Dehydrierte Bandscheiben

  • Hallo!

    ich habe schon sehr lange chronische Rückenschmerzen. In einem MRT - Befund steht ua, dass meine Bandscheiben dehydriert sind. Mein Orthopäde meinte dazu, dass das im "Alter" normal wäre und dagegen gibt es nichts!8|

    Ich nehme schon längere Zeit Gelenkkapseln von Dr. Böhm, mit Glucosamin, Chondroitin,....

    Gibt es irgendetwas gegen die "ausgetrockneten Bandscheiben" ?

    Danke und LG von Zuckerperle

  • Etwas dünner werden die Bandscheiben im Alter schon. Meinen geht es noch ganz gut mit 55Jahren. Täglich 3 l Flüssigkeit... viel Bewgung.

    Habe früher mal Hyaluronsäure in die Nähe der dehydrierten BS gequaddelt (unike injekt von Köhler). Manche Orthopäden/ Neurochirurgen gehen dabei direkt an die BS heran. Produkt heißt hier " Go on " und ist natürluch eine IGEL-Leistung.

    Hyaluronsäure zieht viel Wasser- ein 10000- faches des Eigengewichts!-und füttert so die BS.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • Gibt es irgendetwas gegen die "ausgetrockneten Bandscheiben" ?

    Ich an deiner Stelle würde Ernährung umstellen, wie zu deinen anderen Baustellen erwähnt und Billigsalz und Fertigprodukte mit Billigsalz meiden und durch ein unraffiniertes ohne Zusatzstoffe ersetzen.

    Schlechtes Salz zieht Wasser aus den Zellen

    https://www.wasserklinik.com/n…stet-zellfunktion-teil-2/

  • Ganzkörperbäder in Dr. Jentschura Badesalzen

    könnten Schmerzen verringern durch die Entsäuerung des Gewebes. Dann ist der Weg für den Befeuchtungs-Prozess der BS wieder besser


    Hier Schmerztabletten einzusetzten, verstärkt die Übersäuerung und konterkariert den Vorgang.

    Basenbildendes Gemüse - Fenchel, Sellerie, Karotten- unterstützt.

    Salz ist bei dir ja nicht das Problem.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • wir hatten dies Thena in einet PN geklärt.

    Ist nicht meine Sache es im Forum darzustellen.

    egal, aber dann ist das Thema Salz eben für andere Leser wichtig, die ein ähnliches Problem haben.

    Natürlich spielen auch andere Faktoren mit, aber Salz halte ich für die Voraussetzung einer gesunden Ernährung.

    Nicht umsonst nannte man es das "weiße Gold" und meinte damit kein raffiniertes Industriesalz.

    Man kann sich ja nicht alle Elemente einzeln zuführen.

  • Dehydrierte BS mit " falschem " Salzkonsum zu verbinden, ist mir zu einfach geacht. Salz zieht Wasser ins Gewebe also auch grundsätzlich in die BS . Meiner Oma ist vor 50 Jahren sogar deswegen empfohlen worden stärker zu salzen.

    Das Problem der Dehydrierung der BS ist zuwenig Flüssigkeit am Tag, zu wenig Bewegung/ zuviel Sitzen- ergo sind die Puffer ständig unter Druck!- evtl. übersäuertes Gewebe UND weibliches Klimakterium (Progesteron -mangel).

    Mit Hyaluronsäure gequaddelt an den Schmerzpunkt habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Die geschädigte Stelle scheint sich die Substanz regelrecht heranzuziehen und einzubauen. Eine Injektion sc. hielt immer 4-6 Wochen.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Danke für eure Antworten!

    Ragusa, was ist eine IGEL-Leistung? Meinst wahrscheinlich, dass das privat zu zahlen ist?!

    Wegen den Hyaluronspritzen werde ich mich erkundigen. Muss dann. wieder 1x zu einem Wahlarzt gehen, denn die "normalen" Orthopäden nehmen sich keine Zeit,...Das kostet:(

    Trinken tu ich eigentlich eh viel, Salz ist kein Thema für mich. Ich salze mit einer "Meersalz Mühle". Gibt es was Besseres?

    LG

  • Dehydrierte BS mit " falschem " Salzkonsum zu verbinden, ist mir zu einfach geacht. Salz zieht Wasser ins Gewebe also auch grundsätzlich in die BS . Meiner Oma ist vor 50 Jahren sogar deswegen empfohlen worden stärker zu salzen.

    Natürlich spielen auch andere Faktoren mit, hab ich ja gesagt. Reines Natriumchlorid zieht Salz aus den Zellen, trocknet sie aus, echtes Salz mit allen Elementen bringt Salz in die Zelle.

    Vor 50 Jahren hatte deine Oma vielleicht noch echtes Salz.

  • dann wäre Schüßler Salz nr.8 gut!

    Stimmt, wiid auch neo BS-BESCHWERDEN ÷empfohlen.

    Bin zur Zeit so im molekularen Bereich tätig, dass ich die Biochemie ganz vergesse!

    Zuckerperle

    Schüssler-salz nr. 8 tgl. 5x2 Tabletten lutschen.wirkt über die mundschleimhaut!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Rhus tox. ist gegen Bänderschmerzen.

    Zuckerperle

    Ja kannst du machen, über Nr. 12 wundere ich mich sehr!! Nochmals prüfen! Eher Nr. 11- silicea- und Vorsicht bei Nr 1, macht seeehr wach. Wenn du Schlafstörungen hast , nur bis 16 Uhr nehmen.

    Einnahmedauer mind. 6 Monate und wegen Preus+ Qualität nur von Bombastus oder Fa. A. PFLÜGER!!

    Zur Einnahme: 2-3 Tabletten pro Salz im lauwarmen Wasser auflösen mit PLASTIKLÖFFEL ( nie Metall bei homöopathisierten Produkte, verändert die Information !)) umrühren , langsam trinken. Aufnahme über Mundschleimhaut!

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    2 Mal editiert, zuletzt von Ragusa ()