Beiträge von Dachs67

    Rosa,

    mit der Rolle des/der Bösen käme ich auch klar; aber erzähl mir, wie es aussieht, wenn es zusammen in den Urlaub gehen soll, oder ins Restaurant, Kino, Theater? Mann mit Impfung, du ohne......ganz toller Keil dazwischen😢und von denen werden viele verteilt bis du einknickst.

    Super, Danke......wobei .... ich glaube fast, dass nur die Einschläge im näheren Umfeld die Augen öffnen werden. Alles sehr traurig und bedrückend.

    Ganz interessant finde ich zudem, dass an meiner Schule kein Schüler einen positiven Schnelltest hatte und von 6 ! weiterführenden Schule aus erster Hand nur 3 positiv getestet wurden,( 1 Lehrer, 2 Schüler). Was für eine miese Quote.......

    Was man so an der Schule bzgl. Maske, Schnelltest, Impfung etc erlebt - man könnte eine Sitcom draus machen🤪

    in der Familie funkt es leider immer mehr aufgrund der gegensätzlichen Einstellung zu PCR- Test, Merkel&Co und natürlich Impfung.
    Hier regieren die MSM😢 und ich treibe mich ja nur auf so „komischen Seiten“ rum.
    Das Wichtigste wäre mir, dass die Impfung unterbleibt. Ich hoffe, dass die Impfschäden öffentlich gemacht werden - das würde mein Bestreben stärken; leider würden zudem auch Impfschäden im näheren Umfeld die Augen öffnen - aber man darf doch keinem was schlechtes wünschen🙁.

    Daher hätte ich eine Frage: wann hat man denn nach Experten mit

    negativen Auswirkungen zu rechnen wie Autoimmunerkrankungen etc.? Mit Komplikationen rechnet man ja auch beim Zusammentreffen mit der Wildform des Virus. Schon im Herbst/Winter 2021, in Jahren?

    Lauterbach geht zwar vielen hier mit seiner Präsenz auf den Senkel, aber leider sind so viele von ihm angetan, da ja all seine Prophezeiungen eintreten.

    Wir müssen - Anweisung von oben - am Mittwoch/Donnerstag mit den Kindern (Klasse 5-10) in der Schule einen Schnelltest durchführen. Viele sind dagegen und Morgen kann jeder Kollege ein Schreiben bzgl Remonstartion gegen die Anordnung zur Durchführung abgeben.

    Bin gespannt, was die BezReg Köln da sagt......

    Aber wenn die Kriterien zum Ausrufen einer Pandemie 2009 geändert wurden, warum wird dies erst 10 Jahre später umgesetzt? Die Zahlen einer normalen Grippe hätten dann doch ausgereicht?

    Ich werde hier im Freundes-/Bekanntenkreises als Skeptiker verrückt über so wenig Skepsis und Informationsbereitschaft. Alle total im Pandemierrausch; nachdem es beim Silvesterumtrunk schon geknallt hat, geht es jetzt los in Richtung baldiger Impfung. Da kommt dann bestimmt der große Schnitt. Bin gespannt wie sie sich mir gegenüber als Impfverweigerer verhalten; Aufklärung in diese Richtung zwecklos;(....und meine Frau steht zwischen den Stühlen. "Auf welchen Internetseiten treibst du dich rum"......Opfer der MSM.....

    so auch im guten Kölner Express.....


    express.de/news/panorama/beste-meldung-seit-langem-neue-studie-zu-biontech-impfstoff-macht-riesige-hoffnung-38090290

    Dachte immer, dass geschwollene Lymphknoten zeigen, dass das Immunsystem aktiv ist und gegen Krankheitserreger kämpft. So sind die Lymphknoten zum Beispiel bei Erkältungen oder Röteln oft deutlich und schmerzhaft tastbar. Dauerhaft vergrößerte Lymphknoten können aber leider auch auf Krebs hinweisen.

    Das wäre ja dann eine "normale" Reaktion nach der Impfung, oder? Trotzdem kommt das Zeug nicht in mich rein, wenngleich mein Berufsstand schon im Visier der Impfung/-pflicht steht.

    Habe da mal eine (vielleicht dumme) Frage:

    Wenn jemand nicht mit dem Coronavirus infiziert ist, sich impfen lässt und danach einem PCR-Test unterzieht, fällt dieser dann positiv aus aufgrund des Impfstoffs?

    Die Schule meines Sohnes in Köln nimmt am Projekt „B-Fast“ teil. Bedeutet 3 Wochen lang 3 mal wöchentlich Testung und das jetzt zeitnah und nochmals 3 Wochen zu Jahresbeginn 2021.

    Was ist denn davon zu halten? Habe Teilnahme verweigert und bin gespannt, ob das kommentiert wird.