Corona Ausschuss - Grand Jury - NEU: ICIS - Dr. Füllmich

  • Ich finde, daß der "Corona Ausschuss" ein eigenes Thema verdient, ich finde nur einzelne Hinweise.


    Seit Mitte Juli 2020 untersucht der Corona-Ausschuss in mehrstündigen Live-Sitzungen, warum die Bundes- und Landesregierungen im Rahmen des Coronavirus-Geschehens beispiellose Beschränkungen verhängt haben und welche Folgen diese für die Menschen hatten und haben.


    Hier der Eingangslink:


    https://corona-ausschuss.de

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Video mit Dr. Speciani – Stiftung Corona-Untersuchungsausschuss

    Dieses Video war gelöscht, habe es hier im Forum aber schon gesehen, jedoch nicht mehr gefunden.


    Dr. Luca Speciani, Präsident der Ärztevereinigung Bergamo: Zwang zur Fehlbehandlung, Verbot der Untersuchung, Verpflichtung zur Falschdiagnose, Fälschung von Totenscheinen


    http://blauerbote.com/2021/06/…a-untersuchungsausschuss/




    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Einige Aussagen in der 57. Sitzung des Corona Ausschusses:


    Die grösste Luftfahrtgesellschaft British Airways meldet, dass mittlerweile der vierte Pilot nach Impfung verstorben ist. Dies ist "bemerkenswert", da Piloten allein schon aus beruflichen Gründen topfit sein müssen, also keinerlei Vorerkrankungen haben. British Airways macht sich derzeit große Gedanken über ihre Flugpläne, da gut 85% ihrer Piloten bereits geimpft sind.


    Auch andere Fluggesellschaften haben Probleme, wie beispielsweise die Lufthansa - immer mehr Piloten sind gerade dabei ihre Jobs zu kündigen und mit ihren Familien ins Ausland zu gehen. Zudem gibt es derzeit eine Auswanderungswelle von Europäern in Richtung Afrika oder den USA.


    Und noch ein wirklicher Skandal: Jedem ist sicherlich Prof. Dr. Stefan Hockertz bekannt,



    einer der renommiertesten Impfexperten. Hockertz ist zudem Toxikologe und Immunologe, er leitete von 2003 bis 2004 das Institut für Experimentelle und Klinische Toxikologie am Uni-Krankenhaus in Eppendorf. Hockertz warnt schon lange vor den Risiken der Gen-Injektion, landläufig als Covid-Impfung bekannt. Dazu wurde er immer wieder interviewt, unter anderem war er auch als "Zeuge" bei einer der Ausschuss-Sitzungen zu sehen.


    Gestern wurde bei Hockertz eine Durchsuchung und teilweise Beschlagnahmung durchgeführt!

    Weil wir ja eine Möderseuche mit Hunderttausenden von Toten haben und sich die Pharma- und Impfindustrie ihr Geschäft nicht ruinieren lassen will.


    Und dann gibt es noch Menschen, die sich Gedanken über Antikörper, Masken und fälschungssichere Impfpässe machen ....

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Mittlerweile gibt es auch einen Corona Untersuchungsausschuss in den Niederlanden, nennt sich Buitenparlementaire Onderzoekscommissie 2020 (BPOC 2020):




    Der Ausschuss arbeit ähnlich dem in Deutschland, Grundlage für die Recherchen ist ebenfalls der kriminelle Drostentest. Es werden in den Sitzungen nur Zeugen angehört, die auch eindeutige Quellen für ihre Aussagen vorweisen können.

    Am Ende der Sitzung müssen diese Zeugen ihre Aussagen unterschreiben, damit sie vor Gericht auch als Beweis angeführt werden können.

    Auch die sogenannten Impfungen, Impfschäden und Repressalien der Bevölkerung sind beim BPOC ein Thema.


    Wenn ich es richtig verstanden habe, werden morgen, also am Samstag, 19.06.2021 während einer Sitzung drei Spezialisten (ein deutscher, ein belgischer und ein englischer) angehört, die - obwohl sie anschließend mit dem Verlust ihrer Jobs zu rechnen haben - genauere Angaben darüber machen können, was genau sie in den "Impf"dosen gefunden haben.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Alle Corona-Ausschuss-Sitzungen im Überblick


    corona-ausschuss.de/sitzungen/

    Ganz speziell, sogar für ein Spatzenhirn wie mich zu merken, empfehle ich die Sitzungen 22 und 44!

