Kleinkind hustet und erwacht im Schlaf - Erfahrungen

  • Halli hallo liebe Community!
    Heute wende ich mich an euch, weil meine kleine Tochter nun 16. Monate vermehrt in der Nacht also im Schlaf zu husten beginnt und das so stark das sie jedes Mal wach wird....sie schläft vorzugsweise auch nur mit ihrem Schnuller ein! D. h sie hustet, verliert denn Schnuller, wird wach, steckt sich den Schnuller wieder rein, schläft ein. 2 Minuten später die gleiche Aktion und das über mehrere Stunden hinweg!

    Wir haben sie auch schon vom Arzt abhören lassen ob eventuell ein Problem mit der Lunge vorhanden ist, soweit alles in Ordnung! Sie hustet auch tagsüber sehr sehr wenig. Die kleine ist nicht geimpft und nicht gechipt 😉 also vl hat von euch wer Erfahrungen die uns weiterhelfen könnten!? Danke schönen 23.12 und ein braves Christkind euch allen!

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Da dieses Kleinkind ja schon isst,kann ich dir nur eine gute Hühnersuppe empfehlen.

    Aber bitte nicht aus der Dose, sondern selbst gemacht mit allem Frischgemüse.

    Ich habe übrigens auch Spargel und Spargelwasser dazu getan.

    2 gehäutete Tomaten mitkochen lassen

    Eierstich selber machen.

    Und diese Suppe dann auch mal für 3 Tage abends anbieten.

    Nimmt mal viel Zeit in Anspruch, aber unser Topf Suppe war dann nach 3 Tagen leer und die Kinder wieder fit.;)

    Also bei meinen Kinder die mittlerweile schon Erwachsen sind, hat das immer wundervoll geholfen und gebe es ihren Kindern sogar heute weiter.


    alternativ-gesund-leben.de/warum-huehnersuppe-bei-erkaeltungen-hilft-sowie-ein-leckeres-und-gesundes-huehnersuppenrezept-speziell-gegen-erkaeltungssymptome/


    Inhalieren mit Kochsalz würde ich abends nicht, denn es fördert zusätzlich durch die Verflüssigung des Schleims noch mehr Husten.


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • René Gräber

    Hat den Titel des Themas von „Kleinkind hustet“ zu „Kleinkind hustet und erwacht im Schlaf - Erfahrungen“ geändert.
  • Lebenskraft vielen Dank für diesen Tipp, das macht die Oma öfters für die kleine ja! 😉 sie ist in keinsterweise kränklich, wie gesagt es ist nur abends, wenn ich husten usw habe habe ich das auch tagsüber und nicht im Schlaf! Also an dem kränklich sein wirds wohl eher nicht liegen. Aber der HühnersuppenTipp wird hier vielen weiterhelfen, danke nochmal!
    LG

  • Hat sie vielleicht Sorgen, oder schlechte Träume? Hat sich etwas in ihrem Leben verändert? Es scheint so, als würde sie dies mit dem Nugel selbst versuchen zu beruhigen.


    Ich frage das nur, weil ich mich gut erinnere, daß, als mein Sohn in den Kindergarten kam (leider schon mit 1 3/4 Jahren, er auch jede Nacht hustete, der Arzt aber keine körperlichen Ursachen feststellen konnte. Damals begann er auch die Bettdeckenzipfel morsch zu lutschen. (einen Nugel hatte er nie bekommen, da ich dies irgendwie nicht als richtig empfunden habe, das zur Ruhigstellung zu verwenden)


    Mein Sohn kam dann jede Nacht um punkt 1 Uhr zu mir ins Bett, und da hustete er nicht mehr.


    Hat der Kinderarzt auch die Ohren mal untersucht? Wenn meine Ohren angeschlagen sind, krabbelt es mir immer ganz gräßlich im Hals.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Kenn ich von meiner Tichter:

    A) adenoide Wucherung der Gaumen-/ Rachenmanel! Vom HNO klären lassen.

    Versuchsweise Schüßler 1+ 2 +11; Nr.1 bis max.16:00h, Nr.11 den ganzen Tag, Nr.2 ab mittags.

    Letztendlich mussten wir die Mandel operativ entfernen lassen:Unmittelbarer Sofortiger Erfolg!!

    B) Allergie gegen das Schnullermaterial! Evtl.einen vom Waschbär, Alecco,...kaufen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier