel erwähnt.

  • underwater90, wenn die wollen, dann lassen die einfach regelmäßig Flieger über uns hinweg fliegen, die das ablassen.

    Das wird jedenfalls schon länger auf manchen amerikanischen Seiten behauptet und ich hatte auch letztens eine ziemlich krasse amerikanische Seite, auf der auch ein Video war, wo man den Staub auf der Frontscheibe eines Autos zusammenschob und der war tatsächlich magnetisch. Mir war nur die Seite einfach zu krass, um sie hier zu posten.

    Aber wenn die wollen, dann machen die nicht lang rum.


    Die packen doch auch so schon seit Jahren mehr als fragliche Zusätze ins Essen und haben jetzt wieder schlimme Pestizide erlaubt, die jahrelang verboten waren, angeblich um aus Glyphosat auszusteigen.

    Und Gentechnik wird doch im Tierbereich schon seit vielen Jahren eingesetzt. Die züchten doch längst die perversesten Rassen, füttern Glykol für noch mehr Milch und jede Menge gentechnisches Futter aus den USA.

    Wir haben in der EU schon seit Jahren 4 genetische Impfungen im Bereich der Veterinärmedizin und in den USA noch viel mehr.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Bist Du sicher, dass es Corona war? Vielleicht war es etwas anderes. Außerdem soll der normale, gesunde Körper in der Lage sein, das Zeug zu entgiften, es sei denn, die Entgiftungsfähigkeit ist beeinträchtigt oder man hat zu viel abbekommen. Im Video von La Quinta Columna wird Glutathion als Entgiftungsmittel erwähnt.

    Konnte nichts schmecken für paar wochen, hatte fieber, starke übelkeit und war schlapp wie sonst was die ersten tage

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ja da haste auch recht. Welche PEstizide? Sowas die auf Organophosphaten beruhen?

    Hatte so nebenbei von 2 Pestiziden gelesen, die vorher verboten waren und jetzt wieder auf dem Markt sind.

    Aber wo du mich fragst. Das war 2019: taz.de/Konflikt-um-Pflanzenschutzmittel/!5573163/

    Das war letztes Jahr: https://www.bvl.bund.de/Shared…lyphosat.html?nn=11031586

    Dann das taz.de/Essen-mit-gefaehrlichen-Pestiziden/!5663710/

    Dann haben wir eine Datenbank, wo wir selbst suchen dürfen. https://www.bvl.bund.de/DE/Arb…SM/psm_ZugelPSM_node.html Um die runtergeladene und angehängte Datei zu studieren, braucht man wohl erstmal ein Pestizidstudium.


    Aber wenn man dann im Netz sucht, findet man Artikel wie:

    2019-04-01 Petition von SumOfUs: Pestizid Thiacloprid soll erneut zugelassen werden (tierschutz-erkrath.de) (tierschutz-erkrath.de/index.php/16-blog-aus-der-tierwelt/proteste/728-2019-04-01-petition-von-sumofus-pestizid-thiacloprid-soll-erneut-zugelassen-werden) Ist jetzt in der Liste der zugelassenen Pestizide enthalten.

    taz.de/Nach-Notfallzulassung-eines-Pestizids/!5799734/ -Sind beide jetzt in der Liste der zugelassenen Pestizide enthalten.

    Bienengifte durch die Hintertür: Neonikotinoid zugelassen - NABU - enthalten

    Oder

    Trotz Volksbegehren - Neue Pestizide auf dem Markt - Option Deutschland


    Wenn ich bedenke, was viele für einen langen Kampf gegen giftige Pestizide geführt haben und wie viele Petitionen es schon gab, dann ist es einfach nicht zu kapieren. Man könnte denken, es hat sich eigentlich nichts geändert.

    soz-etc.com/soz/buch-hoelle/11a_chemievergiftung-pestizide005-ab-1feb2016.html

    Dateien

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • 10 times better! China graphene chip breakthrough, no need ASML lithography machine?


    Today's topic is China's "graphene" technology. Recently, another heavy news has sparked heated discussions on major websites. The genius scientist Cao Yuan once again published an article on "graphene" in the world's top scientific journal "Nature". In fact, it shows to the world that China has made another breakthrough in the field of "graphene" application technology. However, people doubt whether China has mastered the "graphene" technology as reported by the media. Will it replace traditional silicon-based technology? So let us find out!


    Das heutige Thema ist Chinas "Graphen"-Technologie. Vor kurzem hat eine weitere schwere Nachricht hitzige Diskussionen auf großen Websites entzündet. Der geniale Wissenschaftler Cao Yuan hat erneut einen Artikel zum Thema "Graphen" in der weltweit führenden wissenschaftlichen Zeitschrift "Nature" veröffentlicht. Tatsächlich zeigt es der Welt, dass China einen weiteren Durchbruch auf dem Gebiet der "Graphen"-Anwendungstechnologie erzielt hat. Allerdings bezweifeln die Menschen, ob China die "Graphen"-Technologie beherrscht, wie die Medien berichten. Wird es die traditionelle siliziumbasierte Technologie ersetzen? Also lassen Sie es uns herausfinden!

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier