Homöopathie bei einem Sonnenbrand

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Das erste Mittel bei Sonnenbrand ist Hypericum D6.

Auch Causticum D12 bringt Heilung und Schmerzlinderung bei leichten und schweren Verbrennungen.

Bei hochrot verbrannter, trockener, heißer Haut mit allgemeiner Unruhe, haben sich auch Aconitum D12 und Apis D12 als sehr hilfreich erwiesen.

Bleiben Hautschäden nach Sonnenbrand zurück, sollte man an Lachesis D12 und Arsenicum album D12 denken.

Siehe auch Kapitel: Verbrennungen und Verbrühungen



Ihr Vorname:
:



Mit den besten Wünschen,

Ihr

Heilpraktiker und Gesundheitspädagoge der Sebastian Kneipp Akademie

 

Homöopathie einfach und verständlich für den Hausgebrauch!

Homöopathie Handbuch
KLICKEN SIE HIER




Die erstaunliche Arzneimittellehre: fast 300 Arzneibilder auf über 1500 Seiten...

Arzneimittelbilder 2.0
KLICKEN SIE HIER

Homöopathie im Einsatz gegen Krebs