    .....sondern den Tagen mehr Leben! Wer will schon ewiges Siechtum?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die Aussage von uncutnews ist irreführend - es gibt keine Ausschuss-Sitzung 279.

    Die Ausführungen von Prof. Bakhdi - übrigens mal wieder super von ihm erklärt, sodass auch absolut Uninformierte damit etwas anfangen können - stammen aus der letzten Sitzung (03.07.2021) des Corona-Ausschusses, es war die Sitzung 59 mit dem Titel: "Der Teufel steckt im Detail".


    Solche Ungereimtheiten bei uncutnews sind mir schön öfter aufgefallen, bleibt die Frage, was man davon halten soll.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hier ein weiteres Video. Es ist eine Zusammenfassung der Live-Sendung


    Dr. Reiner Fuellmich im Interview mit Roger Bittel


    Dr. Reiner Fuellmich (Jurist) berichtet in einer Zusammenfassung über die 60. Sitzung der Stiftung Corona Ausschuss vom Freitag den 09-JUL-2021.


    LIVE – Reiner Fuellmich – Zusammenfassung Corona Ausschuss Nr. 60


    https://uncutnews.ch/live-rein…g-corona-ausschuss-nr-60/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Im August werden die Erkenntnisse des Corona-Ausschusses in Buchform herauskommen. Dies wurde heute in einer Presseerklärung durch Viviane Fischer mitgeteilt. Ihrer Aussage zufolge soll es aber nicht bei einem Buch bleiben, daher wird im August zunächst mit dem ersten Buch ein Grundlagenband erscheinen:


    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Sitzung 61

    Neueste und dramatische Infos aus Frankreich:


    Nach Aussagen der französischen Rechtsanwältin Virginie de Araujo-Reccia zeichnet sich in Frankreich ein extrem düsteres Bild. Nach ihren Aussagen steckt Frankreich in einer sehr ernsten und tiefen Krise, seit März 2020 befindet sich das Land faktisch in einer Diktatur. Im Juli 2021, also ganz aktuell in diesem Monat, hat es nun noch eine Regierungserklärung gegeben, mit der ein enormer Druck auf die Bevölkerung Richtung Impfung aufgebaut wird.


    Es wurden bereits Ärzte, die die Corona-Maßnahmen kritisieren, verhaftet, Ärzte werden von ihren Kammern drangsaliert. Auch werden Regelungen vom letzten Jahr verschärft, wonach sich jetzt nur noch maximal 50 Personen zusammenfinden dürfen. Im kommenden August soll das ganze dann erweitert werden auf Ferntransport und Einkaufszentren. Chirurgische Eingriffe werden gecancelt, wenn der Patient nicht gegen Covid geimpft ist.

    Für Verstöße gegen die Maßnahmen sollen Strafen in Höhe von 45.000 EUR gefordert werden oder aber ein Jahr Knast.

    Ab Herbst sollen auch PCR-Tests Geld kosten, um so den Druck auf Ungeimpfte zu erhöhen. Auch sollen ab Herbst Studien mit 12-Jährigen bezüglich der Covid-Impfung gemacht werden. Die Einführung einer Impfpflicht ist geplant.

    Die Führung Frankreichs führe mittlerweile nur noch Befehle aus, wobei jetzt aber wohl auch klar zu erkennen sei, wer dahinter stecke.


    All dies hat jetzt aber der Bevölkerung die Augen geöffnet, da es sich hier tatsächlich nicht um eine Viruspandemie handelt, wobei die Zahlen der Erkrankten dies auch nicht widergeben, sondern tatsächlich eine Agenda hinter all dem steckt. Daher gehen jetzt mehr Menschen als je zuvor auf die Straße, um gegen diesen Irrsinn zu protestieren. Allerdings nicht nur die Gelbwesten, sondern auch andere, zum Teil neue, Organisationen und sogar auch bereits Geimpfte. Man will sich an der Hetzjagd auf Ungeimpfte nicht beteiligen, da man auf dem Standpunkt stehe, jeder solle die Wahl haben sich impfen zu lassen oder nicht. Mittlerweile sei aber dennoch ein regelrechter Krieg gegen Impfunwillige ausgebrochen, es werde zu Gewalt gegen sie aufgerufen, und das nur, weil diese nicht bereit sind, sich an einem Massentest von ungeprüften Impfstoffen beteiligen zu wollen.


