Psychisch Seelische Seite der Krankheiten, oder was du isst, das du bist...

  • Bachblüten treffen tierische und kindliche Seelenzustände besser.

    @Ragus das ist für mich ein Teufelswerkzeug.

    Hatte mal mega Albträume davon und bin nachts schreiend aufgewacht.

    Waren 3 Mittel zusammen gemischt.

    Obgleich meine Heilpraktikerin und ich sie haben intuitiv und feierlich ausgesucht.

    Jedenfalls rühre ich das nicht mehr an.=O


    und die letzte Täuschung ist dann wohl, dass wir Körper sind….

    Falls wir tatsächlich ein Illusionsleben leben, sollten wir uns auf das wirkliche Leben vorbereiten, das vor uns liegt.:)


    Ein weiser Mensch lässt die Vergangenheit jeden Augenblick los und geht wie neu geboren in die Zukunft. Für Ihn ist die Gegenwart eine ständige Transformation, eine Wiedergeburt, eine Auferstehung.

    Wohin der weise Mensch auch geht, bedenke jedoch er nimmt sich immer selber mit.

    Du scheinst erleuchtet zu sein bei soviel Weisheit:saint:


    Wenn ich enttäuscht werde dann steige ich nicht um in den nächsten Zug, sondern schaue was es mit mir macht.

    Ich frage mich was ich positives daraus mitnehmen kann, klopfe mir den Staub von den Kleidern, hebe mein Haupt, richte meine Krone und freue mich auf diese bestandene Lebens-Prüfung.

    Wenn ich das nicht tue, kommt die Prüfung mit einem anderen Gesicht.

    Wir machen solange den selben Fehler bis wir gelernt haben.

    In den nächsten Zug steigen wäre für mich weglaufen!


    LG

    Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

  • @Ragus das ist für mich ein Teufelswerkzeug.

    Hatte mal mega Albträume davon und bin nachts schreiend aufgewacht.

    Waren 3 Mittel zusammen gemischt.

    Obgleich meine Heilpraktikerin und ich sie haben intuitiv und feierlich ausgesucht.

    Jedenfalls rühre ich das nicht mehr an.=O


    ich benutze sie regelmässig im Kaugummi und sie unterstützen mich immer gut.

    Wenn Alpträume ausgelöst wurden, rauf kamen, haben sie ja gewirkt...;)

  • Lebenskraft : Erleuchtet bin ich wahrlich nicht, versuche nur mein Leben zu leben, auch ich rücke des öfteren mein Krönchen zurecht.

    Aber im großen ganzen bin ich mit mir und meinem Leben im Reinen.


    Hat vielleicht auch etwas mit meinem Alter zu tun. Ich lebe meinen Traum den ich von Kindesbeinen an hatte, in Eintracht mit der Natur und meinen Tieren an einem schönen Fleckchen Erde unter Beibehalt einer kindlichen Neugier und breitgefächerten Interessen.


    Gruß Hannah


    Die Hälfte der Zeit verbringt der Verstand damit Probleme zu erfinden. Die andere Hälfte der Zeit verbringt er damit Probleme zu lösen.
    (Samarpan)

  • die Krone neu richten klingt lustig...^^

    Aber manche Prüfungen sind manchmal zu heftig um mutig darin zu verweilen, ich z.B. nehme mir das Recht heraus manchmal wegzulaufen und später das Thema wieder aufzunehmen und da kommt es vor, das es in Vergessenheit gerät und ich hab meine geliebten Symptome wieder....ja, es kommen immer wieder Züge vorbei.

  • Hat vielleicht auch etwas mit meinem Alter zu tun. Ich lebe meinen Traum den ich von Kindesbeinen an hatte, in Eintracht mit der Natur und meinen Tieren an einem schönen Fleckchen Erde unter Beibehalt einer kindlichen Neugier und breitgefächerten Interessen.

    HI,

    das ist beneidenswert<3 und ich erinnere mich daran meinen Traum auch mal gelebt zu habe.

    Nur eines Tages wachte ich dann auf und stellte fest, dass ich keinen Traum mehr hatte.

    Oh Graus=O

    So entwickelte sich mein Traum dann leider zum Albtraum.

    Deshalb hege ich meinen Traum jetzt lieber in Gedanken als meinen Zufluchtsort, wenn ich mal Ruhe und Entspannung brauche.

    Da gehe ich dann hin setzte mich an den Strand und genieße die Weite des Meeren und schöpfe daraus wieder neue Kraft.

    So macht es halt jeder anders.

    später das Thema wieder aufzunehmen und da kommt es vor, das es in Vergessenheit gerät und ich hab meine geliebten Symptome wieder....ja, es kommen immer wieder Züge vorbei.

    das ist ein gutes Beispiel für das Unterbewusstsein, welches dich erinnert, denn Müll doch lieber gleich zu entsorgen?

    Früher habe ich das auch mal so gemacht und hat wahrscheinlich auch etwas mit dem alter der Weisheit zu tun und die Erfahrungswerte die mir geschenkt wurden, durch wenn auch negative Ereignisse.

    Abhauen war noch nie gut und man wird immer wieder zurück gezogen.

    Da stehst du dann wie am Bahnhof und die Durchsage kommt:"dieser Zug fährt heute nicht!"


    Ich brauche klare Linien und für mich Struktur.

    Ohne Struktur falle ich in den Abgrund.

    Meine Zeit ist begrenzt und brauche nicht noch Stress aus der Vergangenheit, die immer wieder an die Oberfläche wollen.

    Da haben dann auch meine Krankheit weniger Chance an die Oberfläche zu kommen.

    Muss halt jeder für sich selber raus finden, was ihm bei Krankheit gut tut

    LG

    Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

  • Das sehe ich genauso!

    :thumbup::thumbup:

    Also ständige Reinigung. Entsäuern , Fasten, Meditieren, Beten , o.ä.

    und Schutz...unterschiedlichster Art!

    Solum-Präparate von Wala, gute Freunde und Grespräche, Gottesdienst, Singen, NFS 8-Gerät von ..,

    Was ich allerdings nicht verstehe, offensichtliche Werbung zwischen den Zeilen.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )