Beiträge von tanteallround

    Hallo Georg,

    wenn Du ernsthaft mir dem Rauchen aufhören willst, eine Möglichkeit besteht auch mit Hypnose die Sucht sehr schnell loszuwerden.

    Das kostet zwar etwas, aber Rauchen ist teurer, vor allem mit seinen Folgen für die Gesundheit.

    Ich weiß von einem Bekannten(der Hypnose macht), daß er schon sehr viele Raucher nach nur einer, höchstens zwei Sitzungen

    von dieser Sucht befreit hat.

    Das ist nur eine Idee (eine von vielen) von mir.

    Liebe Grüße

    tanteallround

    Hallo breakless,

    darf ich fragen, warum hast Du so trockene Hände?

    Sind es "scharfe" Putzmittel oder das falsche Handgeschirrspülmittel?

    Ich hatte vor vielen Jahren,nachdem ich bei einer Bekannten geholfen habe, Geschirr mit abzuspülen, danach Probleme mit sehr trockenen Händen. Sie hatte ein handelsübliches Geschirrspülmittel, ich hätte mir danach am liebsten die Haut von den Händen gekratzt.

    Ich nehme schon seit mindestens 20 Jahren ein öko Handspülmittel, seitdem habe ich keine Probleme mehr mit trockenen Händen.

    Das gilt genauso für die Putzmittel.

    War eine Idee von mir, aber vielleicht hat es bei Dir einen anderen Grund?

    Liebe Grüße

    tanteallround

    Hallo Babs,

    zu deinem Bericht: roter Strich, beginnende Blutvergiftung.

    Ich möchte meine Erfahrung mitteilen.Als mein Sohn einmal eine Wunde am Knie hatte, konnte man nach ein paar Tagen zuschauen,

    wie der rote Strich überm Knie "wuchs". Natürlich war mir etwas mulmig, ich rief eine Bekannte, Ärztin fürNaturheilverfahren, an.

    Diese sagte: ich muß mir keine Sorgen machen, ich solle einfach mit Regenaplex Haut-Fluid W einen Umschlag auf die Wunde machen und

    diesen über Nacht drauflassen. Am nächsten Tag wieder erneuern. Ich konnte wirklich zusehen, wie der rote Strich genauso zurückging und die Wunde nach ein paar Tagen problemlos abgeheilt ist. O.g. Mittel habe ich schon vielen Leuten empfohlen und auch selbst die besten Erfahrungen gegen Entzündungen damit gemacht.(mit abgekochtem und abgekühltem Wasser verdünnt).

    Liebe Grüße

    tanteallround

    Kaulli findet die Duftbelästigung so schlimm wie die Rauchbelästigung. Da muß ich ihm völlig Recht geben. Mit geht es seit vielen Jahren genauso.

    Wenn meine Nachbarin ihre Wäsche auf den Balkon hängt, muß ich gehen, mir wird schlecht, weil diese künstlichen Düfte so penetrant sind,

    daß man es nicht aushalten kann. In ihrer Wohnung hängen im Clo auch Duftsteine....saubermachen wäre besser. Auch in den meisten Toilettenräumen, die man manchmal aufsuchen muß, sind Seifenspender, die stinken (duften?). Ich finde es immer furchtbar. Ich habe schon seit 30 Jahren auf ökologische Produkte umgestellt. Die Wäsche muß nicht (duften?),es reicht, wenn sie frisch gewaschen und gebügelt ist.

    Auch die Handgeschirrspülmittel sind schrecklich, alles riecht künstlich parfümiert und man bekommt den Duft nicht mehr aus der Nase bzw. von den Händen.

    Zum Thema Parfüm: Ich habe mal eine Bekannte mit zum Sport mitgenommen und diese Dame war mit einem Parfüm eingesprüht, was für mich nur schwer auszuhalten war, ich habe mir ernsthaft^^überlegt, ob ich sie nicht aus dem Auto aussteigen lasse, aber der Anstand hat mich zurückgehalten.

    Meine Kinder hatten mal früher im Auto einen Hubba Bubba Kaugummi,(den sie geschenkt bekommen haben), mit grünem Apfelgeschmack

    gekaut, das hat mich so agressiv gemacht, daß ich ihnen wirklich verboten habe im Auto so etwas zu kauen.Ich kann das nicht ertragen.

    So nun reicht es mit meinen "Nörgeleien".Nein, ich bin sonst wirklich ein sehr gutmütiger Mensch, aber künstliche Düfte und schlechtes Essen

    fordern mich immer wieder auf Kritik zu üben.

    Liebe Grüße

    von tanteallround

    Hallo Kaulli,

    deine Vorschläge klingen schon mal sehr lecker.

    Habe neulich sehr gutes Thai-Curry(mitSüßkartoffeln) gegessen. Was ich auch gerne mag ist Couscous mit Gemüse.

    Hirse sieht man nie auf der Speisekarte, dabei könnte man diese wirklich gut zubereiten.

    Gebackene Champignons gehen meistens garnicht, weil die in der Regel nach Gummi schmecken, vermutlich weil die Champions schon zu alt waren.

    ES ist wirklich sehr sehr schwierig. Wenn wir mit Freunden zum Essen gehen, bin ich meistens die einzige, die eigentlich nichts auf der Karte findet...

    Knödel mit Soße....geht garnicht,meistenst esse ich dann doch wieder Salat,leider ist die Salatsauce auch oft grenzwertig, da nicht selbstgemacht,

    sondern mit Fertigsauce.Oder die beliebten Kaspressknödel, wer die runterbringt..........(Ich weiß, ich bin beim Essen bekannt als alte Nörglerin).

    Oder was ich gerne mag, sind die Vorspeisenteller beim Italiener, sind aber oft auch nicht so prickelnd zubereitet,leider.

    Was ich auch sehr sehr gerne mag, jetzt im Sommer,weil regional, sind grüne Bohnen, gedünstet mit Zwiebeln und Tomaten und Knoblauch und Paprika mit etwas frischem Basilikum abgeschmeckt, von mir selbst gekocht, weil es sowas nicht im Restaurant gibt.

    Oder Dinkelspaghetti mit frischem selbst gemachten Basilikum-pesto (mit Zedernüssen).

    Rote Bete Salat, natürlich frisch gekocht, und nicht aus dem Vakuum, mit Zwiebeln, Äpfeln oder auch ohne.

    Gestern habe ich eine Rote Bete Risotto gemacht, aufgegossen mit selbstgemachter Gemüsebrühe.

    Mehr fällt mir gerade nicht ein.

    Mein Wunsch wäre auch, daß die Köche im Restaurant gesünder kochen würden, ich glaube, daß es nicht so viele teurer sein muß,

    außer man will Biofleisch, dann natürlich schon.

    Liebe Grüße und einen guten Appetit

    tanteallround

    Hallo Kaulli,

    ich habe seit Jahren das gleiche Problem, einfach weil ich keine Lust habe irgendein "Massengezüchtetes" Fleisch zu essen.

    Wenn ich mal Fleisch esse, dann bereite ich es selbst zu und ich kaufe nur Fleisch von einemm Metzger, der nur biologisches Fleisch hat,

    kommt aber immer seltener vor. Denn ich finde mit Gemüse kann man viel mehr Geschmack an das Essen bringen, es ist vielseitiger

    und außerdem gesünder.

    Wenn ich ins Restaurant gehe, dann wundere ich mich auch immer über die vegetarischen Gerichte, die da heißen:

    Käsespätzle......"grauslig".

    Ich esse dann meistens Salat und höchstens mal Bratkartoffeln dazu, wenn es welche gibt oder Kartoffelsalat,wenn er wirklich selbst gemacht ist.

    Ansonsten ist in den meisten Restaurants Gemüse Mangelware, vermutlich, weil es zuviel Arbeit macht?????

    Ich kenne vielleicht ein zwei Restaurants, die wirklich gute veget.Gerichte anbieten und da gehe ich gerne hin.

    Ich kenne sehr viele Leute, die glauben sie ernähren sich gesund, und essen alles, was sie auf den Teller bekommen.

    Das ist leider so, und ich glaube, das wird sich so schnell nicht ändern................

    (Ich komme aus einer Familie, wir waren 5 Kinder, ich war die einzige, die meistens nur Kartoffeln und Gemüse gegessen hat.

    Fleisch kam eh nur Sonntags auf den Teller, ich habe es mir angeschaut und habe dann zu meinen Eltern gesagt, bitte kein Fleisch

    ich tausche es mit Kartoffen...)

    Liebe Grüße

    tanteallround

    Es ist wirklich so, gerade in diesem herrlichen Sommer, keiner will abends ins Bett gehen und in der Früh kommt keiner raus,

    wie schon erwähnt, das betrifft ganz schlimm die Kinder,denn diese müssen wirklich sehr früh aufstehen und fit für die Schule sein.

    Für die Erwachsenen ist es genauso schlimm, aber sie können es besser" kompensieren", zumindest eine Zeit lang.

    Ich hoffe, daß wir es schaffen, daß wir für immer zur Normalzeit zurückkehren.

    Liebe Grüße

    tanteallround

    Ich habe heute im Fernsehen Herrn Altmaier gesehen, der hat gesagt, daß vermutlich in Zukunft die Sommerzeit eingeführt wird.

    Ich hoffe immer noch, wie alle können das verhindern,weiß zwar noch nicht wie????

    Ich habe einen Enkel, der muß in der Früh um 1/2 7 aus dem Haus, um mit dem Bus in die Schule zu fahren, die fängt um 7.45 h schon an.

    Ist das schon eine "Zumutung", aber im Winter in der Dunnkelheit ist das schon mühsam, nicht nur für Kinder, sondern auch für alle anderen Arbeitnehmer.

    Liebe Grüße

    tanteallround

    Liebe Ursel,

    bezügl.Diabetes, ein u.a. sehr gutes Lebensmittel ist gekeimter Buchweizen, schmeckt vorzüglich, mit Obst, Salat oder Gemüse,

    Hier gibt es auch viele Ideen Internet, u.a. zentrum-der-gesundheit.


    Alles Gute für Euch

    tanteallround

    Liebe Ursel,

    auch ich habe eine Anregung für Dich.

    Wie schon erwähnt, Strophantin ist eine gute Option, gibt es eine Menge gute Informationen von Wolfgang Petry.

    Ich habe auch eine Internetseite gefunden, die ich sehr informativ finde: soll-ich-eine-bypass-operation-wagen,

    die gibt es als pdf zum Runterladen (habe ich neulich gefunden, nachdem sich ein Freund von uns einer Bypass-Operation unterzogen hat,

    er wollte das nicht hören).

    Liebe Grüße und alles Gute

    tanteallround