    Weiter hat Araujo-Recchia am 18. März 2020 für 1.360 Personen Klage bei einem Zivilgericht eingereicht gegen die Regierung und den Staat. Maßgeblich für all den Irrsinn sei der Drosten-PCR-Test. Beklagt wird zudem, dass Euthanasie an den Alten begangen werde.

    Auch hat sie in Zusammenarbeit mit der italienischen Rechtsanwältin Dr.Renate Holzeisen im Juni 2020 eine Klage beim Europäischen Gerichtshof eingereicht. Hierbei vertritt sie 200 Mitarbeiter eines Gesundheitspersonals. (Dr. Renate Holzeisen hat bereits vier Nichtigkeitsklagen gegen die Europäische Union anhängig gemacht wegen der Notfallzulassung der Covid-Impfstoffe)

    Dann wurde von Araujo-Recchia ganz aktuell wegen eines unglaublichen Vorfalls eine Klage gegen den Präsidenten der Rundfunkaufsicht anhängig gemacht. Dieser machte vor laufender Kamera die Aussage, dass es endlich Zeit werde, die Impfunwilligen mit physischer Gewalt mittels zweier Polizeibeamter zu Boden zu ringen und zur Impfung zu zwingen.


    In diesem Zusammenhang vielleicht auch noch ganz kurz zu Dipali Ojha, einer indischen Rechtsanwältin. Diese erklärte bezogen auf die Horrormeldungen in den Medien zu angeblichen Covid-Toten auf den Straßen Indiens, die wegen der massiven Sauerstoffversorgungslücken in den Krankenhäusern gestorben seien, dass diese Meldungen von den Medien gehypt wurden, indem immer wieder Bilder von Toten eines Giftgasunglücks in Indien aus dem Jahr 2020 gezeigt wurden mit Hinweis auf Covid. (So etwas kennen wir ja schon von den Bildern aus Bergamo in Italien, wo Bilder mit Särgen in Wirklichkeit Bilder vom Schiffsunglück in Lampedusa waren)

    Auch die dramatischen Berichte über fehlende Sauerstoffversorgung in den Krankenhäusern seien falsch, auch dies würde seitens der Medien gehypt und überdramatisiert um die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen.

    Genau diese Aussagen der Medien wurden dann aber durch den indischen Supreme Court untersucht - in Indien scheint das Rechtssystem noch einigermaßen gut zu funktionieren - mit dem Ergebnis, dass die Aussagen nicht stimmen, die entsprechenden Horrormeldungen verschwanden anschließend wieder. In den Köpfen der Menschen bleiben sie aber hängen, Ziel also erreicht.


    Anhand dieser weiteren Informationen sollte, nein MUSS jetzt wirklich jedem klar sein, dass es sich hier statt um Covid um nichta anderes als um eine Agenda handelt, inszeniert durch die IGE´s. Da dies mittlerweile aber weltweit immer mehr Menschen erkennen, wird der Druck auf die Bevölkerungen immer stärker und immer schneller erhöht. Hiergegen hilft ständig weitere Aufklärung.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Das sieht doch in DE ganz genau so aus, oder nicht? Die beiden M&M spielen guter Polizist, böser

    Polizist. Einige Maßnahmen wurden von DE übernommen.


    Jedenfalls bekomme ich hier in der französischen Walachei nichts davon mit.


    meinfrankreich.com/corona_frankreich_pass-sanitaire/

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    4 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Link ersetzt

  • Heute fand die Ausschuss-Sitzung 62 statt. Wie der Titel "Die Welle" erahnen lässt, beschäftigt sich die Sitzung mit den Geschehnissen rund um die Flutkatastrophe. RA Viviane Fischer war am Montag auch persönlich in Ahrweiler.


    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier