Frage zu einem passenden Forum

  • Hallo Alle,



    dies ist ja ein Forum für Naturheilkunde und Naturmedizin. Und dieses Forum ist auch gut für mich.



    Jetzt habe ich Themen, die hier nicht hineinpassen und für die ich ein passendes Forum suche. Vielleicht gibt es hier ja Leute, die da weiterhelfen können? Evtl. sogar schon Erfahrung gesammelt haben.



    Ich bin daran interessiert mich von manchen Produkten zu trennen, wie zum Beispiel Shampoo oder Zahnpasta. Ich möchte mir eine Haarbürste kaufen, die „natürlich“ ist, gut und nicht automatisch teuer. Zu solchen Themen würde ich mich gerne mit anderen austauschen.



    Natürlich gibt es zu diesen Themen auch interessante Artikel und Videos. Ich finde aber – nicht nur bei den o.g. Beispielen – den Austausch mit anderen Menschen sehr wichtig. Deswegen suche ich ein Forum dafür.



    Ich würde mich freuen von Euch zu hören!



    Schönen Abend


    Farideh

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ich kenne keine solchen Forem, könnte allerdings hier, vielleicht im Off-Topic- Bereich gerne ein paar Fragen, wenn sie speziell gestellt sind, beantworten, da ich auf vieles, was synthetische Inhaltsstoffe enthält allergisch reagiere, und auch aus Überzeugung auf möglichst natürliche Produkte angewiesen bin.

    Als Haarbürste benutze ich eine Wildschweinbostenbürste mit Holz von Holzleute.de. für lange Haare.

    Allerdings weiß ich nicht, ob das eventuell gegen deine religiöse Einstellung verstößt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • mir fällt die Waschbär-Community ein und möglicherweise ist sie dir hilfreich?

    Dazu ein kleiner Hinweis - die Zahnpasta von Waschbär enthält Sorbitol, Menschen mit einer Fructose-Intoleranz sollten dieses Produkt daher besser meiden.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Mit Waschbär war ich absolut unzufrieden. Nicht nur, daß es ewig dauert bis das Bestellte endlich mal verschickt wird, obwohl dabei stand "lieferbar in 3-4 Werktagen", auch die Qualität der Kleidung ist zum größten Teil, milde gesagt unter aller Sau.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Hallo Alle,


    vielen Dank für Eure Antworten.

    ja, ich hatte einfach nur auf „neues Thema“ geklickt. Schön, daß ich jetzt in der richtigen Abteilung bin.


    Eine Wildschweinborstenbürste verstößt nicht gegen meine religiöse Einstellung. Die Webseite von den „Holzleuten“ habe ich gefunden und habe dann gleich den Filter auf „lange Haare“ gesetzt. Danke auch für den Hinweis. – Brauchtest Du eigentlich einen Bürstenreiniger? Oder kommst Du ohne ihn gut klar? Das würde mich interessieren?


    Und mich würde auch interessieren, wie Du es mit der Zahnpasta hältst?


    Bei „gofeminin“ im Forum habe ich mich registriert. Ich werde mal gucken, wie es dort läuft. Bisher bin ich auf Threads gestoßen wie „kostengünstige Brustvergrößerung“ und „schminkt ihr euch auch beim Sport?“, aber ich bin ja erst am Anfang….


    Durch das Schreiben hier ist mir eingefallen, daß ich es ja auch einmal bei „nebenan.de“ versuchen könnte.


    Schönes Wochenende

    Farideh

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Brauchtest Du eigentlich einen Bürstenreiniger?

    Meintest du diesen kleinen Kamm, der wie ein Mini- rechen aussieht? Ja, den habe ich dazu gekauft. Ansonsten wasche ich die Bürste ganz normal mit meiner Haarseife, und spüle sie dann aus. Als Haar- Gesicht- und Körperseife habe ich jetzt auch für mich die Dudu- Osun Seife entdeckt, nachdem meine Haare von Alepposeife immer struppig und knotig waren.

    Allerdings würde ich nicht empfehlen auf Haarseife umzusteigen, wenn du jahrelang herkömmliche Shampoos oder gar Shampoos mit Silikonen benutzt hast.


    Und mich würde auch interessieren, wie Du es mit der Zahnpasta hältst?

    Ich putze mir 2-3 mal in der Woche die Zähne mit einem Gemisch aus Kokosöl und rügener Heilkreide. Ansonsten wechsel ich immer mal zwischen Urtekram Aloevera- Zahncreme, Urtekram Zahnpasta mit grünem Tee und Minze und Lavera Zahngel mit Meersalz und Kieselgel.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Guten Abend Alle,


    liebe Lebenskraft, danke für den Hinweis auf die Seite https://bewusst-vegan-froh.de/. Ich habe die Seite bisher noch nicht so gründlich angesehen, werde dies aber nach und nach tun. Sie erscheint mir sehr interessant soweit ich bisher geguckt habe. Danke.


    Liebe Nelli, ich meinte die Drahtbürste. Ich habe mich gefragt, ob die nicht einiges kaputt macht. Bisher ziehe ich Haare in der Bürste mit der Hand aus der Bürste. Da ich es schön finde, die Dinge so einfach wie möglich zu haben, frage ich mich, ob ein Gerät zur Reinigung der Bürste notwendig ist.


    Ja, ich habe bisher immer herkömmliches Shampoo gekauft. Seit ein paar Jahren habe ich sehr langsam angefangen mir die Haare seltener zu waschen. Jetzt bin ich gerade bei einmal pro Woche angelangt. Nebenbei habe ich mir überlegt, ob das regelmäßig bürsten des Haares hilfreich sein könnte das Waschen der Haare hinauszuzögern.


    Am liebsten würde ich zu diesem Thema einmal mit Dir telefonieren. Ist das möglich?


    Schönen Tag und nochmal danke für Eure Antworten

    Farideh

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier