Ist Dein Deo aluminiumfrei?

  • Nelli hatte im Beitrag #66 beim Thema "Kaffee Vakuum" das Thema Aluminium in Deos angesprochen. Hier mal der Link von DeoCheck! mit einer langen Liste von 179 Deos und dem entsprechenden Hinweis auf Alu oder kein Alu.

    Man kann dort auch gezielt nach seinem Deo suchen:


    http://deocheck.com/liste-alle-deos

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.



    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Danke. Ein sehr wichtiges Thema, generell mit Kosmetik beschäftige ich mich schon lange.


    Mein Deo ist garantiert Aluminiumfrei und auch kostengünstig. Zwei Eßlöffel Natron gelöst in 250ml heißem Wasser, abkühlen und ausfällen lassen, den wäßrigen Teil in ein Fläschchen gießen, und 3 Tröpfchen Salbei,-Lavendel-,oder auch Rosmarinöl.


    Es gibt nämlich in den herkömmlichen Deos und auch in Kosmetik noch genug andere Stoffe, die auch nicht gerade gesundheitsfördernd sind, gerade die Duftstoffe von denen es 3000 gibt (wie soll man da als Umweltlabor mit Unbednklichkeitsprüfungen noch hinterherkommen? ), sind selbst für Nichtallergiker eigentlich nicht gerade ohne, manche sogar hormonverändernd und krebserregend, und manche Bio-Deos riechen sehr stark nach Alkohol.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier