Hallo allerseits

  • Ich bin heute einmal auf die Einladung von Herrn Gräber, da Google ja bald geschlossen wird, hier her gewandert.

    Ich bin gebürtige Thüringerin, in der neuen Wahlheimat Mittelfranken, und demnächst in der fränkischen Schweiz.


    Eigentlich bin ich Chemikerin für Umweltanalytik, habe diesen Beruf allerdings aufgegeben, da ich lediglich Stellenangebote aus der Chemie- Pharmaindustrie erhielt.

    Heute bin ich einfache Schneiderin, was ich mir selbst beigebracht habe, und habe leider auch einige ungewöhnlichen Unpäßlichkeiten, wegen denen ich seit vielen Jahren schon den Blog von Herrn Gräber folge, und im Internet kann ich mich zum Gefahrenlos trotz meiner wahrscheinlichen MCS aufhalten.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

    Einmal editiert, zuletzt von Nelli () aus folgendem Grund: Ich liebe meinen Hund wie man sieht.

  • Hallo Nelli,

    ein herzliches Willkommen hier im Forum.

    Zum Thema Chemie und natürliche Lebensmittel werde ich mich in nächster Zeit aus eigenem Erleben auch einmal äußern.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Hallo Nelli,

    ein herzliches Willkommen hier im Forum.

    Zum Thema Chemie und natürliche Lebensmittel werde ich mich in nächster Zeit aus eigenem Erleben auch einmal äußern.

    Liebe Grüße

    Bernd

    Hallo, und danke für das Willkommen.

    Also Chemie und natürliche Lebensmittel schließen sich meiner Meinung nach aus, zumindest wenn man, wie ich bei Chemie an die syntetisch hergestellten Zusatzstoffe denkt.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • "Herzlich Willkommen"


    Interessanter konsequenter Werdegang, Hut ab. Aus dem grünen Herzen Deutschlands

    nach Mittelfranken.


    Schneidern würde ich auch gerne können, bei den lieblosen Einheitssachen die es heute

    zu kaufen gibt. Was schneiderst DU so?


    Gruß aus Lothringen

    Hannah


  • Na ja, Nelli, Chemie muss ja nun nicht unbedint etwas Schlechtes sein. Ohne die Chemie hätte es niemals Entdeckungen wie Vitamine und Ähnliches gegeben. Schau Dir nur mal das Molekül von Cobalamin, also Vitamin B12, an, da kommst Du aus dem Staunen nicht mehr heraus - das kleine Kobaltatom in der Mitte steuert das gesamte, riesige Cobalamin-Molekül.

    Oder vergleiche mal die chemische Struktur von Hämoglobin mit der von Chlorophyll. Einfach nur phantastisch.

  • Hallo Eremitin. Das Schneidern mußte ich mir ja zwangsweise aneignen, da ich keine Bekleidungsläden betrten kann, ohne allergische Symptome zu bekommen. Außerdem finde ich das Überangebot dort auch gräßlich, und die Stoffgriffigkeit fürchterlich. Ich schneidere hauptsächlich Kleider und sommerliche Jacken aus Hanfstoffen, und Wintermäntel- Kleider aus Schurwollstoffen. alles möglichst naturrein und ohne gequälteTiere.


    Hallo auch Dirk. Nein, ich verteufle die Chemie nicht im Ganzen, ich verabscheue lediglich die Konzerne und Wissenschaftler die meinen Gott spielen zu können, obwohl sie absolut nichts von der Zusammenwirkung der Naturwissenschaften verstehen wollen. Es ist auch eine Sache die Vitamine und deren Wirkungen zu entdecken und anzuwenden, und eine andere Sache die Vitamine einzeln nachzubauen, ohne zu verstehen, wie sie eigentlich zusammen wirken, siehe Beta Karotin, wo heute noch niemand so richtig versteht wie es eigentlich mit den anderen Stoffen der Karotte zusammen diese Wirkung erzielt, die sie sich vom einzeln nachgebauten Beta Carotin vergeblich erhofft hatten.

    Wir können heute mit den Wissenschaften sovieles erklären, aber nie können wir ansatzweise verstehen, warum es genau so, und nicht anders abläuft. Aber zugeben, daß er davon nichts versteht, mag dann auch niemand, geschweige denn mit anderen Wissenschaftszweigen respektvoll zusammen arbeiten.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Guten Morgen Herr Gräber, und dankesehr für die Einladung. Schade nur, daß ich nicht schon früher hierher gefunden habe.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Danke euch Allen für das willkommen.

    Zu meiner Schande ist mir vorhin noch eingefallen, daß ich vergaß zu erwähnen, daß ich natürlich auch T-Shirts, Pullover, Slips und Leggins nähe.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."