Ein herzliches Hallo in die Runde :)

  • Ein herzliches Dankeschön für das bereit stellen dieses genialen Forums :thumbup::)


    Bin 50jährig und irgendwie habe ich das Gefühl fast nur unter Kranken zu sein, denen man laut Schulmedizin kaum helfen kann, wundert hier wohl niemand ;)


    Ich selbst bin weitgehend gesund, mein Freund hat angeblich einige Bandscheibenvorfälle und sass bereits im Rollstuhl. Mit Gymnastik, Ernährungsumstellung, Faszientraining und Nahrungsergänzungsmittel ist er nun nahezu schmerzfrei und kann sogar im Wald auf unebenen Gelände 2-4 Stunden gehen. noch vor 2 Jahren undenkbar.


    Mein Sohn (19Jahre) ist seit seit seinem 7. Lebensjahr an Diabetes Typ 1 erkrankt und nach meinem jetzigen Wissenstand müsste es möglich sein dies zu heilen, bzw. ohne Insulin auszukommen, und trotzdem gut zu leben.


    Nachtrag: Wir kommen aus Brandenburg, aus der Nähe von Perleberg in der Prignitz


    Ich freu mich auf den Austausch mit Euch:)


    Liebe Grüsse Karin

  • Ein "Herzliches Willkommen" Karin&P:


    finde ich toll was Ihr bereits gemeistert habt, eigenverantwortlich für seine Gesundheit einzustehen ist heute leider nicht usus.


    Gruß nach Brandenburg

    Hannah

  • Hallo Karin,

    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Ich bin auch der Auffassung, dass eine Heilung bei Diabetes 1 möglich sein kann.

    Liebe Grüße aus Brandenburg nach Brandenburg ;)

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • <3lich willkommen!


    Mach für Diab.mellitus 1 eine eigenen Thread auf!

    Wäre interessant, ob Heilung ohne Insulin möglich ...wo wir jetzt so viele HP' s hier haben;)

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)