Canola oil = Rapskernöl? Ist Rapsöl gesund? Gentechnisch verändert?

  • Hallo Miteinand‘


    René Gräber konnte mir dies nicht beantworten ... vielleicht ja einer von Euch!?:


    Ist das in USA/Canadagenannte Canola Oil 1:1 das gleiche (von Qualität/Funktion/Verträglichkeit) wie kaltgepresstes Bio Rapskernöl (evtl. von Teutoburger) ... die Amerikaner in meinem Netzwerk sind überzeugt es wäre

    sehr ungesundes Öl, besonders wenn zum kochen verwendet, was meint bzw wißt Ihr genaues!?


    https://anyavien.com/canola-oil-dangers/


    Mein Netzwerkfreund Ben Greenfield erwähnt hier auch (negativ) Canola Oil .... was ist Euer Wissen auf diesem Gebiet!? :


    https://www.youtube.com/watch?v=9fWFOJ8-SsQ


    Es ist eine (finde ich) wichtige Frage abzuklären, weil Rapskernöl ja SEHR viel verwendet wird in Deutschland und ich gerne meinem englischsprachigen Netzwerk erklären möchte, ob nun Canola oil und kaltgepresster Bio Rapskernöl das gleiche ist und ob es ggf. wirklich so schädlich ist für Körperzellen, etc. wie sie behaupten!?!


    FG und schöne Woche,

    Henrik

    4 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Deutsche Fassung des Links eingefügt

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • René Gräber

    Hat den Titel des Themas von „Canola oil = Rapskernöl ???“ zu „Canola oil = Rapskernöl? Ist Rapsöl gesund? Gentechnisch verändert?“ geändert.
  • Ob Rapsöl gesund ist, da kann ich nichts dazu sagen, aber, wenn es Bioqualität hat, sollte man sich schon darauf verlassen können, daß es nicht genmanipuliert ist.

    Wofür sollte es eigentlich gesund sein?

    Ich mag den Geschmack einfach nicht.


    Auf deiner Teutoburger Seite steht nichts von Bio- Rapsöl, und ich sehe auf den Flaschen kein Bio-Siegel


    Dazu saß es schädlich sein soll, empfehle ich das haarstäubende Video auf Youtube, einer Frau Prof. Dr. Dr. Michels "Kokosöl ist reines Gift", und du kannst deine Schlußfolgerungen vielleicht selber daraus ziehen, wie schnell ein in Maßen gesundes Lebensmittel in den Dreck gezogen werden kann.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Raps in Bio mit erster Kaltpressung ist gesund solange man es nicht erhitzt! Und das gilt auch für andere hochwertige Öle. Es macht keinen Sinn Öl zu erhitzen, weil somit alle gesunden Inhaltsstoffe zerstört sind und das Essen ist praktisch wertlos- Zudem verstopft es mit der Zeit Blutgefäße und Aterien und beschleunigt somit den fortschreitenden Alterungsprozess.

    viele Grüße

    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Auch in kaltgepresster Bioqualität sind nicht alle Öle gesund. Rapsöl hat kein besonders gutes Fettsäureprofil. Für Salate gibt es bessere Öle, z.B. Olivenöl, Walnussöl, Lein- und Hanföl. Zum Braten kann Kokosöl und Ghee verwendet werden.

  • Ich kann da Medjoul nur zustimmen, wenn man sich schon ausführlich mit Öl befasst, kann man auch direkt richtig gutes kaufen. Die von ihm erwähnten findet man ja auch meist "nur" in guter Bio Qualität :) (Reformhaus feines Vertrauens)

  • Natürlich kann man mit Kokosöl und Ghee Braten, aber es ist auf langer Sicht ungesund! Das habe ich bereits ja schon mehrmals erwähnt.

    Ich hatte eine schwere Neuroborreliose durchgemacht und zu dem noch vererbte Krampfadern.

    Durch so eine herkömmliche Ernährung ging es mir zunehmend immer schlechter und meine Venen waren so dick wie Gartenschläuche am Ende und eine Trombose gab mir den Rest. Dass ich heute mit meinen 68 Jahren wieder fit bin habe ich meiner strikten Ernährungsumstellung zu verdanken wo ich seit 10 Jahren betreibe.


    Nicht nur das Braten, sondern auch die Purine sowie Arachidonsäure im Fleisch verursachen Beschwerden. Es begünstigt Rheuma, Gicht, und schädigt das Bindegewebe. Zudem hat es zähe Fasern und kann im Darm nicht optimal aufgespalten werden was wiederum zu zusätzlichen Erkrankungen führt.

    Da hilft nur eins umdenken, damit man nicht ein Opfer der Schulmedizin wird.

    viele Grüße

    Eugen.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Da gebe ich Dir vollkommen Recht, Eugen! Es ging mir bei der Verwendung der Öle darum: sollte mit Ölen gebraten werden, so ist es gut Kokosöl und Ghee zu verwenden, die kaltgepressten Omega3-Öle jedoch nur für kalte Verwendung.

    Natürlich muss jeder seine Ernährung entsprechend seiner Konstitution gestalten.