Laptop auf dem Schoß auf Dauer schädlich?

  • wie häufig und wie lange befindet sich das Laptop auf dem Schoß?

    PC"s mit Turm strahlen mehr.


    Als Schutz 200myg Selen morgens und/ oder

    Ginkgo-Dryopteris comp. von Ceres.

    Es ist, denke ich , egal, ob am Schreibtisch. oder auf den Schoß.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • Liebe Heiterweiter! Es ist immer Ratsam elektrische Geräte ein Stück vom Körper entfernt zu haben. Wenn es nicht anders geht kannst Du vielleicht etwas dazwischen legen: eine Mappe oder Platte zum Beispiel. Natürlich kommt es auch darauf an wie Lange das Gerät an ist. Fühlt sich aber oft kürzer an als es ist. Idealerweise ist in der Nacht zumindest alles Elektrische ausgeschalten. Zur Unterstützung der Regeneration in der Nacht kann man auch Jiaogulan einnehmen: Abends frisch etwa drei Blätter kauen oder als Tee (bitter) oder eine MS vom Pulver.

    Sollte der Harnwegsinfekt schon da sein: Cranberrysaft über den Tag verteilt trinken. Liebe Grüße!

  • Angocin wird von vielen HP's empfohlen, auch von Rene im Blog. Häufig auch in der Presse!

    Ein super universelles Mittel!

    Ich empfehle nur Produkte, mit denen ich nach 10 Jahren Praxis auch in der Familie gute Erfahrungen gemacht habe.

    Die Firma Rephapharm macht wenige aber tolle Pflabnzenpräparate. Ich habe mir bereits die Produktionsstätte angesehen.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Hi,

    also ich habe fast schon eine Strahlenphobie und trage auch kein Handy mit mir.


    Bei uns wurden mal Messungen gemacht warum die Bäume eingehen in einer bestimmten Umgebung und dort hatte man vor nicht so langer Zeit, einen riesen Telefonmasten aufgestellt.

    Es wurde vermutet das es daran lag.


    Bei mir im Schlafzimmer steht nichts an Elektrik jeglicher Art und ich schlief mal sehr gut.

    BIs die Hausverwaltung einen Feuermelder direkt über meinem Bett angebracht hat.

    Das Ding wird jede Nacht gewartet mit Ultraschall.

    Und seitdem ist mein Schlaf vorbei.


    Also kann das Laptop auch nicht gut sein für die Gesundheit denke ich.

    Wenn ich meinen PC ausmache dann erde ich mich jedes Mal an einer Steckdose oder stecke meine Hände direkt ich Blumenerde.

    Das mag vielleicht ersoterisch klingen, soll aber was dran sein.

    Ein Amperemesser habe ich mal benutzt und der Zeiger schlug bis zum rechten Anschlag total aus.

    Das hat mir gereicht mehr in Zukunft auf mich aufzupassen.

    Ich glaube daran das Elektrosmog auf jeden Fall schädlich ist.

    LG

    Ich weiß, die Frage ist blöd, aber sehr wichtig für mich.


    Es gibt keine doofen Fragen:)

    Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

  • Eingeschaltete Smartphones gehören weder in die Hosen-/ noch Hemdentasche. Evtl. Auslöser für Hoden-/Prostatakrebs oder Hirntumore!!

    Eempfindliche Personen reagieren auch auf Telefonate im Auto (= Faradayischer Käfig!) oder auf reine Glas- Gebäude mit viel strahlender Elektronik von PC's + Smartphones !!


    Als Schutz gelten Antioxidantien .( vgl. den Thread " Prostatavergrösserung")

    Gruß Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Ja klar und auch die Smartphones in der Hosentasche!! Und die Mikrowelle und der PC-fähige Fernseher!! Und Firks Lieblibgsthema : das neue 5G-Netz!!! SUPER!@

    Selen nehmen..200mikrogramm/Tag macht resistenter gehen Strahlen!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)