Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Backhefe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23

Wohnort: Erlangen Bayern

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. April 2017, 12:08

Entgiften mit Kokoswasser?

huhu!

Ich hab ja schon mal von meinen Pfündchen erzählt in einem anderen Beitrag. Bis Ostern hab ich Süßigkeiten gefastet und das hat auch wirklich was gebracht. Ich wollte mich gesünder ernähren und hab das geschafft. :)

Ich hab dann die Süße aus den Süßigkeiten mit Obstsüße und Smoothies ersetzt. Eine Freundin hat mir erzählt, dass sie mit Kokoswasser den Stoffwechsel entgiftet.
das kann man ja sicher auch gut in Smoothies tun.

Die Frage wäre dann für mich, ob es noch eine entgiftende Wirkung hat oder nicht... ?
Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 556

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. April 2017, 14:57

Kokoswasser ist ein echtes Multitalent.
Nieren, Aterien, und das Blut wird gereinigt. Einige Zahnärzte leiten Quecksilber und Schwermetall mit aus. Es baut überschüssige Fettpolster ab und sorgt für eine geschmeidige Haut und stärkt das Immunsystem. Dazu empfehle ich noch täglich zwei mal 500 mg Moringa Kapseln einzunehmen. Es verträgt sich gut mit Kokoswasser und ist eine optimale Ergänzung für den schleichenden Alterungsprozess. Das beste Kokoswasser gibt es von Dr. Georg, weil es direkt im Ursprungsland Philippinen abgefüllt wird. Frische Kokosnüsse sind in Deutschland nur selten anzutreffen. Oft sind diese überlagert und der Inhalt nicht mehr frisch.
Viele Grüße
Eugen
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

3

Donnerstag, 27. April 2017, 09:17

Hej! :P
Dass Kokoswasser unheimlich gesund ist, ist kein Geheimnis. Deine Frage ist jetzt, ob es in Kombination mit dem Fruchtsaft in Smoothies noch eine entgiftende Wirkung hat?
Die wird doch nicht aufgehoben, nur, weil du noch geschredderte Früchte hineintust. Allerdings kann man keine Entgiftungskur machen so. (wobei ich auch anbringen möchte, dass der Körper sehr gut auf sich aufpassen kann und nicht unbedingt eine Entgiftung machen muss, weil er sich selbst die ganze Zeit über reinigt. Wunderwerk Körper :thumbsup: ) Also warum das Kokoswasser, ähnlich wie Kokosöl so gesund ist, könnte ich jetzt hier aufzählen oder du liest das noch mal hier nach . Das war ja eigentlich nicht deine genaue Frage. 8|

Kokosöl ist sowieso gut zum Kochen, gesünder geht es eigentlich nicht - vor allem für Reisgerichte ist es echt eine prima Zutat.
Ich schmiere mir das auch äußerlich auf die Haut, die Haare... die Nagelhaut.
Und Kokoswasser mag ich am liebsten pur. so als kleinen Treat abends oder in einem Cocktail. : :whistling: