5G-Strahlung Gefahr für die Gefühle

  • Hi zusammen!

    gestern hat mich ein Beitrag auf Youtube völlig aus der Fassung gebracht:

    durch diese Strahlung wird unser limbisches Zentrum- der Hyppocampus- wie mit einer Wolke überzogen, die Kommunikation mit dem darüberliegendem Großhirn wird gestört.

    Folge: Gefühlsarme Menschen.( vgl. : Welt im Wandel - TV, Dr. Karl.J.Probst :" Krankheiten mit natürlichen Mitteln heilen. Ein Arzt spricht Klartext")

    Rene hatte schon in mehreren Mails auf diese Gefahr hingewiesen.

    Keiner wird jetzt PC & Smartphone wegwerfen., aber..

    Wie geht ihr damit um? Hat einer diese Faraday- Tasche oder den eWall- chip ausprobiert?

    Gibt es eine Petition, die man unterschreiben kann, um das Ganze aufzuschieben?- Denn wenn man die Politiker zum Thema Digitalisierung hört, wird die Einführung dieser neuen Technologie nicht gestoppt werden.können.;(

    Vielen Dank für Eure Eindrücke.

    LGGabriele

  • Ich bin heilfroh, daß zumindest mein Wohnbereich weitestgehend strahlungsfrei ist, da wir in Hanglage wohnen. Ich habe z.B. kein Handy, nutze aber hin und wieder ein Tablet.

    Glaubst Du allen Ernstes, da noch was erreichen zu können? Die zu erwartenden Staatseinnahmen werden auf 50 Milliarden geschätzt.

    Leider hat Deutschland keine Streikkultur mehr. Allenfalls die Gewerkschaften bringen hin und wieder noch einige Leute auf die Straße. Es bräuchte schon 200.000 bis 300.000 Menschen, die z.B. mal im Wechsel mit je 50.000 den Politikalltag in Berlin lahmlegen würden und zwar über Wochen!

    Ich bin, weil mir seeeehr vieles in unserer Republik nicht mehr gefällt der Bewegung „Aufstehen“ beigetreten. Da kann ich an Aktionen, die meinen Vorstellungen entsprechen teilnehmen.


    Wenn es hier bessere Aktionsvorschläge gibt, ich bin dabei!


    Liebe Grüße


    Gudrun

  • hallo Gudrun!

    wieso bietet eine Hanglage Sicherheit vor Strahlung?

    Das wir nichts mehr verhindern können, ist mir auch klar. Arbeite derzeit am liebsten mobil und müßte mich an die Nase fassen.

    es geht mir mehr um die Frage des Schutzes, den Rene in seinem Blog angesprochen hat.

    Glaubst du, dass Frau Wagenknecht für dieses Thema etwas bewirkt.?

    Den Erfolg dieser Partei für Staat & Gesellschaft konnten wir 40 jahre lang beobachten .

    ich stimme dir zu , wir müssten besser informiert werden. Der obige link von engel oder Renes Hinweise im Blog sind Einzelfälle.

    Glaube auch , dass Depressionen mit Strahlung zu tun haben.

    Der Einsatz von White-boards und Tablets in Schulen beunruhigt mich sehr.

    Wir bekomnen das aber nicht zurückgedreht. Um so wichtiger die Frage des Schutzes. Rene bietet mehrere Alternativen an.

    Ich hatte diesen THread unter anderem Titel schon mal eröffnet. Keine Reaktion!!

    LG Gabriele

  • Das ist ja furchtbar, davon habe ich noch nichts gehört. Das würde ja bedeuten ab 2020 wird die Erde zerstört. Ich meine die Menschen sind ja schon genug dabei unsere einst schöne Natur und Umwelt täglich ein Stückchen mehr zu ruinieren und dann würde es, wie ich es verstehe, noch viel schneller voranschreiten. Wenn auch die Gefühle noch versagen ists wahrscheinlich allen egal was dann passiert.


    Hi zusammen!

    gestern hat mich ein Beitrag auf Youtube völlig aus der Fassung gebracht:

    durch diese Strahlung wird unser limbisches Zentrum- der Hyppocampus- wie mit einer Wolke überzogen, die Kommunikation mit dem darüberliegendem Großhirn wird gestört.

    Folge: Gefühlsarme Menschen.( vgl. : Welt im Wandel - TV, Dr. Karl.J.Probst :" Krankheiten mit natürlichen Mitteln heilen. Ein Arzt spricht Klartext")

    LGGabriele

    Gabriele, kannst du bitte den link des Videos einstellen, das würde mich sehr interessieren.


    Beste Grüße von Mara

  • Das wären gute Quellen für eine Petition. Befürchte aber , Ď- Bevölkerung, vor allem auf dem Land, ist in Hinsicht auf Verringerung von Funklöchern noch hyper als die Amis.

    Das O2- netz bekommt daher kaum Zuwachs, Telecom umso mehr.

    LG Gabriele

  • gabriele

    Ich wohne im Erdgeschoß und 2/3 meiner Wohnräume liegt im Erdreich. Wer bei mir mit dem Handy telefonieren möchte, muß raus in den Garten:)

    Außerdem bitte ich meine Gäste, ihre Handys auszuschalten. Da bei mir kein Empfang ist, sind die Teile sonst ununterbrochen auf Netzsuche und pulsen somit pausenlos.


