Corona mRNA Impfstoff unter dem Mikroskop

  • Hallo liebe Teilnehmer!

    Hat irgendwer schon mal Corona Impfstoffe unter dem Mikroskop betrachtet? Ich hab mRNA Impfstoff und ein einfaches, billiges (Bresser LCD mircon) benutzt und sah ähnlich eigenartige Fotos, ähnlich wie die Wissenschaftsvereinigung laquintacolumna. Einiges sieht nach Glasscherben aus, bedenklich! 5. Foto eine Lebensform? (Beine?) schade dass meine Auflösung so schlecht. Bzw. sah ich Muster, was laquintacolumna angeblich als Graphenoxid identifizieren. Fest steht er ist grob verunreinigt, denn ich habe noch viel mehr Fotos gemacht, kein einziger Tropfen war ohne diese zahlreichen eigenartigen Objekte.

    Dr. Campra von der Uni Madrid hat es wie es aussieht Graphenoxid via Mirko Raman in allen Impfstoffen eindeutig nachweisen können. Hab meine Fotos auch einigen mir bekannten Professoren und Ärzten geschickt, alle waren erstaunt bis geschockt. Manche wussten aber auch schon Bescheid, bzw. hatten davon gehört. Vielleicht hat wer Möglichkeit an Impfstoff zu kommen, für mich war es sehr schwierig, weil viele Angst haben, auch nur kleine Reste herzugeben.



    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo catwoman. Schön, dass Du da bist.:)

    Für den Fall, dass dich die Antwort von Manfred bezogen auf deinen Beitrag irritiert haben sollte, viele von uns haben sich letztes Jahr schon die Videos von und mit Arne Burkhardt und anderen angesehen, bei denen sehr viel Bilder und Videos zu den Substanzen der verschiedenen Genspritzen gezeigt wurden.

    Auch haben wir verschiedene Threads zu den Inhaltstoffen der Genspritzen, wie auch diesen: Inhaltsstoffe in den experimentellen Substanzen, mit Bildern und Analysen von Dr. Young und anderen.

    Videos und Infos zu den Veränderungen des Blutes Geimpfter nach dem Spritzen haben wir auch mehr als genug.

    Dr. Cole hatte schon letztes Jahr etliche Videos online und auch in UK gibt es Ärzte, die die Veränderungen im Blut sehr detailliert beschrieben haben.


    Wir haben irgendwo die Meldungen aus Japan, von wo sehr viele Genspritzen wegen Verunreinigungen mit Edelstahlteilen und allem möglichen zurückgeschickt wurden.

    Wir haben im Forum die neue Verordnungen in D, die Manfred irgendwo gepostet hat, nach denen es bei uns Nullkommanull Überprüfungen der Genspritzen gibt.

    Einen Thread zu gefährlichen Chargen. Meldungen zu den von Pfitzer auf Druck veröffentlichten Unterlagen. Zu den in den Substanzen enthaltenen niemals in der Humanmedizin zugelassenen Substanzen. Die Berichte zu dem durch Impfstoff erworbenen Immunschwächesyndrom.
    Eigentlich ist es in jeder Beziehung endlos.

    Aber was nutzt es, wenn von der Politik sowieso alles ignoriert wird und sich trotzdem die meisten Menschen mit Überzeugung oder sanftem Druck haben impfen und boostern lassen.:( Zwei meiner Kinder auch. Dementsprechend genervt bin ich schon lange.


    Ich schreibe nicht mehr so viel wie früher dazu. Habe das Gefühl wir wissen alles, aber es nutzt alles einfach gar nichts. Geplanter Genozid.

    Die Leute sterben überall plötzlich und unerwartet oder auch direkt oder Monate später an den Genspritzen oder werden krank.

    Die Meldungen zu den Impfschadensfällen sind der helle Wahnsinn und werden sowohl in den USA als auch bei der EMA immer wieder gekürzt, in dem Fälle rausgelöscht werden. Sie sind trotzdem in nie dagewesener Höhe.

    http://impfnebenwirkungen.net/ema/tabellen/remcomall.html

    https://www.openvaers.com/covid-data

    Das diese Meldungen nur ein kleiner Bruchteil der Wahrheit sind, ist eh seit Jahren klar. Jetzt, wo sie so viel vertuschen, wird der Anteil noch kleiner sein.


    Doch im Gegenteil lassen sie allen von diesen Genspritzen Geschädigten und Verstorbenen zum Trotz auch noch die Genspritzen für Säuglinge zu.

    Die Studie dazu genau so ein Witz wie die anderen.:cursing:

    Und sie tun offiziell weiterhin so, als würde es diese offiziellen Meldungen, die bei der EMA nur von dafür zugelassenem Fachpersonal gemeldet werden und beim CDC überprüft werden, nicht geben würde.


    Dazu der ganze Mist mit der Testpandemie, den Lockdowns, den Masken. Man weiß gar nicht, wo man anfangen und aufhören soll.

    Und dazu noch alles andere, was unter den Great-Reset-Plänen läuft. X/


    Mein Maß ist jedenfalls derzeit einfach ziemlich voll.8)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Warum? Wenn sie das beabsichtigt hätte, hätte sie es woanders gepostet.

    Verstehe es zudem so, dass es nicht bei dem einen Beitrag bleiben wird, nachdem catwoman ihre Ergebnisse, die noch viel mehr Bilder beinhalten, bereits an Ärzte und Professoren verschickt hat.


    Ist doch toll, wenn catwoman das selbst mit einem Mikroskop untersuchen konnte und persönlich eine weitere Bestätigung für die sehr absonderlichen Inhaltsstoffe dieser Genspritzen zeigen kann. Ich finde das gut.:thumbup:


    Finde auch, dass es nochmal ein Unterschied ist, ob ein Prof. oder Wissenschaftler solche Ergebnisse zeigt oder eine Privatperson.

    Meine Belobigung wegen außerordentlichem persönlichen Engagement in der Sache hat catwoman jedenfalls.:)


    Wie ich es verstehe, ist das gleichzeitig ein Aufruf, denn catwoman möchte gerne weitere Ampullen oder Ampullenreste unter dem Mikroskop untersuchen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Warum? Wenn sie das beabsichtigt hätte, hätte sie es woanders gepostet.

    Da es nicht gewünscht ist, daß hier immer neue Themen hinzukommen. Es ist ein Forum für Naturheilkunde und Alternativmedizin wie René schon mehrfach betont hatte.

  • Themen mit Bezug zur Gesundheit sind nicht das Problem. Corona und "Impfungen" haben einen Bezug.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)