Haarmineral-Analyse - Erfahrungsberichte

  • Moin.Moin!


    Untersuchungen auf Mikronährstoffmangel und Vergiftungen, die dann auch noch für Ärzte akzeptabel sind, findet man schwer. Meist wird hier auf Blutuntersunchungen verwiesen.

    Sollte Patient allerdings eine latente Azidose(= Übersäuerung ).haben, wo zwar die Puffer im Körper NOCH reagieren, die Mikronährstofflager aber bereits stark verbraucht sind , braucht man eine feinere

    Messung.


    Dazu muss man wissen,das es die "latente" Azidose in der Schulmedizin nicht gibt.

    Hier nur die absolute Azidose: .ein lebensgefährlicherZustand, wo der Blut-pH entgleist. Dieser darf nur im Bereich von 7,38-7,44 schwanken, um die Homöostase aufrecht zu halten.


    In der Alternativmedizin sind natürlich Vorstufen möglich.


    Wie finden?


    Das Labor Haar- Mineral- Check testet für €80,-- rund 12 Metall- und andere Gifte sowie 20 Mineralien zusammen. Kann man auch einzeln haben.


    Material sind Achsel-,Haupthaare und Fingernägel.

    -Haare werden ja auch beim Drogentest eingesetzt.-

    In diesen Materialien sind Giftstoffe viel länger gelagert. MIneralmängel machen sich hier sehr früh bemerkbar, weil die sogenanntem Hautangangsgebilde natürlich für den Körper Puffer darstellen unten physiologisch nicht (unbedingt) nötig sind


    Praktische Erfahrung:

    Ein Patient hatte seit Jahren stark erhöhte Gamma- Gt- Werte, ein sehr sensibler Leberwert, der von Leberzellschädigung spricht.

    Dunkelfeldmikroskopie bei Naturheilärztin, Bioresonanz beim HP , Leberbiopsie im Krankenhaus... alles ohne Befund. Durch die Biopsie war wenigstens Leberkrebs ausgeschlossen worden.

    Aber der Patient verlor Gewicht und vertrug keine Zwiebel und kein Knoblauch!

    Dann bot eine Apotheke diesen Haartest für Vergiftungen an, den der Patient nutzt.

    Das Ergebnis war eine Arsenvergiftung, die zusätzlich für den HA durch einen Urintest erhärtet wurde.


    Leider hat das damalige Labor seinen Co- Partner für die Haare verloren, aber Haar- Mineral- Check mit Sitz in Würzburg hat jetzt dieses Thema übernommen.


    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    2 Mal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • René Gräber

    Hat den Titel des Themas von „Haarmineral-analyse“ zu „Haarmineral-Analyse - Erfahrungsberichte“ geändert.