    Ich habe selbst massive Probleme mit Handy und Co.

    Wenn ich länger als 3 Minuten mit so einer Strahlenbombe telefoniere, fangen meine Ohren an zu nässen und jucken. Ich habe deshalb auch wieder ein schnurgebundenes Telefon.

    Ich kann mich auch nicht lange an Orten aufhalten, wo sich viele Menschen mit Handys rumlaufen. Am schlimmsten ist es in unterirdischen Geschäften. Ich bekomme binnen kürzester Zeit Schmerzen in den Beinen und bin fast gleichzeitig total deprimiert.


    Mir wäre es also am liebsten, wenn es diesen ganzen Strahlenkram nicht gäbe. Insgesamt bin ich der Meinung, daß diese ganze „Handymanie“ auch unserer Gesellschaft schadet. Nicht mal beim Essen können die meistens nicht drauf verzichten. Sogar 7jährige laufen schon mit den Teilen rum, damit sie für die Eltern ständig erreichbar sind. Was das alles mal an Spätschäden auslösen wird, danach fragt kaum einer.


    Ich schreibe wegen der Erkrankung meiner Mutter auch in einigen Krebsforen. Es ist furchtbar, wieviele sehr junge Männer dort schreiben, weil sie an Hoden- oder Hirntumoren erkrankt sind.


    Abschließend noch zu „Aufstehen“: Da kann sich jeder zu dem äußern, was er nicht gut an unserem politischen oder gesellschaftlichen Regelungen findet und Initiativen beginnen und Gleichgesinnte suchen. Das ist in unserer „Lobbykratie“ auch mal nötig.

    Ich möchte hier auch keine politische Diskussion entfachen.


    Mich hat es aber zum Beispiel so aufgeregt, daß mein Mann und ich durch Kinderfreibeträge im Prinzip mehr Kindergeld (Steuerrückerstattung abzüglich erhaltenes Kindergeld) bekommen haben, wie sehr einkommensschwache Familien, daß wir jahrelang diesen Differenzbetrag gespendet haben.


    Liebe Grüße


    Gudrun

  • Eremitin

    Vielen Dank Hannah für den Beitrag. Habe in meinem befreundeten Jungvolk mehrere IT-studenten, den ich diesen Beitrag gesandt habe. Einer davon hattekürzli9ch eine Hodenentzündung aufgrund Testosteronmangel.

    Vit-D fehlt auch. Aber nach diesem Video sehe ich das wieder anders.

    Auf welchem Sender läuft eigentlich welt-im-wandel tv?

    LG Gabriele

  • Mir macht das riesige Sorgen seit ich es bei Rene gelesen habe und ich suche eine Art von Schutz davor...ich weiss noch nicht.

    Gemäß den beiden Gräber-Artikeln mach ich nachts alles aus und nehme das Smapho generell nicht mehr mit raus.

    Wald soll ja helfen und da bin ich andauernd.

    Aber es reicht mir nicht.....

    "Die Erde ist ein Spiegel.Gut und böse kommen immer gemeinsam daher und es ist an uns, zuentscheiden,wem wir uns zuwenden wollen."

    Voodoo

  • Wie merkst du es?

    Es gibt bei " faraday" oder "e-wall" Produkte zum Abschirmen. Über die wollte ich hier sprechen!

    Dieser Kram bereitet mir mehr Bauchschmerzen als das ganze LM-Thema. Der Hpe darum hat schon was ekstatisches. Wenn ich dann an die ganzen Schulausstattungen denke...

  • Ich sagte ja bereits, wenn die von Rene erwähnten Arbeitsmediziner nichts erreichen , was dann ?

    Mir geht es auch mehr um Produkte zur Abwehr:

    Hat denn da schon jemand Erfahrung mit Faraday oder e-Wall?

    Es gibt noch einen weiteren Hersteller " swiss harmony" . Auch kürzlich auf YT.

  • Hallo Ragusa,

    ich persönlich nehme, MMS in Form CISS, die unaktivierte Form. 1/2 Tr. Natriumchlorit in Natronlösung.


    Wenn ich Wlan-Strahlen ausgesetzt war oder viel unterwegs, bin ich abends durch die vielen Strahlen, die inzwischen ja überall, besonders in Ballungsräumen vorhanden sind, extrem müde, teils verwirrt, kann mich nicht mehr konzentrieren, und kann nicht ein.- geschweige durchschlafen.


    Die Strahlen sorgen bei mir dafür, das sich mein Blut verändert und Verklumpungen (Geldrollen-Effekt) entstehen. Das wurde durch Dunkelfeldmikroskopie durch meinen HP festgestellt und dokumentiert. CISS hilft mir in der Weise, das innerhalb kurzer Zeit mein Befinden deutlich besser wird, und ich ruhiger, ausgeglichener werde, und wieder ein.- und durchschlafen kann.

    Ich bin gerade nicht zu Hause. Wenn ich wieder zurück bin, werde ich auf dieses Thema gezielt und ausführlich eingehen. Dazu brauche ich Zeit und Musse, die ich gerade nicht habe. Bitte um etwas Geduld.


    Schönen Tag,

    liebe Grüsse

    zausel