Welche Themen ?

  • [Blockierte Grafik: https://www.naturheilt.com/images/Alternativmedizin_470px.jpg]

    Ich habe diese schöne Einteilung von René Gräber gefunden.

    Bioresonanz gehört zur Paramedizin, aber auch noch zur alternativen Medizin, deshalb traue ich mich darüber zu schreiben, in anderen (schulmedizinisch geprägten) Foren werde ich eigentlich immer gesperrt und zensuriert.

    Heilsteine gehören nur mehr zur Paramedizin. Jetzt hab ich die Frage, kann man auch das Thema Heilsteine hier ansprechen oder ist das schon zu esoterisch? Im Rahmen von Bioresonanz kann man die Wirkung aber gut messen, sie wirken anscheinend sogar besser als Kräuter.

    Soll ich ein Thema Bioresonanz aufmachen, Untergruppe Heilsteine um andere Themen vom Thema Bioresonanz/Heilsteine freizuhalten oder soll ich besser gleich ein eigenes Forum machen, da das hier zu weit geht? Ich kann das auch gut akzeptieren, frage deshalb lieber vorher.

    Antwort auch gerne per PN.

  • Hallo Kaulli,

    Du weißt ja inzwischen was ich von der Bioresonanz halte.Ich meine, Steine eine große Kraft und ein sehr großes Potiental haben.Es kommt meiner Ansicht immer darauf an, wie jemand eine Methode beherrscht. Hildegard von Bingen z.B. beherrscht in perfekter Weise die Naturheilmittel und ihren Einsatz bei bestimmten Krankheiten, das erreiche ich trotz Ausbidung nicht. Ich war auch Aura Soma Therapeut und habe auch Mike Booth in England persönlich getroffen.Die Präparate hatten auch etwas Wirkung meiner Erfahrung nach.

    Ich finde die Forummitglieder sollten über Deinen Vorschlag befragt werden und entscheiden natürlich Herr Gräber.







    es gibt keine Opfer nur Täter oder jedes Opfer ist auch Täter(Karmalehre)

  • Hallo Kaulli,

    Du weißt ja inzwischen was ich von der Bioresonanz halte.

    ja, das was Wikipedia schreibt, persönlich hast du keine Erfahrung, sehr wohl aber mit Elektroakupunktur nach Voll. Du müsstest erkennen, dass die Verfahren sich ähneln, kann man mit Bioresonanz doch auch die Akupunkturpunkte austesten und mit EAV Parasiten, Bakterien und Viren messen....


    Aber egal, ich würde Methoden nur die kritisieren, mit denen ich mich selber lange genug beschäftigt habe. Denn, wenn man sich irrt und Falschinformationen verbreitet, kann man durch sein Unwissen viel Unheil anrichten.

    Ich meine, Steine eine große Kraft und ein sehr großes Potiental haben.Es kommt meiner Ansicht immer darauf an, wie jemand eine Methode beherrscht.

    Ich beherrsche das eben mithilfe von Bioresonanz. Man kann auch eindeutig die unterschiedliche Wirkung, gleich wie bei Kräutern und anderen Heilmittel oder Lebensmittel auf bestimmte Organe und gegen Krankheitserreger messen. Ich nehme an, dass es eben bestimmte Frequenzbereiche sind, die positiv oder auch negativ wirken.

    Beherrscht jemand Kinesiologie, müsste das auch funktionieren. Allerdings kann ein Stein, wie ein Heilmittel auch, auf ein bestimmtes Organ positiv und auf ein anderes Organ negativ wirken. Also richtig fragen und umfassend testen.


    Heilung muss immer ganzheitlich erfolgen, sich einen Stein umhängen und gut ist, gibt es nur in Ausnahmefällen. Natürlich müssen Steine wieder gereinigt und aufgeladen werden.

  • Hallo Kaulli,

    ich habe viele Patienten gesehen, denen die Bioresonanz nichts gebracht hat.Ich habe Patienten gesehen, die sehr erfogreich mit der EAV therapiert wurden, auch einige bei denen es nicht geholfen hat.Ich kann immer nur meine Erfahrungen aus der Praxis und die anderer Therapeuten wiedergeben.Ich erhebe nicht den Anspruch alles zu wissen.Ich akzeptiere auch die Untersuchung mit Wünschelruten, leider kommt das auf den Untersucher an, und da scheiden sich die Geister, dann gibt es sehr viele unterschiedliche und falsche Ergebnisse.

    es gibt keine Opfer nur Täter oder jedes Opfer ist auch Täter(Karmalehre)

  • Du solltest hier einen Thread für BRT aufmachen,finde ich....

    Wenn Du damit hier weggehst (was ich sehr schade fände)hinterlasse (mir) doch bitte den Link.

    Susann,

    ich möchte das nur machen, wenn es gewünscht ist, auch von Herrn René Gräber.

    Weggehen würde ich deswegen nicht, nur mit dem Thema an sich, weil ich mich wie im echten Leben auch, sehr außerhalb der Norm befinde, auch bei der Bioresonanz, ich forsche nach dem, was noch keiner weiß, mich interessiert das Unbekannte, nicht das, was auf "wikipedia" steht.

    Ich will den Dingen auf den Grund gehen und nicht an der Oberfläche kratzen.

  • Hallo Kaulli,

    Zu energetischer Arbeit und Energietransfer.Einer meiner besten Freunde, Achim Bitterhof, der ein sehr komplexes System erforscht und entwickelt hat(Radionik) und mit dem ich auch eng zusammen gearbeitet habe, hat vor einigen Jahren quasi sein Lebenswerk aufgegeben, weil es nicht das erfüllte, was er sich davon versprochen hatte. Ich möchte nicht den Grund nennen, weil damit noch in ganz Deutschland gearbeitet wird, und er vor ein Paar Jahren verstorben ist.

    es gibt keine Opfer nur Täter oder jedes Opfer ist auch Täter(Karmalehre)

  • Einer meiner besten Freunde, Achim Bitterhof, der ein sehr komplexes System erforscht und entwickelt hat(Radionik) und mit dem ich auch eng zusammen gearbeitet habe, hat vor einigen Jahren quasi sein Lebenswerk aufgegeben, weil es nicht das erfüllte, was er sich davon versprochen hatte.

    Vielleicht hat er das System einfach nicht richtig genutzt, das Gerät war nicht geeignet dafür oder er selber hat Fehler gemacht, das passiert doch, deswegen ist eine Technik an sich nicht schlecht.

    Ich mache z.B. auch keine Allergielöschungen oder dergleichen, weil das meistens nur vorübergehend nutzt.

    Auch kann man Krankheiten nicht auf Knopfdruck auslöschen, wie manche meinen. Selbst Viren, Bakterien, Pilze... töten, nutzt (zumindest bei chronisch Kranken) nichts, weil sie ja wieder kommen, bzw. überall sind.

    Ich kenne einige, die haben auch ein Bioresonanzgerät und können so gut wie nichts damit anfangen.

  • A. Bitterhof hat ein sehr komlexes System zur Messung entwickelt.Informationen über Radionik nach Bitterhof im Internet.Die komplette Arbeit nach seinem Tod hat übernommen:

    Marita Funk, Institut für Lebensenergie. Es gibt darüber auch einen Film von Frau Funk auf youtube.(Apersys Globuli gehörten allerdings nicht zu Bitterhofs System), das finde ich eher fraglich.

    es gibt keine Opfer nur Täter oder jedes Opfer ist auch Täter(Karmalehre)

  • Um mal die Ausgangsfrage zu beantworten: Selbstverständlich darf hier darüber geschrieben werden!
    Hallo?
    Ich habe mittlerweile derart "verrückte" Dinge erlebt, die auch über die normale Naturheilkunde weit hinausgehen, dass solche "Dinge" einfach nicht negiert werden sollten,
    Klar: in den meisten meiner Artikel gehe ich auf die "harte Naturheilkunde" ein - einfach weil diese einen breiten Konsens hat.
    Auch klar: mit Heilsteinen wird man keinen manifsten Krebs heilen können (ich jedenfalls nicht und ich kenne auch niemand der das mit Heilsteinen kann) -- Studien gibt´s dazu meines Wissens auch keine. Aber Heilsteine haben ihre Berechtigung -- und wenn Sie das Wohnumfeld einfach nur "schöner" machen: fein!

    Da fällt mir ein: Wohnen als Therapie -- beachtet ja auch kaum jemand...

