Beiträge von erikson

    da wird sicher auch wieder gesagt, dass der Tod nicht im Zusammenhang mit der Impfung stand.


    32 Jähriger einen Tag nach Impfung gestorben. Obduktion ergibt natürliche Todesursache.



    was ist denn ein natürlicher Tod bei einem 32 jährigen, gibt's da irgendwo genaueres?


    gab es überhaupt schonmal die Aussage, dass es im Zusammenhang mit der Impfung zum Tod kam, oder sagen die prinzipiell immer dasselbe..


    Wieso hat dann Prof. Bhakdi mal genau das Gegenteil gesagt? Wem soll man jetzt glauben!


    das ist halt das Problem wenn man auf andere angewiesen ist, ich kenne mich nicht selber aus und kann dann nur verschiedene Meinungen anhören und entscheiden wem ich glauben soll, aber auch danach weis ich es nicht mit Sicherheit.

    "Ein preisgekrönter Wirbelsäulenchirurg und ehemaliger Präsident der Vereinigung amerikanischer Ärzte und Chirurgen glaubt, dass aktuelle Coronavirus-Impfstoffe gefährliche Biowaffen sind, die gegen die Menschen eingesetzt werden."

    Zitat aus dem Link:

    glaubt, dass die mRNA-verändernden Coronavirus-Impfstoffe, Zitatende


    Es wurde doch gesagt, dass es nicht möglich ist, dass die RNA durch Impfstoffe verändert werden könne, wo hab ich das gesehen.


    Der sagt das...bei 03:10 minuten


    Wirkweise und potentielle Risiken der mRNA-Impfstoffe gegen COVID19





    Das RKI selbst geht davon aus, dass nicht einmal 5% der tatsächlich auftretenden Impfschäden überhaupt durch die Ärzte gemeldet werden.


    Wenn man sich die Anzahl der gemeldeten Fälle einmal ansieht und dann weiß, dass diese noch nicht einmal 5% der Fälle widerspiegeln, kann man sich gut ausrechnen, wie hoch die Zahl der Impfschäden tatsächlich ist - nämlich mindestens zwanzigmal so hoch.


    gibt es eine Zusammenfassung der Impfschäden.?

    Mal sehen, wann das Video gelöscht wird? ;) Habe es mal gesichert! Nach all den jetzigen Vorfällen und in so kurzer Zeit, gehört der B-Pfizer Impfstoff sofort verboten!


    ich hab es auch konvertiert, falls es gelöscht wird, aber was ich nicht verstehe ist, weshalb die Gräben von verschiedenen Ansichten so gross sind, das Video wurde anderorts als Rechtes Gedankengut abgetan...wirkt alles ein wenig extrem.

    Israel: Hunderte Personen erkranken nach Pfizer/BioNTech-Impfung an COVID-19


    Etwa 240 israelische Bürger erkrankten an COVID-19, nachdem sie die erste Dosis des Pfizer/BioNTech-Impfstoffes erhalten hatten. ...


    weiterlesen unter dem Link.....

    da steht:"Vier Personen starben kurze Zeit nach der Injektion des Impfstoffes.."


    stimmt das denn, ..?..es kursieren viele Falschmeldungen über diese Impfungen.

    Leider nur die halbe Wahrheit - die gute Frau ist gleich zweimal kollabiert - einmal direkt nach der impfung, ein zweites Mal wenige Minuten später während eines Interviews.


    hast du einen Link dazu.?.oder woher weis man das.?

    ehm, steht hier jedenfalls so:


    https://www.aerzteblatt.de/nac…mpagne-in-Grossbritannien


    Zitat

    Aus den gestern von der US-Arzneimittelbehörde FDA vorgestellten Daten zum Impfstoff von Pfizer/ Bi­on­tech, der in England verwendet wurde, geht hervor, dass es in der Phase-2- beziehungsweise Phase-3-Studie nach der Impfung bei 137 Personen (0,6 %) zu möglichen allergischen Reaktionen gekommen ist, gegenüber 111 Fällen (0,51 %) in der Placebo-Gruppe.

    Das fängt ja lustig an mit der Impferei. Kaum dabei schon wird gewarnt, dass sich Allergiker mal besser nicht impfen lassen. Und wer hat heutzutage keine Allergie?

    vor allem wussten die das bereits, weil es bei der Studie zu solchem allergischen Reaktionen kam.

    Politiker aus Curaçao packt aus 2020news.de/politiker-aus-curacao-packt-aus/
    US-Panik-Papier aufgetaucht 2020news.de/terrorkommunikation-us-panik-papier-aufgetaucht/

    Was soll man dazu noch sagen?


    kannst du denn dazu eine Zusammenfassung machen....?..ich kanns kaum lesen, hab schon 3 Links durch und meine Augen wollen nicht mehr, der Bildschirm stoppt mich.

    (Ich habe nur von ca. 14 - 18 Uhr gegessen, also kein Frühstück. Nach TCM hätte ich das Zeitfenster auf ca. 10 - 14 Uhr verschieben müssen, das ist für mich nicht praktikabel.)


    in diesem Video bei 03:50 sagt die Frau, dass Frühstücken schlecht ist, ist interessant, weil ich bereits als Kind nicht gefrühstückt habe, da scheint etwas natürliches durchgesickert zu sein, leider wurde ich ansonsten als Kind halt auch ungesund ernährt und die Umstellung auf gesünder war nicht immer einfach und musste ich in vielen Phasen von Krankheit und Infos langsam umstellen und ich frage mich ob ich jetzt endlich damit fertig bin.


    youtube.com/watch?v=q4sT-my8cVk

    Ihr Lieben, sorry, ich hab das hier völlig vergessen, inzwischen hab ich Intervallfasten gemacht, resp. es ganz zu meiner Ernährung beibehalten, meine Zellen sind genährt und mein Körper verlangt nicht mehr nach ungesunden Sachen, hat aber gedauert.


    Meine Schmerzen im linken Oberbauch (wozu ich mal nen Thread gemacht hatte) sind weg, auch meine Arthroseschmerzen halten sich in Grenzen, ich hab erst gar nicht recht an mein Immunsystem geglaubt, aber wozu haben wir das sonst, der Körper ist nicht dumm, er regelt alles von selbst, wenn man ihm das gibt was er braucht wie Bewegung, Ruhephasen und das richtige Essen.


    Wer mir dabei geholfen hat ist dieses Ehepaar:


    https://www.youtube.com/watch?v=an4WTRlmlao


    Wann man die 16 Stunden fastet ist egal, manche sind Morgenmenschen, andere eher Abendmenschen.

    Ich selber hab nie gefrühstückt, von daher fiel es mir etwas leichter morgens dann zu warten bis 16 Std vorbei sind, andere brauchen das Frühstück und essen nichts zu Abend.

    Und ob die Kliniken in Deutschland so vorbereitet wären, wie immer behauptet wird, wage ich zu bezweifeln - die Zustände sind ja bereits ohne Virus in manchen Kliniken katastrophal - mangelndes Personal, überarbeitete Ärzte und Pfleger etc.


    das ist bei uns auch so, selbst mit dem Testen sind sie bereits überfordert.