  • Um mal die Ausgangsfrage zu beantworten: Selbstverständlich darf hier darüber geschrieben werden!

    Hallo Herr René Gräber!

    Da freue ich mich aber. So selbstverständlich ist das nicht, ich habe da ganz andere Erfahrungen erlebt.


    Ich glaube auch nicht, dass man mit Heilsteinen einen manifesten Krebs heilen kann, aber der richtige Stein kann vielleicht durch seine Kraft zusätzlich unterstützen, Krankheiterreger schwächen, wie das richtige Heilkraut, gesunde Lebensmittel, eine liebevolle Umgebung oder auch ein schulmedizinisches Medikament.


    Zu Steinen hab ich mich schon immer hingezogen gefühlt, bin aber dabei nicht "wissend" sondern eher "forschend" und möchte mich mit anderen austauschen.


    Ich mache hobbymäßig auch Astrologie, habe mich auch mal mit Astromedizin beschäftigt und Bücher dazu gelesen, aber da bin ich kein Experte, weiß aber, dass man zu Krankheit auch einen Zusammenhang mit dem persönlichen Radix herstellen kann. Natürlich hat das nichts mit dem Horoskop in der Tageszeitung zu tun.


    Es werden Steine auch bestimmten Sternzeichen zugeordnet, wie auch Kräuter, man "hat" natürlich nicht nur das Sternzeichen, sondern die Sonne steht zum Geburtstag in einem bestimmten Zeichen, andere Planeten in anderen Zeichen und Häusern, also hat man auch zu jeder Konstellation passende Steine oder Kräuter...


    "Wohnen als Therapie" auch ein schönes Thema, es ist ja nicht egal, ob man in einer verschimmelten Messie-Wohnung lebt oder sich mit ausgewählten Wohnmaterialien umgibt, es ist auch nicht egal, ob man aus Plastikflaschen oder Glasflaschen trinkt, aus welchem Material Pfannen bestehen, welches Licht man verwendet, welche Putzmittel, chemische Wohnraumdüfte oder natürliche, welche Farben, Tapeten, Böden, Wände, .....


    "Rezepte für gesundes Essen" auch interessant. Ich mache gerade Kimchi, steht schon zum Nachreifen im Kühlschrank, wenn es schmeckt, stelle ich das Rezept herein.


    Parasiten sind neben Heilkräuter mein großes Thema, (seltene) chronische Krankheiten und die Suche nach den verschiedenen Ursachen. Ich denke, es spielen immer mehrere Faktoren mit, die uns krank werden lassen und es gibt mehrere Wege, wieder gesund zu werden.


    Ich spiele seit langem mit dem Gedanken, ein eigenes Forum zu machen, andererseits kann ich mich auch hier einbringen, solange es gewünscht ist. Ich sehe auch, wie schwer es ist, ein Forum zu machen, zu leiten und gute Diskussionspartner zu finden.


    Was habt ihr noch für Ideen zu guten Diskussionsthemen?


    Das Thema Heilpilze finde ich auch gut, habe aber keine persönliche Erfahrung. Aber ich hab mal giftige Pilze in die Testschale meines Bioresonanzgerät gegeben, das Gerät zeigt: Das Nervensystem hinten an der Wirbelsäule wurde schwarz (= negative Energie), die meisten anderen Organe auch. Ich würde aber sicherheitshalber keinem raten, das allgemein als Pilztest heranzuziehen, ed gibt dazu keine Erfahrungen.

  • Moin,ich verbringe ja sehr viel Zeit mit der Quantentheorie und dem Gesetz der Anziehung.

    Kannst ein Thema aufmachen, was es mit der Anziehung auf sich hat?

    Was mich auch sehr interessieren würde ist die Energiedichte oder Schwingung natürlicher Nahrung.

    Auf alle Fälle haben normalerweise biologische Lebensmittel eine bessere Energie als konventionelle, das kann man mit Bioresonanz messen und der Physikprofessors Fritz-Albert hat ein Gerät erfunden um "Biophotonen" (Lebensenergie. Lichtenergie; Aura...) zu messen: https://www.ugb.de/forschung-s…ehr-licht-mehr-qualitaet/

    Gesunde Tiere spüren so etwas, manche Menschen können das auch energetisch messen, die Messung der Lebensenergie erfolgt in BovisEinheiten (BE), ich kann das leider nicht.